Direkt zum Inhalt
Geschwindigkeit - paypack und Punkte in Flensburg
Hinweis zum Copyright

debeste.de

Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 9. Oktober 2018

Bußgeld und Fahrverbot von mindestens einem Monat erwarten drei Verkehrsteilnehmer, die Sonntagnachmittag zwischen Krumbach und Breitenthal zu schnell unterwegs waren. Sechs weitere erhalten einen Bußgeldbescheid und mindestens einen Punkt in Flensburg.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Günzburg.

Übersicht …

  • Krumbach – Breitenthal: Geschwindigkeitskontrolle – Biker mit 160 km/h auf Landstraße geblitzt
  • Günzburg: Radler bei Sturz leicht verletzt
  • Günzburg: Wer hat Unfallflucht beobachtet?

Geschwindigkeitskontrolle – Biker mit 160 km/h auf Landstraße geblitzt

KRUMBACH. Am vergangenen Sonntagnachmittag führte die Polizeiinspektion Krumbach an der Staatsstraße 2018 in Fahrtrichtung Breitenthal im Rahmen der Verkehrsüberwachung Geschwindigkeitskontrollen durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 100 km/h. In einem Zeitraum von 90 Minuten mussten insgesamt neun Verkehrsteilnehmer beanstandet werden. 
Der „Spitzenreiter“ war ein Motorradfahrer, der mit 160 km/h unterwegs war. Bei zwei weiteren Pkw-Fahrern konnten Geschwindigkeiten über 140 km/h gemessen werden, womit ein mindestens einmonatiges Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld verbunden ist. Die restlichen Pkw-Fahrer erwartet ein Bußgeld von mindestens 70 Euro und einen Punkt in der Verkehrssünderkartei. 

Radler bei Sturz leicht verletzt

GÜNZBURG. Am 08.10.18, 08.15 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Radfahrer die Parkstraße in Richtung Augsburger Straße. Kurz vor der Kreuzung blockierte sein Vorderrad wegen eines technischen Defektes und der Radfahrer kam zu Sturz. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

PKW-Fahrerin bei Zusammenstoß mit Traktor leicht verletzt

GÜNZBURG. Zum Unfallzeitpunkt, 08.10.18, 16.40 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Traktorfahrer die St 2510 von Günzburg in Richtung Burgau. Hinter ihm befand sich eine 55-jährige Autofahrerin. Am Ortsausgang Günzburg wollte diese auf die Abbiegespur in Richtung St2028 (Offingen) abbiegen. 
Hierbei scherte sie zu früh hinter dem Traktor aus, geriet mit ihrer rechten Fahrzeugfront gegen den linken Hinterreifen des Traktors und wurde nach oben ausgehebelt. Der Pkw kippte auf die linke Fahrzeugseite und kam so zum Stillstand. Der Traktor wurde nach rechts von der Fahrbahn gedrückt und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Die Unfallverursacherin konnte sich selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Wer hat Unfallflucht beobachtet?

GÜNZBURG. Die Geschädigte stellte ihren schwarzen Pkw VW-Polo am 04.10.18, gegen 16.00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Schlachthausstraße auf Höhe Hausnummer 24 ab. Als sie am 08.10.18, gegen 12.00 Uhr, zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie eine Beschädigung an der Frontstoßstange fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Günzburg unter der Tel.-Nr. 08221/919-0 entgegen.

Die S- Kreditkarte von der Sparkasse Günzburg Krumbach