Direkt zum Inhalt
Landratsamt Günzburg
Hinweis zum Copyright

Landratsamt Günzburg

Sozialmarkt in Günzburg mit breitem Informations- und Beratungsangebot

Das Lokale Bündnis für Familie veranstaltet, wie bereits berichtet, bei schönem Wetter am Samstag, 19. Mai 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr auf dem Günzburger Bauernmarkt im Dossenbergerhof wieder einen großen Sozialmarkt.

„Wir gewinnen mit Familie!“, das ist auch 2018 wieder das Motto der Veranstaltung. Das Programm ist ergänzt um den Schwerpunkt von Patenschaftsangeboten im Landkreis Günzburg. Eltern, Kinder und Senioren können sich an diesem Tag über unterschiedliche Patenprojekte informieren, über Sozialpaten oder Jobmentoren, über Integrationsbegleiter oder Familienpaten, über Paten für Kinder psychisch kranker Eltern oder Wohnungspaten und Alltagshelfer. Auch die Seniorenfachstelle des Landkreises informiert an einem Stand unter anderem über den Helfer- und Helferinnenkreis für Pflegende Angehörige.

Darüber hinaus präsentieren sich viele Partner des Lokalen Bündnisses mit unterschiedlichen Beratungs- und Unterstützungsangeboten: Deutscher Kinderschutzbund - Kreisverband Günzburg, der Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Donau-Iller,

Flüchtlings- und Integrationsberatung der Caritas und der Diakonie, Auswege - Fachstelle zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit vom SKM Günzburg, Donum Vitae - staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Freiwilligenzentrum Stellwerk und die ProArbeit gGmbH.

Außerdem nimmt die Arbeitsgemeinschaft der offenen Behindertenhilfe mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk, der Lebenshilfe Donau-Iller und der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH teil.

Das Landratsamt Günzburg ist vertreten mit der

  • Beratungsstelle für Alleinerziehende, der Fachstelle für pflegende Angehörige, der Koordinierenden Kinderschutzstelle, dem Beauftragter für Familie, Demographie und Integration und der Integrationslotsenstelle.
  • Für Kinder gibt es ein vielfältiges Programm. Kinderschminken, Kamel-und Ponyreiten, Kinderfilzen, Geschicklichkeitsspiele, und vieles mehr versprechen Spaß für die ganze Familie. Bei mehreren Gewinnspielen und einem großen Luftballonweitflugwettbewerb winken tolle Preise.
Ballonfliegen auf dem Sozialmarkt
Hinweis zum Copyright

Heidi Heberle/Landratsamt Günzburg

Bundesweit findet der Aktionstag immer rund um den 15. Mai, dem Internationalen Tag der Familie statt. Hier machen die Lokalen Bündnisse für Familie in ganz Deutschland auf ihre Arbeit aufmerksam

Auch das Günzburger Landkreisbündnis nimmt diesen Tag zum Anlass, auf dem Sozialmarkt über unterschiedlichste Themen und Angebote zu informieren.

Für das leibliche Wohl sorgt der Günzburger Bauernmarktverein mit vielen Spezialitäten aus der Region.

"Lokale Bündnisse für Familie"

Die Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ wurde Anfang 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Ein Lokales Bündnis für Familie ist der Zusammen­schluss verschiedener gesellschaftlicher Gruppen sowie Akteurinnen und Akteure mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Derzeit engagieren sich mehr als 13.000 Akteurinnen und Akteure, darunter über 5.000 Unternehmen, in rund 5.200 Projekten. Rund 670 Lokale Bündnisse sind in der Initiative bereits aktiv.

In den Kreisen, Städten und Gemeinden mit einem Lokalen Bündnis leben rund 56 Millionen Menschen. Das Bundesfamilienministerium hat eine Servicestelle eingerichtet, die den Aufbau und die Weiterentwicklung der Lokalen Bündnisse bundesweit koordiniert und unterstützt. Die Servicestelle wird aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums und des Europäischen Sozialfonds finanziert.

www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de

Weitere Informationen:

Im Lokalen Bündnis für Familie Landkreis Günzburg hat sich seit der Gründung im Juli 2006 viel für Familienfreundlichkeit im Landkreis getan. Beispiele für partnerschaftliche Kooperation im Rahmen des Bündnisses sind:

  • Zum Internationalen Tag der Familie 2007 hat das Bündnis erstmals einen Förderpreis für familienfreundliche Unternehmen ausgelobt. Umgesetzt wurde diese Idee mit Partner aus der Wirtschaft und Verbänden, wie der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer. Beteiligt waren auch der DGB oder die Sparkasse Günzburg- Krumbach. In 2014 Jahr wurde der Preis bereits zum dritten Mal vergeben, unter Federführung der Regionalmarketing Günzburg GbR - Wirtschaft und Tourismus.
  • In 2007 entstand aus dem Handlungsfeld „Bürgerschaftliches Engagement“ das Freiwilligenzentrum „Stellwerk“, getragen vom Caritasverband Günzburg und Neu-Ulm und dem Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V.
  • 2009 wurde der Familientaler „geboren“, – ein Bildungsgutschein über 40 Euro, den Familien mit Neugeborenen oder mit besonderem Unterstützungsbedarf erhalten. Geburtshelfer waren u.a. die Volkshochschule Günzburg, der Kinderschutzbund, die Erziehungsberatungsstelle, die Fachstelle Sozialdienst und die Schwangerenberatungsstellen Donum Vitae oder SKF. Federführend ist jetzt die Kommunale Jugendarbeit beim Landratsamt.
  • 2010 ging das Betreuungsangebot “Wadenwickel“ für genesende Kinder in ihrem häuslichen Umfeld mit Unterstützung des Freiwilligenzentrums Stellwerk, des Landkreises und der Lebenshilfe an den Start. Federführend ist das Lebenshilfezentrum Günzburg zuständig.
  • 2015 sind die Familienpaten, gestartet. Patinnen und Paten unterstützen und begleiten Familien in ihrem Alltag. Koordiniert wird dieses Angebot vom Kreisverband des Kinderschutzbundes.  

Weitere Informationen auch zum Lokalen Bündnis für Familie Landkreis Günzburg:
Meinrad Gackowski, Beauftragter für Familie, Demographie und Integration, Koordinator Lokales Bündnis für Familie, Landratsamt Günzburg, Tel. 08221/95-177, familienbeauftragter@landkreis-guenzburg.dewww.familie.landkreis-guenzburg.dewww.landkreis-guenzburg.de