Direkt zum Inhalt
Zeugenaufruf3.jpg
Zeugenaufruf3.jpg
Unter anderem zu einer vermutlichen Körperverletzung in Ichenhausen bittet die Polizei um Hinweise

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 29. Juli 2017

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Maisfeld zwischen Langenhaslach und Naichen beschädigt, PKW in Ichenhausen zerkratzt, Alkoholisierten in Ichenhausen geschlagen und verletzt, Unfallfluchten in Günzburg und in Deffingen.

Unter Drogeneinfluss in den Urlaub – Polizei „verordnet“ Zwangsrast
LEIPHEIM. Bei der Kontrolle eines französischen Pkw im Rahmen der Schleierfahndung am Freitagnachmittag auf der Rastanlage Leipheim stellten die Beamten der Autobahnpolizei Günzburg fest, dass der 23-jährige französische Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Er gab zu, in der Nacht zuvor mehrere Joints geraucht zu haben. Mitgeführte Betäubungsmittel, die für den Eigenbedarf im bevorstehenden Urlaub gedacht waren, wurden sichergestellt. Seine Weiterfahrt wurde bis zum sicheren Abbau der Droge im Blut des Fahrers unterbunden. Zudem musste er eine dreistellige Sicherheitsleistung für die zu erwartende Strafe hinterlegen.

Sachbeschädigung in Maisfeld - Zeugenaufruf
NEUBURG/KAMMEL. Am Freitag, den 28.07.2017, erstattete ein 59-jähriger Landwirt Anzeige bei der PI Krumbach wegen einer Sachbeschädigung an seinem Maisfeld, welches zwischen Langenhaslach und Naichen östlich der Staatsstraße 2024 liegt. Seinen Angaben zufolge hat in der Zeit vom 19.07.2017, 15.00 Uhr, bis 21.07.2017, 12.00 Uhr, ein bisher unbekannter Täter auf dem Maisfeld des Landwirtes rund 50 qm Mais offenbar mutwillig abgeschnitten bzw. umgeknickt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro.
Hinweise auf den/die Täter erbittet die Polizei Krumbach unter der Tel.-Nr. 08282/905-0.

PKW zerkratzt – Zeugenaufruf
ICHENHAUSEN. Am Freitagnachmittag erstattete eine 59-jährige Pkw-Besitzerin Anzeige bei der PI Krumbach wegen einer Sachbeschädigung an ihrem roten Pkw Skoda Fabia. Die Frau hatte ihren Pkw am 28.07.2017 in der Zeit von 07.30 bis 14.35 Uhr auf dem Mitarbeiterparkplatz des V-Marktes in Ichenhausen geparkt. Als sie nach Feierabend wieder zu diesem zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung auf der rechten Fahrzeugseite fest. Sowohl am vorderen Kotflügel, als auch an der hinteren Türe waren Kratzer im Lack. Diese Kratzer entstanden vermutlich durch einen Schlüssel oder einen ähnlichen spitzen Gegenstand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro.
Hinweise auf den/die Täter erbittet die Polizei Krumbach unter der Tel.-Nr. 08282/905-0 oder die Polizei Günzburg unter Tel.-Nr. 08281/919-0.

Schlägerei in Asylbewerberheim 
KRUMBACH. Am Samstag, den 29.07.2017, gegen 00.55 Uhr kam es in einer Asylbewerberunterkunft in der Luitpoldstraße in Krumbach zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Asylbewerbern. Offensichtlich waren ein 22- und ein 26-jähriger Mann aus jeweils anderen Unterkünften bei einem 23-jährigen Asylbewerber in der Unterkunft in der Luitpoldstraße zu Besuch. Hierbei sei es wohl zu laut gewesen, weshalb sich ein 23-jähriger Mitbewohner der Unterkunft beschwert habe. Daraufhin gingen die beiden Besucher aus den anderen Unterkünften gemeinsam auf den 23-jährigen Beschwerdeführer los und schlugen diesen mehrmals, u. a. mit Fäusten, ins Gesicht. Der 23-Jährige erlitt hierdurch eine leichte Schwellung im Gesicht sowie eine minimal blutende Wunde am Kinn. Die beiden Besucher blieben unverletzt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. 

Wer hat Betrunkenen geschlagen? – Zeugenaufruf
ICHENHAUSEN. Am frühen Samstagmorgen wurde der PI Günzburg eine verletzte männliche Person in Ichenhausen mitgeteilt. Der stark alkoholisierte 28-Jährige saß mit einer blutenden Wunde am Kopf an der Marktstraße und gab auf Befragung an, dass er geschlagen worden sei. Nähere Informationen konnten aufgrund der Alkoholisierung nicht in Erfahrung gebracht werden. Die Verletzung musste vorsorglich im Krankenhaus behandelt werden.
Zeugen, die Hinweise zum bislang bekannten Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg Tel.: 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.

Ladendiebstahl
GÜNZBURG. In einem Verbrauchermarkt in der Augsburger Straße wurden am Freitag gegen 13 Uhr zwei Ladendiebe beim Entwenden von zwei Schachteln Zigaretten erwischt. Während eine der Personen das Umfeld beobachtete, steckte die zweite Person die Schachteln ein. Anschließend gingen sie durch den Kassenbereich ohne die Ware zu bezahlen. Beide erwartet nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls, zudem wurde ein Hausverbot ausgesprochen.

2 x Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Am vergangenen Donnerstag wurde der Metallzaun bzw. ein Metalltor einer Firma in der Ferdinand-Porsche-Straße von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 1500,- Euro, das Metalltor und der Metallzaun wurden stark verbogen. GÜNZBURG. Am Freitag wurde in der Jahnstraße gegen 09:00 Uhr ein geparktes Fahrzeug am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Vermutlich entstand der Schaden durch ein anderes ein- oder ausparkendes Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden, diverse Kratzer, beläuft sich auf etwa 500,- Euro.
Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg zu melden, Tel.: 08221/919-0.

Zeugenaufruf3.jpg
Zeugenaufruf3.jpg
Unter anderem zu einer vermutlichen Körperverletzung in Ichenhausen bittet die Polizei um Hinweise