Direkt zum Inhalt
Feuerwehr Günzburg

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 1. Januar 2018

Unruhig war die Silvesternacht für die Feuerwehren in Günzburg, Rieden (Kötz), Thannhausen, Burgau und Krumbach. Durch fehlgeleitetes Feuerwerk entstanden nach jetzigem Stand sechs Brände bei denen niemand verletzt wurde. Ansonsten gab es nur drei Polizeieinsätze.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Drei PKW in Rettenbach beschädigt.

Übersicht …

  • Günzburg/Rieden/Nettershausen/Krumbach/Burgau: Brände durch Feuerwerkskörper
  • Rettenbach: Drei PKW durch Jugendliche beschädigt - Zeugenaufruf
  • Burtenbach: In Asylunterkunft eingedrungen und randaliert
  • Schnuttenbach: Frau stiehlt nach Streit Schuhe

Brände durch Feuerwerkskörper

GÜNZBURG. Am 01.01.2018 gegen 00.15 Uhr wurde in der Straße „Am Stadtbach“ eine Gartenhecke durch einen Feuerwerkskörper teilweise in Brand gesetzt. Die Feuerwehr Günzburg konnte den Brand rasch löschen. Der Verursacher ist bisher unbekannt. Der Schaden an der Hecke wird auf ca. 500 Euro geschätzt.
ICHENHAUSEN. Am 01.01.2018 gegen 00.10 Uhr wurde durch eine fehlgeleitete Silvesterrakete eine Thuja-Hecke in Brand gesetzt. Die Hecke konnte von der Feuerwehr Rieden schnell abgelöscht werden. Der Schaden an der Hecke wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.
THANNHAUSEN. Am Montag, den 01.01.2018 gegen 00:35 Uhr geriet in Nettershausen eine Hecke durch eine Silvesterrakete in Brand. Die Hecke wurde durch die Feuerwehr Thannhausen abgelöscht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250,- Euro.
KRUMBACH. Am Sonntag, den 01.01.2018, gegen 03:15 Uhr geriet ein städtischer Mülleimer in der Hohlstraße in Krumbach in Brand. Wie die Polizei feststellte, hatte sich der Mülleimer durch entsorgte abgebrannte Böller entzündet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50,- Euro.
BURGAU. Am 31.12.2017, gegen 18:10 Uhr, geriet in der Bleichstraße in Burgau eine Thujahecke in Brand. Die Hecke wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Burgau abgelöscht. Als Ursache wird eine verirrte Feuerwerksrakete vermutet. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. 
BURGAU. Am 31.12.2017, gegen 21:15 Uhr, gerieten zwischen der Stadtpfarrkirche und einem Restaurant am Kirchplatz in Burgau Mülltonnen und eine Holzwand in Brand. Durch das Feuer wurde die Kirchturmwand verrußt. Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Burgau gelöscht. 
Es entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Vermutlich wurde das Feuer durch eine Rakete oder einen Böller entzündet.

Drei PKW durch Jugendliche beschädigt - Zeugenaufruf

RETTENBACH. Am 31.12.201, gegen 22:40 Uhr beschädigten mehrere Jugendliche zwei Pkws in Rettenbach. 
Ein Pkw war in der St.-Ulrich-Straße geparkt. An diesem Pkw wurden beide Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. 
Ein weiterer Pkw war in der Hauptstraße geparkt. Auch an diesem wurden beide Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. 
Bei einem Fall wurden drei Jugendliche bei der Tatausführung beobachtet. Diese wurden bislang noch nicht ermittelt. 
Hinweise zu den Jugendlichen bitte an die PI Burgau, Tel. 08222-9690-0.

In Asylunterkunft eingedrungen und randaliert

BURTENBACH. Am 01.01.2017, gegen 04:30 Uhr gingen mehrere unbekannte männliche Personen, vermutlich alkoholisiert, durch die unversperrte Haustür des Asylbewerberwohnheims und rissen dort einen Feuerlöscher von der Wand. Durch einen Bewohner des Anwesens wurden die Männer aufgefordert das Haus zu verlassen, was sie auch taten. Anschließend wollten die Männer nochmals in das Gebäude gehen, hierbei ging eine Glasscheibe der Haustür zu Bruch. Nachdem die Männer die Tür nicht mehr öffnen konnten, verließen sie die Örtlichkeit. Es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. 
Es ergaben sich keine Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund, so die Polizei.

Frau stiehlt nach Streit Schuhe

OFFINGEN/SCHNUTTENBACH. Auf einer privaten Silvesterfeier in Schnuttenbach gerieten am 01.01.2017, gegen 00:45 Uhr, zwei Frauen in Streit. Anschließend verließ eine der Frauen die Feier. Dabei entwendete die 35-jährige Frau mehrere fremde Schuhe. 
Die Frau konnte aufgegriffen werden. Die Schuhe wurden den Besitzern zurückgegeben. Welchen Zweck der Diebstahl haben sollte bzw. was die Frau mit dem fremden Schuhen machen wollte wurde nicht übermittelt.