Direkt zum Inhalt
2017-08-08_thannhausen_graffitti.jpg
2017-08-08_thannhausen_graffitti.jpg
Mehrere Graffitischmierereien in Thannhausen beschäftigen die Krumbacher Polizei. Sie bittet um Hinweise.

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 8. August 2017

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • Über besonders relevante Ereignisse wurde bereits separat berichtet.
  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Graffitischmierereien in Thannhausen.

Sachbeschädigung durch Graffiti - Zeugenaufruf
THANNHAUSEN. In der Zeit von Sonntag, 06.08.2017, 20:00 Uhr bis Montag, 07.08.2017, 05:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter mehrere Gebäude und Pkws in Thannhausen mit Graffiti. In der Edmund-Zimmermann-Straße wurden Hauswände zweier Gebäude und ein Schild besprüht. Am Straßanger wurden zwei Pkws besprüht. In der Jahnstraße und in der Karrenbergstraße wurden ebenfalls die Wände zweier Wohnhäuser besprüht. In der Christoph-von-Schmid-Straße wurde die Kirche besprüht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 14.000 Euro.
Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Krumbach (Tel. 08282/9050) in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet
NEUBURG. Am Montag, den 07.08.2017 gegen 18:30 Uhr ereignete sich auf der Hauptstraße in Langenhaslach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 7.500 Euro. Eine 69-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Edelstetter Straße in westlicher Richtung. An der Kreuzung zur Hauptstraße hielt sie aufgrund Querverkehr zunächst an. Als die Dame anfuhr und nach rechts abbiegen wollte, übersah sie dabei eine von links kommende 19-Jährige. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde dabei niemand.

Radfahrerin bei Unfall verletzt
KONZENBERG. Eine 76-jährige Radfahrerin wurde gestern gegen 17:30 Uhr bei einem Unfall in der Konzenberger Ritter-Kunz-Straße verletzt. Sie fuhr mit ihrem E-Bike verbotswidrig auf dem Gehweg in Fahrtrichtung Süden. Dabei überquerte sie auch den Einmündungsbereich der Sandbergstraße, um dann auf dem dort beginnenden Geh- und Radweg weiterzufahren. Zum selben Zeitpunkt wollte ein Autofahrer aus der Sandbergstraße nach links in die Ritter-Kunz-Straße einbiegen. Hierzu hatte er sich vorsichtig an die Einmündung herangetastet. Die Radfahrerin touchierte die Front des Pkw und stürzte über die Motorhaube des Pkw zu Boden. Dabei erlitt sie Schürfwunden und klagte über Nackenschmerzen. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Rad sowie am Pkw entstand lediglich geringer Schaden.

Bei Arbeitsunfall 3,5 m abgestürzt und leicht verletzt
ICHENHAUSEN. Gestern Vormittag führte ein 79-Jähriger in einer Lagerhalle Malerarbeiten durch. Bei diesen Arbeiten stürzte er aus einer Höhe von ca. 3,50 Metern von einer Leiter zu Boden. Der Mann kam nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. 

Radler missachtet Vorfahrt
GÜNZBURG. Gestern Abend überquerte ein 77-Jähriger Fahrradfahrer die Augsburger Straße unter Zuhilfenahme einer dort befindlichen Verkehrsinsel. Als er mit seinem Rad auf die Fahrbahn fuhr übersah er einen herannahenden Pkw, welcher von einem 60-Jährigen gelenkt wurde. Trotz einer Vollbremsung konnte es der Pkw-Fahrer nicht mehr verhindern, dass er mit geringer Geschwindigkeit noch gegen das Hinterrad des Fahrrades stieß. Durch diesen Anstoß fuhr der Radler mit dem Vorderrad gegen den neben der Fahrbahn befindlichen Randstein und stürzte. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Fahranfänger kommt von Fahrbahn ab und verursacht Streifunfall – Zu schnell?
GÜNZBURG. Am frühen gestrigen Abend fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 16 aus Richtung Günzburg kommend in Richtung Dillingen. Auf Höhe des Erdbeersees kam der 18-Jährige mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er mit dem Pkw einen Baum. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Auffahrunfall – Sicherheitsabstand?
GÜNZBURG. Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer wollte am frühen gestrigen Nachmittag von der Rudolf-Diesel-Straße nach rechts auf die Staatsstraße 1168 abbiegen. Vor dem Abbiegevorgang musste er sein Fahrzeug an der Einmündung anhalten. Eine ihm nachfolgende 21-jährige Pkw-Lenkerin erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 38-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Parkrempler
GÜNZBURG. Gestern Vormittag parkte eine 81-jährige Frau mit ihrem Pkw auf dem Parkplatz am Krankenhaus in eine Parklücke ein. Dabei stieß sie gegen einen anderen geparkten Pkw und verursachte einen Schaden von etwa 1.500 Euro.

2017-08-08_thannhausen_graffitti.jpg
2017-08-08_thannhausen_graffitti.jpg
Mehrere Graffitischmierereien in Thannhausen beschäftigen die Krumbacher Polizei. Sie bittet um Hinweise.