Direkt zum Inhalt
06.jpg
06.jpg
Nach einem Disput mit Türstehern einer Disco in Ichenhausen zeigte ein betrunkener 18-Jähriger den „Hitlergruߓ und rief laut „Heil Hitler“

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 9. November 2014

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • ZEUGENAUFRUF: Bitte unterstützen Sie die Polizei; denn beim nächsten Mal kann es auch SIE treffen: Unfallflucht in Burgau.

Fahranfänger begeht Unfallflucht - 50 Euro Sachschaden
SILHEIM. Am 08.11.2014, um 11.30 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit einem Kleintransporter die Zollstraße in Richtung Straß. An der Einmündung zur Bauerngasse kam der 19-jährige in der dortigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in ein dort befindliches Grundstück. Hierbei wurden ein Baum sowie diverse Sträucher beschädigt.
Der 19-jährige setzte seine Fahrt nach dem Unfall fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Ein Zeuge konnte sich das Kennzeichen des Fahrzeugs merken, sodass der 19-jährige Fahrzeugführer ermittelt werden konnte. Es entstand ein Schaden von 50 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Allerdings erwartet den Fahranfänger wohl ein folgenreiches Strafverfahren.

Mit Luftgewehr in Fensterscheibe geschossen
GÜNZBURG. Am 08.11.2014, im Zeitraum von 09:30 Uhr bis 17.00 Uhr beschädigte bislang unbekannter Täter die Fensterscheibe eines Anwesens im Günztal. Die Ausgestaltung des Schadens deutet darauf hin, dass die Scheibe vom angrenzenden Freigelände vermutlich mit einem Luftgewehr beschossen wurde. Der Schaden beläuft sich auf 250 Euro.

Fahranfänger kommt von der Straße ab - Zwei Verletzte
BIBERTAL. Am 09.11.2014, 00:15 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw die Staatsstraße 2020 von Raunertshofen kommend in Richtung Kissendorf. Ca. 400 Meter vor dem Ortseingang Kissendorf verlor der 19-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam in der dortigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Fahrbahn auf dem Dach zu liegen. Der 19-Jährige und sein 23-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Alkoholisiert mit Pkw unterwegs
WALDSTETTEN. Am 08.11.2014, um 11:40 Uhr, wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer in der Hauptstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei dem 24-Jährigen wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab, dass der 29-Jährige unter leichtem Alkoholeinfluss stand. Gegen ihn wird Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz („0,25 mg/l-Grenze“) erstellt.

Bei Discoschlägerei leicht verletzt
ICHENHAUSEN. Am 09.11.2014, um 03:15 Uhr kam es in der Diskothek „W3“ zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern. Ein 19-jähriger Gast stößt einen 17-Jährigen zu Boden, der hierbei eine blutende Wunde oberhalb des rechten Auges erlitt. Eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass der 19-Jährige unter deutlichem Alkoholeinfluss stand.

Bei Disput mit Türstehern "Hitlergruß" gezeigt und "Heil Hitler" gerufen
ICHENHAUSEN. Am 09.11.2014, um 02:50 Uhr kam es in der Diskothek „W3“ zu einem Disput zwischen Türstehern und einem 18-jährigen Gast. Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung zeigte der 18-Jährige den Türstehern den „Hitlergruß“ und rief laut „Heil Hitler“. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 18-Jährigen ergab, dass dieser unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Ihn erwartet eine Anzeige wegen eines Vergehens des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Bei Sturz Leichtkraftradfahrer verletzt
BURGAU: Am Samstag, den 08.11.2014 befuhr ein 16-jähriger Krad-Fahrer die Ulmer Straße in Burgau Richtung Unterknöringen. Da er von der Sonne geblendet wurde, klappte er sein Visier herunter. Hierbei übersah er jedoch, dass ein vor ihm fahrender Pkw nach links abbiegen wollte. Bei der anschließend durchgeführten Vollbremsung stürzte er und verletzte sich leicht. Das Leichtkraftrad rutschte dann noch unter den vorderen Pkw und es entstand ein Schaden von insgesamt ca. 3000,-- €.

Unfallflucht mit ca. 1000,-- € Fremdschaden - Zeugenaufruf
BURGAU: In der Zeit vom 06.11.2014, ca. 20.00 h bis Samstag, 08.11.2014, 15.30 h wurde in Burgau, Bleichstraße, Höhe HsNr. 54 ein geparkter, grüner VW Golf von einem bislang unbekannten andern Fahrzeug am hinteren linken Eck angefahren. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.
Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann, möge sich bei der Polizeiinspektion Burgau unter Tel. 08222-96900 bitte als Zeuge melden.
 

06.jpg
06.jpg
Nach einem Disput mit Türstehern einer Disco in Ichenhausen zeigte ein betrunkener 18-Jähriger den „Hitlergruߓ und rief laut „Heil Hitler“

Unterstütze Kinder in Kenia

Projekt Schwarz-Weiß e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein, der sich in Afrika für Kinder in Not einsetzt. Helfen auch Sie.
Der Verein für Kenia aus
Roggenburg