Direkt zum Inhalt
Guenzburg3.JPG
Guenzburg3.JPG
Erheblich verletzt wurde eine Seniorin, die in Krumbach auf eisglatter Fahrbahn von ihrem Fahrrad stürzte

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 5. Februar 2017

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie…

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.
ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Fahrraddiebstahl in Günzburg, Radmuttern an PKW in Günzburg gelöst, Unfallflucht in Ursberg und in Echlishausen.

Fahrraddiebstahl – Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Am Freitag, 03.02.2017, 18:45 Uhr stellte ein Fahrradbesitzer seinen Drahtesel am Fahrradständer eines Altenheimes in der Wagnergasse ab. Das Gefährt sicherte der Mann mit einem Kabelschloss. Als er allerdings nach 4 Stunden zum Abstellort zurückkam, war das schwarze Rad der Marke Ghost nicht mehr da.
Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades bzw. auf den Täter nimmt die PI Günzburg unter Tel. 08221/919-0 entgegen.

Keine Fahrerlaubnis für Anhänger
ICHENHAUSEN. Am Samstag, 04.02.2017, 08.22 Uhr wurde ein 3,8 t Gespann, bestehend aus einem Pkw Opel und einem Anhänger Humbaur, einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen. Der 29-jährige Kraftfahrzeugführer konnte hierbei alleinig eine Fahrerlaubnisklasse vorweisen, die ihn zum Führen von einer Kombination bis 3500 kg berechtigt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Auf den jungen Mann kommt eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Massive tätliche Auseinandersetzung im Autohaus
GÜNZBURG. Am Freitag, 03.02.2017 kam es am Nachmittag in einem Günzburger Autohaus zu einer Unstimmigkeit über bestellte Autoteile. Ein 29-jähriger Kunde hatte diese geordert. Bei der Abholung hätte der Mann dann festgestellt, dass eines der Teile nicht passgenau sei. Dieses hätte er weder mitnehmen, noch bezahlen wollen. Hierüber sei ein Streit zwischen dem Autohausbesitzer und dem Kunden entfacht, welcher in einer körperlichen Auseinandersetzung mit „In-den-Schwitzkasten-nehmen“, Wegstoßen, „zu-Boden-Fallen“ und Tritten geendet habe. Beide Personen blieben äußerlich unverletzt. Der Kunde begab sich allerdings anschließend selbständig in ärztliche Behandlung.

Ruhestörung bringt Drogen zum Vorschein
GÜNZBURG. In den Abendstunden des Freitages wurden der Polizei Günzburg lärmende Personen in einer Tiefgarage in der Innenstadt mitgeteilt. Durch die Polizeistreife konnten mehrere Heranwachsende betroffen werden. Zudem stellten die Beamten einen starken Cannabisgeruch fest. Im Rahmen der Überprüfung konnten die Überreste eines Cannabisjoints auf dem Boden vor einem 20-jährigen Mann vorgefunden werden. Den geständigen jungen Mann erwartet eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.
Sollte der 20-Jährige einen Führerschein haben ist es sehr wahrscheinlich, dass er seine Fahreignung nachweisen muss.

Gelockerte Radmuttern - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Im Zeitraum vom 30.01.2017, 18:00 Uhr bis 31.01.2017, 06:00 Uhr wurden an einem im Tilsiter Weg geparkten blauen Seat Ibiza die Radmuttern des linken Vorderrades durch einen unbekannten Täter gelöst. Diesen Umstand bemerkte der Fahrzeugführer anschließend erst während der Fahrt. Hierbei wurde die Felge beschädigt, allerdings kam es glücklicherweise zu keinem Unfallgeschehen.
Hinweise auf den oder die Täter werden von der PI Günzburg unter Tel. 08221/919-0 entgegengenommen.

Vorfahrt von Rollerfahrer missachtet – 54-Jähriger leicht verletzt
ICHENHAUSEN. Am Samstag, 04.02.2017, 16:20 Uhr übersah eine 45-jährige Autofahrerin beim Abbiegen vom untergeordneten Weiler Weg in die Günzburger Straße einen motorisierten Rollerfahrer. Der Mann, welcher in Richtung Hochwang unterwegs war, konnte durch eine Gefahrenbremsung eine Kollision mit dem Pkw Volvo vermeiden. Aufgrund der nassen Fahrbahn kam der 54-jährige allerdings zu Sturz und prallte mit seinem Kopf gegen den Vorderreifen des Pkw. Durch den getragenen Sturzhelm entstanden bis auf leichte Kopfschmerzen keine schlimmeren Verletzungen. An dem Kleinkraftrad wurde die rechte Fahrzeugseite verkratzt. Der Schaden dürfte bei ca. 500 EUR liegen.

Unfallflucht - Zeugenaufruf
BIBERTAL - ECHLISHAUSEN. Im Zeitraum von Freitag, 03.02.2017, 20.40 Uhr bis 04.02.2017, 03.40 Uhr war ein schwarzer Fiat am rechten Fahrbahnrand der Leipheimer Straße - Höhe Hausnummer 9 - ordnungsgemäß abgestellt. Währenddessen hielt ein am parkenden Pkw vorbeifahrendes anderes Fahrzeug keinen ausreichenden Seitenabstand ein und touchierte dessen linken Außenspiegel. Dieser wurde beschädigt, wodurch ein Schaden von ca. 200 EUR entstand. Der Unfallurschacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern.
Hinweise auf den Verursacher bzw. dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Günzburg unter Tel. 08221/919-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf
URSBERG. Am Samstagvormittag, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 10:30 Uhr, ereignete sich in der Dominikus-Ringeisen-Straße in Ursberg eine Verkehrsunfallflucht. Ein Pkw-Fahrer hatte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz im Bereich des Hauses „Angelina“ abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er einen Schaden an seinem Pkw feststellen. Der Fahrer eines bislang unbekannten Fahrzeugs war gegen den Pkw des Geschädigten gefahren, es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 €. Aufgrund der Spurenlage steht fest, dass das Fahrzeug des Unfallverursachers einen roten Lack hat.
Zeugen, die Hinweise zum Verursacher angeben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach (Telefon: 08282/905-0) zu melden.

Nach Sturz vom Fahrrad erheblich verletzt
KRUMBACH. Am gestrigen Samstag, gegen 10:25 Uhr, kam es in Krumbach zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 80-jährige Radfahrerin befuhr den Verbindungsweg zwischen dem Silcherring und der Pfarrer-Sing-Straße. Hier kam sie offenbar aufgrund von Straßenglätte zu Sturz und verletzte sich mittelschwer. Die Frau musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sachschaden entstand nicht.

Guenzburg3.JPG
Guenzburg3.JPG
Erheblich verletzt wurde eine Seniorin, die in Krumbach auf eisglatter Fahrbahn von ihrem Fahrrad stürzte