Direkt zum Inhalt
06.jpg
06.jpg
Ausgerastet ist gestern Mittag in Krumbach ein alkoholisierter 50-jähriger Mann. Erst schlug er ein 6 Jahre altes Kind und dann randalierte er auch noch. Er wurde ins BKH eingeliefert.

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 16. April 2017

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • Über besonders relevante Ereignisse wurde bereits separat berichtet.
  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Bauzaun in Ichenhausen gestohlen,  Unfallflucht auf Klosterhofparkplatz in Ursberg.

Diebstahl eines Bauzauns - Zeugenaufruf
ICHENHAUSEN. Am 04.04.2017 wurde vom Gelände eines Sportclubs an der Krumbacher Straße 25 Bauzaunfelder mit 50 dazugehörigen Fußstützen durch bisher unbekannte Täter entwendet. Die Bauzaunfelder sind mit gelber und oranger Farbe in Form aufgesprühter Striche markiert. Das gesamte Material war mit einer Stahlkette und Vorhängeschlössern gegen Wegnahme gesichert. Der Metallzaun hat einen Wert von ca. 2000 Euro.
Hinweise auf den oder die Täter bitte an die PI Günzburg, Tel. 08221-919-0.

Familienstreit mit Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung – 50-Jährigen wegen Gemeingefährlichkeit in BKH eingewiesen
KRUMBACH. Am Samstag, den 15.04.2017, gegen 14.40 Uhr, kam es in der Raunauer Straße zwischen einem 6-jährigen Kind und dem 50-jährigen Lebensgefährten der Oma zu einem Streit, da der stark alkoholisierte 50-jährige den Stiefvater des 6-jährigen Mädchens beleidigte. Als die 6-jährige widersprach, wurde sie von dem 50-Jährigen „geohrfeigt“, was vom Stiefvater des Kindes bei der Polizei angezeigt wurde.
Etwa zwei Stunden später, gegen 16.45 Uhr, wurde die Polizei von der 53-jährigen Lebensgefährtin des 50-jährigen erneut um Hilfe gerufen, da dieser nunmehr zuhause randalierte. Nach dem Eintreffen der Polizeistreife beleidigte der 50-jährige sowohl seine Lebensgefährtin als auch die Polizeibeamten mit wüsten Ausdrücken. Der 50-jährige musste aufgrund seiner Aggressivität gefesselt werden und wurde aufgrund seiner Alkoholsucht und Gemeingefährlichkeit anschließend in das Bezirkskrankenhaus Günzburg eingewiesen.
Den 50-jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und mehrfacher Beleidigung.

Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf
URSBERG. Während des Besuchs der Ostermesse am Samstag, den 15.04.2017 im Kloster Ursberg war der Pkw einer 39jährigen Frau auf dem Klosterhof geparkt. In der Zeit zwischen 19.55 und 21.40 Uhr wurde dieser Pkw, ein schwarzer Mercedes der V-Klasse, an der vorderen rechten Stoßstange beschädigt (Streifschaden). Der Schadensverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Es entstand an dem Mercedes ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. 
Sachdienliche Hinweise auf den Schadensverursacher erbittet die Polizei Krumbach unter der Tel. 08282/905-0.

Garantiert kein "Weichei" - Gestürzter Crossmotorrad-Fahrer fährt mit gebrochenem Bein zu Tankstelle
OFFINGEN. Am Samstag, den 15.04.2017, gegen 11.00 h, stürzte bei Offingen ein 40-jähriger Fahrer eines Crossmotorrads alleinbeteiligt auf einem Feldweg und zog sich dabei eine Fraktur des rechten Beines zu.
Anschließend fuhr er noch zur „Radlertankstelle“ und holte Hilfe. Der Mann wurde anschließend ins Krankenhaus nach Günzburg verbracht.

Teurer Parkrempler
THANNHAUSEN. Beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz des V-Marktes in Thannhausen übersah ein 65-jähriger Autofahrer einen hinter ihm stehenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000,-- €. 

Unfallflucht beobachtet
JETTINGEN-SCHEPPACH. Am Samstag, den 15.04.2017, 12.25 h wurde eine 78-jährige Frau in der Siemensstraße, Parkplatz beim Outlet, beobachtet, wie sie beim rückwärts Ausparken einen anderen geparkten Pkw anfuhr und anschließend ihre Fahrt fortsetzte. Bei der folgenden Halterüberprüfung konnte die Unfallflucht dann geklärt werden. Die Frau muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 200,-- €.
Unter Umständen muss sie ihre Fahreigenschaft nachweisen.

Brennender Komposthaufen verursacht Heckenbrand
BURGAU. Am 15.04.2017, gegen 19.40 h, geriet in der Antoniusstraße ein Komposthaufen aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Durch das entstandene Feuer wurde eine angrenzende Thujahecke des Nachbargrundstückes auf eine Strecke von ca. 15 Metern in Brand gesetzt. Der Brand konnte dann von den ca. 25 Feuerwehrleuten der FFW Oberknöringen und Burgau gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000,-- €. 

06.jpg
06.jpg
Ausgerastet ist gestern Mittag in Krumbach ein alkoholisierter 50-jähriger Mann. Erst schlug er ein 6 Jahre altes Kind und dann randalierte er auch noch. Er wurde ins BKH eingeliefert.