Direkt zum Inhalt
Drogen
Hinweis zum Copyright

pixabay

Auszug Polizeibericht 4. Dezember 2018: Fahranfänger reagiert auf THC - Bei Wohnungsdurchsuchung Drogen sichergestellt

Einzelheiten zu o. g. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Memmingen und Mindelheim, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung in Heretzhofen.

Übersicht …

  • Weilbach: Alkohol am Steuer
  • Dorschhausen: Vorfahrt missachtet
  • Pless: Frau fährt gegen Gapelstaplergabel
  • Memmingen: Fahranfänger auf Drogenfahrt – Marihuana bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt
  • Heretzhofen: Zeugenaufruf zu Beschädigung von Telefonverteilerkasten
  • Bad Grönenbach - Legau: Hinweise zu Unfallflucht erbeten

Alkohol am Steuer

WEILBACH. Anlässlich der jetzt wieder stattfindenden Weihnachtsfeiern werden auch im Bereich der Polizeiinspektion Mindelheim wieder verstärkte Alkoholkontrollen durchgeführt. Anlässlich einer dieser Kontrollen konnte in Weilbach ein 52-jähriger Pkw-Lenker angetroffen und kontrolliert werden, dessen Alkoholwert über 0,5 Promille lag. Ihn erwartet nun ein Fahrverbot von mindestens einem Monat und 500 Euro Bußgeld. 

Vorfahrt missachtet

DORSCHHAUSEN. Am Montagmittag, 03.12.18, missachtete ein 60-Jähriger die Vorfahrt einer 70-Jährigen. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge beschädigt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Schadenshöhe beträgt 5.000 Euro. Den Unfallverursacher droht nun eine Bußgeldanzeige. 

Frau fährt gegen Gapelstaplergabel

PLESS. Ein LKW-Fahrer parkte seinen Sattelzug am linken Fahrbahnrand in der Osterbergerstraße um bei einer dortigen Firma abzuladen. Beim Abladen von mehreren Paletten, fuhr er mit dem Gabelstapler zu weit auf die Fahrbahn, sodass die beiden Gabeln in einer Höhe von circa 1,5 Meter hinter dem Sattelaufleger auf die Gegenfahrbahn ragten. Als er mit dem Gabelstapler wieder zurückfahren wollte, starb ihm der Motor ab. Er versuchte längere Zeit den Gabelstapler wieder in Gang zu bringen, was jedoch misslang. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr PKW-Fahrerin die Ortsverbindungsstraße von Osterberg kommend in Richtung Pless. Sie fuhr links am Sattelzug vorbei, erkannte jedoch die herausragenden Gabeln nicht, sodass eine Gabel die Windschutzscheibe auf der rechten Seite durchstach. Glücklicherweise wurde die PKW Fahrerin hierdurch nicht verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. 

Fahranfänger auf Drogenfahrt – Marihuana bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt

MEMMINGEN. Am Montagnachmittag wurde ein 21-jähriger PKW Fahrer in der Europastraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde bei ihm zu Hause noch rund 20 Gramm Marihuana aufgefunden. 
Den jungen Mann erwarten gleich mehrere Strafverfahren.

Zeugenaufruf zu Beschädigung von Telefonverteilerkasten

KIRCHHASLACH. Vermutlich am vergangenen Wochenende wurde in Heretzhofen in der Rechbergstraße ein Schaltkasten einer Telefonfirma (Verteilerkasten) im Wert von 2.500 Euro beschädigt.
Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefonnummer 08331/1000.

Hinweise zu Unfallflucht erbeten

LEGAU. Gegen 9.40 Uhr befuhr heute der Fahrer eines grauen Hyundai Geländewagen älteren Baujahrs die Kreisstraße MN21 von Bad Grönenbach in Richtung Legau. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Straßennässe verlor der Fahrer in einer scharfen Linkskurve auf Höhe der Illerschleife die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Eine dort befindliche Autofahrerin hatte Glück und konnte durch starke Bremsung einen Zusammenstoß vermeiden. Der Hyundai blieb im Straßengraben auf der Fahrzeugseite liegen, sein Fahrer konnte ihn augenscheinlich unverletzt verlassen.
Kurze Zeit später erreichte die Unfallstelle ein anderer Pkw. Dessen Fahrer überließ seinen Pkw dem Fahrer des Geländewagens - der sich damit von der Unfallstelle entfernte - und wartete das Eintreffen der Polizei ab. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich dabei um einen Bekannten handelte.
Das Fahrzeug des Unfallflüchtigen wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen; bis dahin wurde die Unfallstelle von der Feuerwehr Bad Grönenbach abgesichert.
Die Beamten der Memminger Polizei haben die Ermittlungen zur Identität des Unfallverursachers aufgenommen.
Sie bitten unter der Rufnummer (08331) 100-0 um Hinweise: Wem fiel der ältere Geländewagen mit Oberallgäuer Zulassung zur Unfallzeit auf der MN21 auf oder wem ist sogar dessen männlicher Fahrer bekannt, der zwischen 25 und 30 Jahre alt sein dürfte?