Direkt zum Inhalt
Rettungshubschrauber

Nach Auffahrunfall Mutter und Kleinkind ins Krankenhaus geflogen

Auf der Verbindungsstraße (GZ 11) zwischen Burgau und Mindelaltheim ereignete sich gestern ein Verkehrsunfall, der den Einsatz eines Rettungshubschraubers notwendig machte.

Ein PKW-Fahrer war auf das Fahrzeug einer Frau aufgefahren, die mit ihrem Kleinkind in einen Feldweg abbiegen wollte.

Gegen 17:00 Uhr wollte eine Frau mit ihrem Kleinkind im Fahrzeug in einen Feldweg einbiegen. Der Fahrer des hinter ihr fahrenden Pkw erkannte die Situation zu spät und fuhr in das abbiegende Auto der Frau. Dabei wurde sie leicht verletzt. Vorsorglich wurden das Kind und seine Mutter mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb augenscheinlich unverletzt.

An seinem Auto entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Ebenfalls 5.000 Euro Schaden entstand am Kleinwagen der Frau. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Während des Einsatzes des Hubschraubers war die GZ 11 gesperrt.