Direkt zum Inhalt
Kreuislehrgarten Krumbach
Hinweis zum Copyright

Landratsamt Günzburg/Josef Stocker

Vielfältiges Kursangebot auch 2018 im Kreislehrgarten Krumbach

Die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege hat auch 2018 zusammen mit dem Kreisverband im Kreislehrgarten wieder ein interessantes Kursangebot über das ganze Jahr erarbeitet.
  • Das Programm startet am Mittwoch, 21. Februar um 18.00 Uhr mit dem Kurs „Staudenpflege in Theorie und Praxis“. Interessierte können hier erfahren, wie sie durch richtiges Jäten, Rückschnitt oder Teilen dauerhafte Staudenpflanzungen erhalten.
  • Der Obstbaumschnitt wird wieder an zwei Abenden angeboten, die Theorie beginnt am 27. März um 19.00 Uhr und die Praxis am 28. März um 17.00 Uhr.
  • Wer das „Veredeln von Obstgehölzen“ lernen möchte, kann am Mittwoch, 18. April den gleichnamigen Kurs besuchen, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.
  • Am Mittwoch, 20. Juni um 18.00 Uhr erklärt die Referentin Anni Böck auf bewährte Weise, Kräuter zu erkennen und zu verwenden.
  • Wer sein Stückchen Wiese von Hand mähen und ein altes Handwerk, wie das Dengeln und Wetzen der Sense neu entdecken möchte, kommt zum „Sensenmähen und dengeln“ am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 18.00 Uhr.

Wieder im Programm sind zwei neue Aktionsnachmittage für Kinder und Jugendliche. Heuer geht es um das Thema Vielfalt. Die Aktionen werden von der Gästeführerin Anni Eschenbach betreut.

  • Am Freitag, 04. Mai um 15.00 Uhr oder am Samstag, 05. Mai um 14.00 Uhr erforschen die Kinder als „Gartendetektive unterwegs“ die Vielfalt der Natur im Garten,
  • am Freitag, 14. September um 15.00 Uhr oder Samstag, 15. September um 14.00 Uhr wird das Thema „Farbenrausch und Blätterrascheln“, Der Herbst schüttet sein Füllhorn aus!“ sein.

Beide Angebote sind begrenzt auf maximal 15 Teilnehmer, Alter: ab 7 Jahren.

  • Den Abschluss bildet der Kurs " Kartoffel – die tolle Knolle" am 18. Oktober um 19.00 Uhr. Die Besucher erfahren Wertvolles über Geschichte, Anbau und Lagerung der Kartoffel, bei einer Sortenausstellung können sie sich über geeignete Sorten für den Anbau im eigenen Garten informieren.

Als Ausblick für 2019: Am Mittwoch, 9. Januar, wird der Pomologe Anton Klaus „Alte und neue Apfelsorten für den Garten (Winteräpfel)“ vorstellen. Die Besucher erfahren diesmal Wertvolles über geeignete Lagersorten – späte Äpfel - für den Garten und können etwa 15 Apfelsorten auch gleich probieren. Wer zu Hause unbekannte Obstsorten hat, kann sie hier bestimmen lassen, wenn er mindestens fünf Früchte mitbringt.

Die Kurse finden alle im Kreislehrgarten Krumbach (südl. Krankenhaus) statt. Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 08221/95-752 ist wegen der beschränkten Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich.