Direkt zum Inhalt
Zeugenaufruf

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 11. Juli 2018

Ersthelferin zu Verkehrsunfall in Burtenbach gesucht - Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen in Jettingen und in Thannhausen. Was sonst noch im Landkreis passierte lesen Sie - wie immer - bei locally.de.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: PKW in Leipheim beschädigt, Ersthelferin zu Fahrradunfall in Burtenbach gesucht.

Übersicht …

  • Günzburg: Online Waren bestellt aber nichts erhalten
  • Günzburg: Drogenfahrt
  • Leipheim: Fahrzeugemblem abgerissen - Zeugenaufruf
  • Burtenbach: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Radler
  • Jettingen: Vorfahrt missachtet – Eine Person verletzt und 40.000 Euro Gesamtschaden
  • Thannhausen: Vorfahrt missachtet
  • Thannhausen: Pkw prallt durch Schaltfehler gegen Gartenmauer – Seniorin leicht verletzt

Online Waren bestellt aber nichts erhalten

GÜNZBURG. Die 56-jährige Geschädigte bestellte am 03.07.2018 bei Ebay-Kleinanzeigen zwei Staubsauger im Gesamtwert von 100 Euro, welche sie über PayPal Friends bezahlte. Nach der Bezahlung wurde der Kontakt abgebrochen, eine Lieferung erfolgte bislang nicht. Die Frau erstattete deshalb Anzeige.

Drogenfahrt

GÜNZBURG. Am 10.07.18, 13.30 Uhr, wurde ein 55-jähriger Pkw-Fahrer in der Günzburger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit konnten körperliche Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Beschuldigten erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und ein Fahrverbot.

Fahrzeugemblem abgerissen - Zeugenaufruf

LEIPHEIM. Im Tatzeitraum, 10.07.18, zwischen 09.00 und 14.00 Uhr, wurden an einem Pkw Daimler Chrysler, welcher im Schloßhaldenring auf Höhe Hausnummer 35 abgestellt war, von einem Unbekannten der Mercedesstern an der Motorhaube abgerissen.
Zeugenhinweise bitte an die PI Günzburg (08221/919-0).

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Radler

BURTENBACH. Am Dienstagabend gegen 19:40 Uhr befuhr in Kemnat ein 43-jähriger Mann mit seinem Mountainbike die abschüssige Kemnater Straße in Fahrtrichtung Burtenbach. In der letzten Linkskurve vor dem Ortsausgang fuhr er mit seinem Rad gegen den Randstein und prallte gegen eine Hauswand. 
Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen im Gesicht zu. Dass es nicht weitaus schlimmer kam, verdankt der Mann vermutlich seinem Fahrradhelm den er trug. 
Vorsorglich wurde er in das Krankenhaus nach Krumbach eingeliefert. Vor dem Abtransport kümmerte sich eine Autofahrerin um den Verunfallten. Als Anwohner der Kemnater Straße hinzukamen, setzte diese Frau ihre Fahrt fort. 
Die Beamten der Polizei Burgau bitten diese Frau dringend, sich unter der Telefonnummer 08222 96900 als Zeugin zu melden.

Vorfahrt missachtet – Eine Person verletzt und 40.000 Euro Gesamtschaden

JETTINGEN-SCHEPPACH. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und zwei total beschädigten Pkws kam es am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr auf der Umgehungsstraße von Jettingen auf Höhe der Schönenberger Kreuzung. Ein Pkw-Lenker befuhr den Krautgartenweg und wollte diesen vermutlich geradeaus in Richtung Schönenberg überqueren. 
Dabei übersah er einen in Richtung Burtenbach fahrenden 52-jährigen Fahrer eines Pkw und missachtete dessen Vorfahrt. Beim Zusammenstoß wurde dieser Fahrer leicht verletzt und zur Beobachtung in das Kreiskrankenhaus Günzburg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 und 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Vorfahrt missachtet

THANNHAUSEN. Ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstand am gestrigen Dienstag gegen 17.40 Uhr in der Lindenstraße. Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin übersah an der Einmündung zur Sonnenstraße ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug und kollidierte mit diesem. 
Trotz des hohen Sachschadens waren beide Fahrzeuge anschließend noch fahrbereit. 

Pkw prallt durch Schaltfehler gegen Gartenmauer – Seniorin leicht verletzt

THANNHAUSEN. Gestern, am Dienstag, den 10.07.2018 gegen 10.30 Uhr befuhr eine 73-jährige Pkw-Fahrerin die Frühmeßstraße. Auf Höhe der Hausnummer 13 wollte sie in einer Hofeinfahrt wenden. Beim Schaltvorgang ihres Automatikwagens geriet sie versehentlich auf die Handschaltung wodurch der Wagen nach vorne schnellte und gegen eine Gartenmauer aus Stein prallte. Die Steinmauer wurde hierbei komplett verschoben. Am Pkw entstand ein erheblicher Frontschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Fahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Krumbach.