Direkt zum Inhalt
Blaulicht
In Günzburg hat die Polizei einen PKW mit einem Anhänger für Tiere aus dem Verkehr gezogen, der viel zu viele Tiere geladen hatte. Außerdem war die Stützlast erheblich überschritten.
Hinweis zum Copyright

Pixabay

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 30. August 2017

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

In Kürze:

  • Krumbach: Auffahrunfall I – Sicherheitsabstand?
  • Münsterhausen: Auffahrunfall II – Sicherheitsabstand?
  • Balzhausen: Nach Drogenfahrt Widerstand geleistet
  • Günzburg: Diebstahl einer Trinkgeldkasse - Zeugenaufruf
  • Günzburg: Zu viele Kälber in Tieranhänger und Stützlast überschritten
  • Kissendorf: Radlerin bei Sturz leicht verletzt
  • B 16 –Deffingen/Denzingen: Auffahrunfall III – Sicherheitsabstand?

Auffahrunfall I – Sicherheitsabstand?

KRUMBACH. Am Dienstag, 29.08.2017, 15.20 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstraße in Krumbach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 3.500 Euro. Ein 23-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die B 16 von Bleichen herkommend, in Richtung Krumbach. Am Kreisverkehr in der Bahnhofstr. musste er verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende, 36jährige, Pkw-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf den vor ihr stehenden Pkw auf. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall II – Sicherheitsabstand?

MÜNSTERHAUSEN. Am Dienstag, 29.08.2017, 17.35 Uhr, ereignete sich auf der auf der Hauptstraße in Münsterhausen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. Ein 35-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Hauptstraße in nördlicher Fahrtrichtung. Auf Höhe eines dortigen Anwesens musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender, 48-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden Pkw auf. Verletzt wurde niemand.

Nach Drogenfahrt Widerstand geleistet

BALZHAUSEN. Am Dienstag, 29.08.2017, 19.18 Uhr, wurde in der Hauptstraße in Balzhausen ein 21-jähriger Mofafahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten beim ihm drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden.
Ein durchgeführter Drogentest brachte ein positives Ergebnis. Zur Durchführung weiterer Maßnahmen sollte er nun zur Dienststelle verbracht werden. Damit war er nicht einverstanden und leistete Widerstand. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Neben einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss erwartet den 21-Jährigen zusätzlich eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Diebstahl einer Trinkgeldkasse - Zeugenaufruf

GÜNZBURG. Gestern gegen 10.45 Uhr wurde von einem bislang unbekannten Täter in der Cafeteria des Bezirkskrankenhauses die Trinkgeldkasse gestohlen. Der Täter erbeutete hierbei ca. 100 Euro. Vor Wegnahme der Kasse hatte der Täter in der Cafeteria ein Stück Pizza bestellt. Der Täter nutzte einen kurzen Moment in welchem die Kasse unbeaufsichtigt war und nahm diese an sich. Der Täter war ca. 20-30 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Er hatte eine normale Statur.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Zu viele Kälber in Tieranhänger und Stützlast überschritten

GÜNZBURG. Gestern Vormittag hielt eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Ludwig-Heilmeyer-Straße einen Pkw mit Anhänger an, welcher offensichtlich mit Kälbern beladen war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Anhänger mit insgesamt elf Kälber beladen war und der Platz in dem Anhänger für diese Anzahl der Tiere keinesfalls ausreichend war. Zudem ergab die Überprüfung, dass die zulässige Stützlast am Pkw erheblich überschritten war. Eine Weiterfahrt wurde untersagt. Den Fahrer des Pkws, ein 84-Jähriger aus dem Landkreis Neu-Ulm, erwartet nun unter anderem ein Bußgeldverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz.

Radlerin bei Sturz leicht verletzt

BIBERTAL. Am gestrigen Nachmittag befuhr eine 77-jährige Radfahrerin die Neu-Ulmer Straße. Hierbei stürzte sie alleinbeteiligt und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Auffahrunfall III – Sicherheitsabstand?

GÜNZBURG. Gestern gegen 09.45 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesstraße 16 aus Richtung Kötz kommend in Richtung Günzburg. Auf Höhe der Ausfahrt Deffingen/Denzingen musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Eine ihm nachfolgende 64-jährige Pkw-Lenkerin konnte aufgrund eines nicht ausreichenden Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Fahrzeug des 45-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß der beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Zeuge hält Streife an und meldet Unfallflucht – Polizei stellt LKW-Fahrer

GÜNZBURG. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg wurde gestern Nachmittag von einem aufmerksamen Zeugen in der Augsburger Straße angehalten und auf eine Unfallflucht aufmerksam gemacht, welche sich kurz zuvor in der Augsburger Straße ereignet hatte. Ein Lkw hatte einen geparkten Pkw angefahren und war ohne anzuhalten weitergefahren. Die Streifenbesatzung nahm aufgrund dieses Hinweises die Verfolgung des unfallverursachenden Lkws auf und konnte diesen schließlich noch im Stadtgebiet Günzburg stellen. Der Lkw wurde von einem 70-Jährigen gelenkt.
Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.