Direkt zum Inhalt
Umweltpreis.jpg
Umweltpreis.jpg

Vorschläge für den Umweltpreis gesucht

Der Landkreis Günzburg prämiert Engagement in Sachen Umweltschutz. Landrat Hubert Hafner will Bürger, die sich auf diesem Gebiet besonders positiv hervor tun, mit dem Umweltpreis des Landkreises auszeichnen. Damit will er auch andere zur Nachahmung motivieren. Der Landrat bittet deshalb um…

Der Landkreis Günzburg prämiert Engagement in Sachen Umweltschutz. Landrat Hubert Hafner will Bürger, die sich auf diesem Gebiet besonders positiv hervor tun, mit dem Umweltpreis des Landkreises auszeichnen. Damit will er auch andere zur Nachahmung motivieren. Der Landrat bittet deshalb um Vorschläge über derartige vorbildliche Aktivitäten oder Maßnahmen.

Es können Einzelpersonen, Firmen, Vereine, Schulklassen, Arbeitsgemeinschaften etc. vorgeschlagen werden, die sich besonders in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege, Umweltschutz, Umweltvorsorge, Umweltentwicklung in Betrieben, Immissionsschutz, Gewässerschutz oder Abfallwirtschaft und Abfallvermeidung verdient machen.

Wichtige Bewertungskriterien sind beispielsweise Dauer und Erfolg der Maßnahme sowie Ideenreichtum, Originalität und Innovation. Außerdem fließen der zeitliche und finanzielle Aufwand und die Übernahme von Lasten und Pflichten in die Bewertung mit ein. Hinzu kommen die Wirkung auf die Öffentlichkeit und der Anreiz zur Nachahmung sowie bei Firmen die Wirtschaftlichkeit, die Auswirkung auf das Arbeitsplatzangebot und die Marktchancen.

Schriftliche oder telefonische Vorschläge nimmt der Fachbereich „Umweltschutz“, beim Landratsamt Günzburg unter Fax-Nr. 08221/95-6306 bzw. Tel.-Nr. 08221/95-306 gerne entgegen. Die mit einem Absender versehenen Vorschläge sollten Angaben zur vorgeschlagenen Person ebenso wie eine kurze Beschreibung der Tätigkeit enthalten.

  • Abgabestichtag für die Verleihung im nächsten Jahr ist der 31. Oktober 2017.