Direkt zum Inhalt
Umleitung

Bundesstraße 10, Kreuzungsumbau Europastraße / Otto-Hahn- / Otto-Renner-Straße in Neu-Ulm

Beginn der Brücken- und Straßenbauarbeiten - Straßensperrungen im Kreuzungsbereich ab Montag, den 20.08.2018.

Die Kreuzung der Bundesstraße 10 (Europastraße) mit den beiden städtischen Gewerbestraßen Otto-Hahn- und Otto-Renner-Straße in Neu-Ulm wird umgebaut. Die Vorarbeiten hierfür sind zwischenzeitlich nahezu abgeschlossen, so dass ab Montag, den 20.08.2018, die Brücken- und Straßenbauarbeiten starten können. Die Maßnahme wird, so das Staatliche Bauamt auf Nachfrage, sich bis 2020 hinziehen.

Hierfür werden nach dem morgendlichen Berufsverkehr die beiden in die B 10 einmündenden städtischen Gewerbestraßen (Otto-Hahn- und Otto-RennerStraße) für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Gleichzeitig wird im Zuge der B 10 jeweils eine Fahrspur pro Fahrtrichtung eingezogen, und der Verkehr vollständig auf die nördliche Richtungsfahrbahn verdrängt. Um den Verkehrsfluss auf der B 10 im Baustellenbereich aufrecht zu erhalten, muss das Linksab- bzw. Linkseinbiegen im Kreuzungsbereich unterbunden werden. Die Umleitungen für diese Fahrbeziehungen erfolgen über die unmittelbar westlich der Baumaßnahme angrenzende Anschlussstelle B 10/ Max-Eyth-Straße und im Weiteren über die Leibnizstraße (Gewerbebetriebe nördlich der B10) bzw. Von-Liebig-Straße (Gewerbebetriebe südlich der B 10).

Zur Verbesserung des Verkehrsflusses auf den Umleitungsstrecken wurde an der Anschlussstelle B 10/ Max-Eyth-Straße eine Ampelanlage installiert, die vorhandene Ampelanlage an der Einmündung der Max-Eyth-Straße/ Leibnizstraße optimiert, und im Zuge der Leibnizstraße ergänzende Halteverbote eingerichtet.

Die im Baustellenbereich befindlichen Tankstellen Aral und Shell, sowie die HolzAutowaschanlage können von der B 10 als Rechtsabbieger weiterhin angefahren werden. Ebenso kann von Nersingen kommend McDonalds, das SiemesSchuhcenter und Euronics als Rechtsabbieger angefahren werden. Die Abfahrt von diesen auf die B10 kann ebenso als Rechtseinbieger erfolgen.

Von Westen her kommend ist zu allen ansässigen Gewerbebetrieben eine Zufahrtmöglichkeit über die Umleitungsstrecken (Anschlussstelle B 10/ Max-Eyth-Straße, Leibnizund Von-Liebig-Straße) möglich. Die einzelnen Firmen werden hierbei zusätzlich gesondert zur allgemeinen Umleitungsbeschilderung ausgewiesen.

Das Staatliche Bauamt Krumbach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für dennoch entstehende Verkehrsbehinderungen, die Beachtung der Verkehrssicherungsmaßnahmen, und um ein rücksichtsvolles Fahrverhalten auf den Umleitungsstrecken.