Direkt zum Inhalt
Notarzt
Schwer verletzt wurde in Burgau ein 32 Jahre alter Arbeiter bei einem Betriebsunfall

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 12. März 2018

Übermüdet war ein Senior, der am Sonntagvormittag auf der A 8 zwischen Günzburg und Leipheim von der Fahrbahn abkam. Er überschlug sich, riss erst Hinweistafeln und dann eine Notrufsäule ab und hob einen Kanaldeckel aus. Der Mann kam schwer verletzt in eine Klinik.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Frau in Günzburg angegriffen und verletzt, Dieseldiebstahl in Deffingen, Fahrrad in Günzburg gestohlen.

Übersicht …

  • A8 Günzburg – Leipheim: Übermüdeter Senior kommt von der Fahrbahn ab – Schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert
  • Niederraunau: Freizügige Fotoaufnahmen im Treppenhaus rufen Polizei auf den Plan
  • Günzburg: Trickbetrug durch falschen Microsoftmitarbeiter – Die Polizei rät
  • Günzburg: Frau angegriffen und verletzt - Zeugenaufruf
  • Deffingen: Diesel abgezapft - Zeugenaufruf
  • Günzburg: Fahrraddiebstahl - Zeugenaufruf

Übermüdeter Senior kommt von der Fahrbahn ab – Schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert

Schwer verletzt wurde am Sonntagvormittag ein PKW-Fahrer, der auf der A8 zwischen Günzburg und Leipheim von der Fahrbahn abkam.
Der 75 Jahre alte Fahrer war völlig übermüdet und wohl am Steuer eingeschlafen, als er von der Fahrbahn abkam, Hinweisschilder demolierte, eine Notrufsäule teilweise abriss und dann auch noch gegen einen Kanal schleuderte, dass der Decke abhob.
Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 20.000 Euro.
Neben Notarzt und Rettungsdienst waren die Feuerwehr Leipheim und der Autobahnbetriebsdienst im Einsatz.
Die rechte Fahrspur war eineinhalb Stunden lang gesperrt.

Freizügige Fotoaufnahmen im Treppenhaus rufen Polizei auf den Plan

NIEDERRAUNAU. Am gestrigen Sonntag, den 11.03.2018 gegen 14:00 Uhr teilte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße eine nackte Frau im Treppenhaus mit. Bis zum Eintreffen der Polizei war die Frau verschwunden. Sie konnte jedoch in einer Wohnung des Hauses ausfindig gemacht und befragt werden. Hierbei gab die 27-jährige an, dass sich Aktaufnahmen mit einem professionellen Fotograf aus der Wohnung kurzfristig ins Treppenhaus verlagert hatten. Eine völlige Nacktheit wurde von ihr bestritten. Sie gab an, mit Dessous bekleidet gewesen zu sein. Der Nachbar fühlte sich durch das freizügige Auftreten der Frau, die für die Aufnahmen aus Österreich angereist war, belästigt und verständigte deshalb die Polizei.

Trickbetrug durch falschen Microsoftmitarbeiter – Die Polizei rät

GÜNZBURG. Am vergangenen Samstag erhielten Mitbürger aus dem Raum Günzburg und Leipheim Anrufe eines angeblichen Mitarbeiters einer Softwarefirma. Dieser äußerte am Telefon, dass es Probleme mit sogenannten Hackern gäbe und er einen Fernzugriff auf den PC der Geschädigten benötigen würde, um die Probleme zu beseitigen. In einem Fall wurde ihm der Fernzugriff auf den Rechner gewährt. Anschließend orderte die Geschädigte zwei Gutscheine eines Online-Bezahldienstes im Wert von 150 Euro und übermittelte die Codes für diese Gutscheine dem angeblichen Mitarbeiter der Softwarefirma. Danach versuchte dieser unter der Drohung, dass der PC gesperrt würde, die Geschädigte dazu zu veranlassen, dass sie die Lizenz für eine Software erwirbt. Diesem Ansinnen kam die Geschädigte jedoch nicht nach und beendete das Telefongespräch. Anschließend zeigte sie den Vorfall bei der Polizei an.
Die beschriebene Betrugsmasche ist hinreichend bekannt. Es wird seitens der Polizei immer wieder ausdrücklich vor solchen oder gleichgelagerten Anrufen gewarnt. Zudem sollte niemals einem Unbekannten der Fernzugriff auf den eigenen Computer gewährt werden. 

Frau angegriffen und verletzt - Zeugenaufruf

GÜNZBURG. Am vergangenen Mittwoch, 07.03.2018, wurde der Polizei angezeigt, dass eine 44-Jährige am Dienstag, 27.02.2018 gegen 22.30 Uhr, plötzlich von einer unbekannten Person angegriffen und verletzt wurde, als sie sich zu Fuß in der Bahnhofstraße unterwegs war. Die Dame wurde leicht verletzt.
Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Diesel abgezapft - Zeugenaufruf

GÜNZBURG. In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag wurden aus dem Tank eines Lkws, welcher in Deffingen im Bereich des Kimmerle-Rings abgestellt war, ca. 150 Liter Diesel abgezapft.
Zeugenhinweise zu dem bislang unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, entgegen.

Fahrraddiebstahl - Zeugenaufruf

GÜNZBURG. In dem Zeitraum der letzten vier Wochen wurde aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses in der Schlachthausstraße ein dort abgestelltes rot-schwarzes Herren-Mountainbike der Marke Giant, Typ Talon, im Wert von ca. 200 Euro gestohlen.
Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Täter bzw. zum Verbleib des Fahrrades machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.