Direkt zum Inhalt
Blaulicht
Hinweis zum Copyright

Bo Valentino - fotolia.com

Zu schnell von der Bundesstraße abgefahren - 30 Jähriger stirbt nach Fahrzeugüberschlag noch an der Unfallstelle

Tödliche Verletzungen erlitt vergangene Nacht bei Jengen ein 30 Jahre alter Mann, der von der B12 abfuhr, von der Fahrbahn abkam und sich in einer Wiese überschlug. Nach Mitteilung der Polizei war überhöhte Geschwindigkeit die Unfallursache.

In der Ausfahrt der B12 bei Jengen kam heute gegen 03:00 Uhr ein Pkw von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug. Der 30 Jahre alte Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

Der 30-jährige Ostallgäuer saß allein im Fahrzeug. Er kam mit offensichtlich zu hoher Geschwindigkeit aus Richtung Kaufbeuren und wollte an der Anschlussstelle Jengen abfahren. Dort bekam er durch seine Geschwindigkeit die Rechtskurve nicht mehr und fuhr in die angrenzende Wiese.

Hier überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall erlitt der angeschnallte Fahrer einen Genickbruch.

Das Fahrzeug hat einen Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 €. Die Sachbearbeitung zum Unfall liegt bei der Polizeiinspektion Buchloe.