Direkt zum Inhalt
Feuerwehr
Hinweis zum Copyright

pixabay

Auszug aus dem Polizeibericht vom 8. November 2018: In Türkheim auf Alkoholfahrt schwer verletzt - Brand in Biogasanlage bei Mohrenhausen durch Fahrlässigkeit -

Einzelheiten zu o. g. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Memmingen und in Bad Wörishofen, Versuchter Einbruch in Bad Wörishofen, Sachbeschädigungen in Bad Wörishofen, Erkheim und in Illerbeuren.

Übersicht …

  • Memmingen: LKW-Fahrer missachtet Vorfahrt und schleift Rad mit  - Zeugenaufruf
  • Memmingen: Mit 2 Promille vom Rad gestürzt
  • Kirchdorf: Vorfahrt missachtet – Kleintransporterfahrer leicht verletzt
  • Markt Wald: Verursacherin von Parkrempler meldet sich erst zwei Stunden später bei der Polizei – Anzeige wegen Unfallflucht erstattet
  • Memmingerberg: Führerschein war nicht umgeschrieben – Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet
  • Memmingerberg: Bei Fahrzeugkontrolle Urkundenfälschung und unerlaubten Aufenthalt festgestellt
  • Ottobeuren: Spitzenreiter von Geschwindigkeitskontrolle war anstatt mit 80 km/h mit 120 km/h unterwegs
  • Türkheim: Mit 1,5 Promille gegen Böschung gefahren und schwer verletzt
  • Bad Wörishofen: Zeugenaufruf zu Unfallflucht auf Thermenparkplatz
  • Bad Wörishofen: Wer hat versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus beobachtet?
  • Bad Wörishofen: Vandalismus an Mehrfamilienhaus - Zeugenaufruf
  • Erkheim: Drei Gebrauchtwagen zerkratzt – Wer kann Angaben zum Täter machen?
  • Mohrenhausen: Brand in Biogasanlage durch Schweißarbeiten

LKW-Fahrer missachtet Vorfahrt und schleift Rad mit  - Zeugenaufruf

MEMMINGEN. Am Dienstagnachmittag befuhr ein 28-jähriger Fahrradfahrer die Rudolf-Diesel-Straße stadteinwärts. Ein Lkw-Fahrer befuhr die Fraunhoferstraße und biegt in die Kiryat-Shmona-Straße ein. Hierbei übersieht er den vorfahrtsberechtigten Radler und es kommt zum Zusammenstoß. Das Fahrrad wurde in den Auflieger geklemmt und wurde einige Meter mitgeschleift. Zuvor konnte sich der Radler glücklicherweise noch rechtzeitig vom Fahrrad entfernen und wurde nicht verletzt. Der Lkw-Fahrer fuhr weiter ohne sich um das zunächst eingeklemmte Fahrrad und dem Unfall zu kümmern.
Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000. 

Mit 2 Promille vom Rad gestürzt

MEMMINGEN. Am Dienstagabend wurde in der Maximilianstraße ein 27-Jähriger Mann beobachtet, wie er mit seinem Fahrrad um die Ecke fuhr und hierbei stürzte. Ein durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Er wird nun zur Anzeige gebracht; die Fahrerlaubnisbehörde wird informiert. Sollte der Radler einen Führerschein besitzen muss er mit einem Fahrverbot rechnen.

Vorfahrt missachtet – Kleintransporterfahrer leicht verletzt

KIRCHDORF. Am Dienstagmorgen, 06.11.2018, fuhr ein 27-jähriger Deggendorfer Pkw-Fahrer aus einem verkehrsberuhigten Bereich in den fließenden Verkehr ein. Dabei übersah er den von links auf der vorfahrtsberechtigten Straße kommenden 57-jährigen Kleintransporterfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurde der Unfallverursacher leicht am Kopf verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Verursacherin von Parkrempler meldet sich erst zwei Stunden später bei der Polizei – Anzeige wegen Unfallflucht erstattet

MARKT WALD. Am späten Dienstagnachmittag, 06.11.2018, zwischen 17:15 Uhr und 17:45 Uhr wurde auf dem Parkplatz gegenüber der Sparkasse Markt Wald die linke Pkw-Seite eines weißen Opel Corsa von einer zunächst unbekannten Pkw-Fahrerin angefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Da die Unfallverursacherin keine Notiz mit ihren Personalien und der Art der Unfallbeteiligung am Fahrzeug der Geschädigten anbrachte, wurde Anzeige wegen Unfallflucht erstattet. Die 36-jährige Unfallverursacherin aus dem Landkreis Augsburg meldete sich erst gut zwei Stunden nach dem Unfall - und damit deutlich zu spät - telefonisch bei der Polizei, weshalb ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet wurde.

Führerschein war nicht umgeschrieben – Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet

MEMMINGERBERG. Seit einem Jahr wohnt eine Portugiesin in Memmingen. Am 6.11.2018 war sie als Pkw-Fahrerin unterwegs zum Flughafen. Die Grenzpolizei Pfronten kontrollierte die Frau und stellte fest, dass sie ihre brasilianische Fahrerlaubnis noch immer nicht hatte umschreiben lassen. Sie musste das Auto stehen lassen und erhält eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. 

Bei Fahrzeugkontrolle Urkundenfälschung und unerlaubten Aufenthalt festgestellt

MEMMINGERBERG. Auf einer Zufahrtsstraße zum Flughafen Memmingen kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am 6.11.2018 einen Pkw-Fahrer, der sich mit einer totalgefälschten griechischen Identitätskarte auswies. Damit hatte er sich in Hessen niedergelassen. Schließlich gestand der Mann, Georgier zu sein. Die Beamten vernahmen ihn als Beschuldigten wegen illegalen Aufenthalts und Urkundenfälschung und stellten ihm eine Ausreiseaufforderung aus. 

