Direkt zum Inhalt
Zeugenaufruf
Hinweis zum Copyright

Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Auszug Polizeibericht 5. Dezember 2018: Zeugenaufruf zu versuchter Vergewaltigung zwischen Lauben und Oberschönegg

Einzelheiten zu o. g. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Memmingen und Mindelheim, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Versuchte Vergewaltigung zwischen Lauben und Oberschönegg, Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr zwischen Legau und Lautrach

Übersicht …

  • Lauben – Oberschönegg: Zeugenaufruf zu versuchter Vergewaltigung
  • Erkheim: Beim Ausfahren von Parkplatz in Graben gefahren
  • Mindelheim: Unfallflucht von Zeugen beobachtet
  • Legau – Lautrach: Holzkübel mitten auf die Straße gestellt – Wer hat Beobachtungen gemacht?
  • Memmingen: Geldbeuteldiebstahl
  • Memmingen: Betrunkene klauen Christbaumkugeln und beschädigen sie
  • Memmingen: Auf Alkoholfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit über „rote“ Ampel gefahren

Zeugenaufruf zu versuchter Vergewaltigung

EGG A.D.GÜNZ/ LAUBEN. Die Kriminalpolizei Memmingen hat umfangreiche Ermittlungen gegen einen bislang unbekannten Täter eingeleitet. Diese basieren auf den vorhandenen Spuren und den Angaben einer Frau, die am Montagabend (3. Dezember 2018) außerorts auf der Frickenhausener Straße mit ihrem Hund spazieren ging.
Ihren Angaben nach wurde sie zwischen 18.30 und 19.45 Uhr von einem Fahrradfahrer angesprochen, der auch verbal beruhigend auf ihren Hund einwirkte. Kurz darauf hielt er die Frau fest und hinderte sie am Fortgehen. Nach derzeitigem Kenntnisstand zwang der Unbekannte die Frau mit Gewalt auf die angrenzende Wiese und zu Boden, wo er sie entkleidete und weiter versuchte sich an ihr zu vergehen. Erst nach längerer Zeit ließ er von seinem Opfer ab und radelte davon.
Nun bitten die Ermittler unter der Mail pp-sws.memmingen.kpi[at]polizei.bayern.de oder der Rufnummer (08331) 100-0 um Hinweise:
Wer kennt den 25 bis 30-jährigen dunkelhäutigen Fahrradfahrer, der als rund 175 cm groß, schlank und mit kurzen krausen schwarzen Haaren beschrieben wurde?
Möglicherweise fiel er Montagabend jemanden an der Kreisstraße MN32 zwischen Lauben und Oberschönegg auf, oder gar direkt an der Frickenhausener Straße, welche Egg a.d. Günz und die Kreisstraße verbindet.

Beim Ausfahren von Parkplatz in Graben gefahren

ERKHEIM. Am 04.12.2018 gegen 13.00 Uhr wollte eine Pkw-Lenkerin (Führerscheinneuling) vom Parkplatz einer Bäckerei in Erkheim rückwärts ausparken. Hierbei übersah sie einen Graben, der hinter der Zufahrt zu den Parkplätzen liegt. Sie fuhr rückwärts mit dem Pkw in den rund zwei Meter breiten Graben. Aufgrund der Mitteilung, dass die Fahrerin eingeklemmt sei und der Pkw drohe in den Bach zu stürzen, wurde die Feuerwehr Erkheim verständigt. 
Die Fahrerin war jedoch nicht eingeklemmt; der Notarzt konnte mit Ausnahme eines starken Schocks keine Verletzungen feststellen. Es entstand kein Fremdschaden. Ob an dem Unterboden des Pkw ein Schaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden. 

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

MINDELHEIM. Am 04.12.2018 gegen 13.35 Uhr parkte ein Pkw auf einem Parkplatz in der Industriestraße in Mindelheim rückwärts aus. Bei diesem Ausparkmanöver wurde ein anderes Fahrzeug leicht beschädigt. Der Verursacher fuhr dann einfach weiter, jedoch hat sich ein aufmerksamer Zeuge das Kennzeichen gemerkt. Die Ermittlungen zum Fahrer laufen noch. Der Schaden am geparkten Pkw wird auf ca. 500 Euro geschätzt. 

Holzkübel mitten auf die Straße gestellt – Wer hat Beobachtungen gemacht?

LEGAU. Am Dienstagnachmittag befährt Pkw-Fahrer die Hauptstraße in Fahrtrichtung Lautrach. Mitten auf der Fahrbahn stand ein Blumenkübel aus Holz, der von unbekannten Tätern dorthin verschoben wurde. Der Pkw-Fahrer übersieht diesen, da es bereits dunkel war und es stark regnete und fuhr in diesen. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Wer hat den Blumenkübel verschoben?
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefonnummer 08331/100-0. 

Geldbeuteldiebstahl

MEMMINGEN. Am Dienstagvormittag wurde aus einer Arztpraxis aus einer Handtasche die Geldbörse mit Inhalt entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf circa 650 Euro. 

Betrunkene klauen Christbaumkugeln und beschädigen sie

MEMMINGEN. Am Dienstagabend wurden von zwei Männern vom großen Christbaum am Weihnachtsmarkt drei Kugeln entwendet und anschließend eine davon mit dem Fuß zerstört. Die beiden Männer wurden bei ihrer Aktion beobachtet und konnten kurz darauf identifiziert werden. Sie standen erheblich unter Alkoholeinfluss. 
 

Auf Alkoholfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit über „rote“ Ampel gefahren

MEMMINGEN. Dienstag spätabends wurde in der Weberstraße ein 46-jähriger Mann mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen, da er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und über eine rote Ampel fuhr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von circa 1 Promille. Gegen den Mann wird nun strafrechtlich ermittelt; die Fahrerlaubnisbehörde wird informiert.