Direkt zum Inhalt
Zeugenaufruf

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 16. April 2018

Nach einem Fußballspiel in Ichenhausen warfen ein 36-Jähriger und ein 49-Jähriger mit Flaschen. Zwei Personen wurden verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Gefährliche Körperverletzung nach Fußballspiel in Ichenhausen, Nötigung am Autenrieder Schlossweiher, Erneute Beschädigung PKW in Ichenhauser Tiefgarage durch Steine, Fahrraddiebstahl in Leipheim, Unfallflucht in Günzburg, Schlägerei in Burgauer Gaststätte.

Übersicht …

  • Ichenhausen: Zwei Personen bei Flaschenwurf nach Fußballspiel verletzt – Zeugenaufruf
  • Autenried: Nötigung und Beleidigung durch Motorradfahrer am Schlossweiher
  • Ichenhausen: Pkw Tiefgarage beschädigt - Zeugenaufruf
  • Leipheim: Fahrraddiebstahl - Zeugenaufruf
  • Waldstetten: Kabelbrand in Wohnhaus
  • Günzburg: Unfallflucht - Zeugenaufruf
  • Günzburg: Fahren trotz Fahrverbot
  • Gundremmingen: Fund zweier Fahrräder – Wer vermisst sie?
  • Glöttweng: Pferd schlägt aus und verletzt Jugendliche
  • Burgau: Schlägerei in Gaststätte - Zeugenaufruf

Zwei Personen bei Flaschenwurf nach Fußballspiel verletzt – Zeugenaufruf

ICHENHAUSEN. Am Ende eines gestrigen Fußballspiels warfen zwei Zuschauer im Bereich des Sportplatzes mit Flaschen. Dabei wurde ein 78-Jähriger leicht an einem Bein verletzt. Zudem wurde ein 18-Jähriger geschlagen und ebenfalls leicht verletzt. Die beiden Geschädigten wurden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen stehen ein 36-Jähriger und ein 49-Jähriger als Tatverdächtige fest.
Zur Ermittlung des genauen Sachverhaltes werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg Tel. 08221/919-0 zu melden.

Nötigung und Beleidigung durch Motorradfahrer am Schlossweiher

AUTENRIED. Gestern Abend hielt sich ein 61-jähriger am Schlossweiher auf, um dort zu angeln. Dabei bemerkte er, dass der Fahrer eines Geländemotorrades einen für den Verkehr gesperrten Bereich befuhr. Der 61-Jährige hielt den Fahrer des Motorrades mit einer Handbewegung auf und bat diesen, den für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrten Bereich wieder zu verlassen. Daraufhin beleidigte der Motorradfahrer den Angler und drohte ihm zudem, dass er ihn schlagen würde, wenn er ihn nicht weiterfahren lässt. Anschließend fuhr der Motorradfahrer davon. Von dem 61-Jährigen konnte noch festgestellt werden, dass an dem Motorrad kein Kennzeichen angebracht war. Der Motorradfahrer war außerdem ohne Schutzhelm unterwegs. Der 61-Jährige verständigte schließlich die Polizei. Aufgrund der Beobachtungen des Anglers konnte das Motorrad schließlich von einer Streifenbesatzung auf dem Grundstück eines Wohnhauses festgestellt werden. Die Ermittlungen bezüglich des derzeit noch unbekannten Fahrers dauern an. Es wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachtes der Nötigung, Beleidigung und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Das Motorrad wurde beschlagnahmt.
Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg Tel. 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.

Pkw Tiefgarage beschädigt - Zeugenaufruf

ICHENHAUSEN. Gestern in dem Zeitraum von 15.15 Uhr bis 19.45 Uhr wurde ein in der Tiefgarage in der Straße „Badberg“ abgestellter weißer Pkw, VW Passat, beschädigt. Das Fahrzeug wies Beschädigungen im Bereich der Frontscheibe und der Motorhaube auf. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass eine Glasflasche und Steine durch einen Lichtschacht in die Tiefgarage geworfen wurden und dabei das Fahrzeug beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehr als 1.000 Euro.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg Tel.: 08221/919-0 erbeten.

Fahrraddiebstahl - Zeugenaufruf

LEIPHEIM. In dem Zeitraum vom 14.03.2018, 22.30 Uhr bis 15.04.2018, 05.30 Uhr wurde am Fahrradabstellplatz des Bahnhofes ein schwarzes bzw. anthrazitfarbenes Herrenfahrrad der Marke Atlanta, Typ City Esprit, im Wert von ca. 350 Euro gestohlen.
Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter bzw. zum Verbleib des Fahrrades machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.
 

Kabelbrand in Wohnhaus

WALDSTETTEN. Gestern Nachmittag überhitzte der Abzug eines Kamins in einem Wohnhaus. Infolge der Hitzeentwicklung kam es in dem unmittelbar daneben gelegenen Sicherungskasten zu einem Kabelbrand. Dieser wurde durch die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren Waldstetten und Ichenhausen gelöscht. Es wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Bei Auffahrunfall Beifahrerin verletzt – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag befuhr eine 45-Jährige mit ihrem Pkw die Legolandallee in Richtung Bundesstraße 16. Auf Höhe der Zufahrt zur Bundesstraße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Eine ihr nachfolgende 32-jährige Pkw-Fahrerin fuhr auf den stehenden Pkw der 45-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß wurde eine Mitfahrerin im Pkw des 45-Jährigen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Unfallflucht - Zeugenaufruf

GÜNZBURG. Am vergangenen Samstag im Zeitraum zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr wurde ein in der Bahnhofstraße geparkter schwarzer Pkw, Opel Astra, angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu bemühen. An dem Opel entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro.
Die Polizeiinspektion Günzburg bittet um Zeugenhinweise Tel. 08221/919-0.

Fahren trotz Fahrverbot

GÜNZBURG. Gestern Abend wurde im Kötzer Weg ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen 25-jähriger Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein rechtskräftiges Fahrverbot bestand. Den 25-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Fahrens trotz Fahrverbot.

Fund zweier Fahrräder – Wer vermisst sie?

GUNDREMMINGEN. Zwei Fahrräder wurden zwischen Gundremmingen und Aislingen bei einer Sitzbank aufgefunden. Es handelt sich um ein Kinderrad sowie ein Mountainbike für Jugendliche. Der oder die Besitzer können sich an das Fundamt der Gemeinde Gundremmingen wenden. 

Pferd schlägt aus und verletzt Jugendliche

LANDENSBERG. Zwei Jugendliche und ein Kind waren am vergangenen Sonntag im Wald bei Glöttweng mit zwei Pferden unterwegs. Als eine der Jugendlichen nachsehen wollte, ob eines der Pferde lahmt, schlug dieses unvermittelt aus. Dabei wurde das Mädchen am Oberkörper getroffen und verletzt. Das Mädchen wurde zu Behandlung in eine Klinik gebracht. 

Schlägerei in Gaststätte - Zeugenaufruf

BURGAU. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer Gaststätte in der Käppelestraße in Burgau. Dort waren gegen 01:00 Uhr mehrere Personen in Streit geraten und hatten aufeinander eingeschlagen. Bis Polizeibeamte eintrafen, hatte die Mehrzahl der Beteiligten das Lokal jedoch bereits verlassen. Lediglich ein Geschädigter konnte noch angetroffen werden. Dieser wurde leicht verletzt und erstattete Anzeige. Die Beamten der Burgauer Polizei haben die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.
Zeugen und auch weitere Geschädigte sollen sich unter der Telefonnummer 08222 96900 bei der Polizei Burgau melden.