Spitzenreiter von Geschwindigkeitskontrolle war anstatt mit 80 km/h mit 120 km/h unterwegs

OTTOBEUREN. Bei einer weiteren vierstündigen Geschwindigkeitsmessung auf der Staatstraße 2011 bei Ottobeuren wurden am Dienstagvormittag rund 100 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. 22 Fahrer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h deutlich. Ein Verkehrsteilnehmer wird seinen Führerschein vorübergehend abgeben müssen. Dieser war mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h unterwegs, was ein Bußgeld von mindestens 160 Euro und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat zur Folge hat. 

Mit 1,5 Promille gegen Böschung gefahren und schwer verletzt

TÜRKHEIM. Am frühen Donnerstagmorgen kam es auf der Staatsstraße 2015, bei Türkheim, zu einem Unfall. Ein 39-Jähriger fuhr mit seinem Peugeot auf der Staatsstraße in nördlicher Richtung. In einem Kreisverkehr kam er, durch Unachtsamkeit, nach rechts ab und fuhr die Böschung nach oben, wo er schließlich zum Stehen kam. Wie sich später herausstellte stand der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und hatte weit über 1,5 Promille. Durch den Aufprall auf die Böschung erlitt der Mann schwere Verletzungen und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von über 5.000 Euro. 
Den 39-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Zeugenaufruf zu Unfallflucht auf Thermenparkplatz

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochabend parkte ein junger Mann seinen Pkw auf dem Parkplatz der Therme in Bad Wörishofen. Während seines Besuchs wurde dessen Pkw von einem bislang Unbekannten angefahren. Es entstand ein deutlich sichtbarer Sachschaden. Bei dem Zusammenstoß muss auch die Alarmanlage des angefahrenen Fahrzeugs ausgelöst haben, weshalb eventuell andere Verkehrsteilnehmer auf den Unfall aufmerksam wurden.
Zeugen werden gebeten, sich unter der 08247/96800 an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu wenden. 

Wer hat versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus beobachtet?

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwoch, den 07.11.2018 gegen 17:45 Uhr wurde versucht, mithilfe eines Werkzeuges ein Wohnungsfenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses im Heuweg aufzuhebeln. Der bislang unbekannte Täter wurde durch eine aufmerksame Nachbarin gestört und flüchtete zu Fuß in Richtung eines benachbarten Hotels. Der Sachschaden am Fenster beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Wer konnte im Tatortbereich und Umgebung eine männliche Person mit gemusterter Wollmütze, die dunkel gekleidet war und ca. 1,65 m groß ist, beobachten?
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen. 

Vandalismus an Mehrfamilienhaus - Zeugenaufruf

BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht von Dienstag, 06.11.2018, auf Mittwoch 07.11.2018 wurde an einem Mehrfamilienhaus in der Bürgermeister-Ledermann-Straße eine Platte aus Marmor beschädigt. Die Täter rissen hierbei die Marmorplatte, welche als Hinweisschild vor dem Haus montiert war, gewaltsam von einer Halterung ab. Anschließend warfen die Täter die schwere Marmorplatte in den Garten des angrenzenden Nachbargrundstücks. Durch die Tat wurde Halterung beschädigt. Es entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. 
Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen. 

Drei Gebrauchtwagen zerkratzt – Wer kann Angaben zum Täter machen?

ERKHEIM. Im Zeitraum von vergangenem Sonntagnachmittag bis Montagabend wurden am südlichen Ortsrand von Erkheim im Industriegebiet Eidlerholzweg drei Pkw zerkratzt. Die Autos stehen auf einer frei zugänglichen Fläche und werden zum Verkauf angeboten. Unbekannter Täter beschädigte die Autos mit einem spitzen Gegenstand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim unter 08261 / 76850 entgegen. 

Hakenkreuz an Hauswand eingeritzt – Zeugenaufruf

KRONBURG/ILLERBEUREN. In den vergangenen 4 Wochen wurde im Eichwäldele an der Hauswand bei der Terrasse ein Hakenkreuz eingeritzt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro. 
Hinweise bitte dazu an die PI Memmingen, Tel. 08331-100-0.

Brand in Biogasanlage durch Schweißarbeiten

KETTERSHAUSEN. Die Feuerwehr rückte heute mit einem Großaufgebot aus, nachdem ein Brand in einer Biogasanlage bei Mohrenhausen gegen 16 Uhr der Polizeieinsatzzentrale mitgeteilt wurde. Diese ging sofort in Telefonkonferenz mit der Integrierten Leitstelle Donau-Iller und stieß entsprechende Alarmierungen an.
Die Feuerwehr brachte einen Schaumteppich auf der betroffenen Anlage aus, löschte und kühlte diese dadurch ab. Nach einiger Zeit kann die darüber befindliche Folie dann geöffnet werden. Eine Gefahr besteht nicht mehr, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.
Den derzeitigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Memmingen zufolge, waren unsachgemäß betriebene Schweißarbeiten ursächlich für die Entzündung der Folie.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Feuerwehren Mohrenhausen, Babenhausen, Bebenhausen, Breitenthal (GZ), Christershofen (NU), Ettringen (ABC), Kettershausen, Kirchhaslach, Krumbach (GZ), Memmingen, Nattenhausen (GZ), UG-ÖEL Klosterbeuren, THW Krumbach, FüGK Unterallgäu.

 

Facebook: 

Twitter: