Direkt zum Inhalt
Blaulicht
Hinweis zum Copyright

lassedesignen - fotolia.com

Auszug Polizeibericht 8. Dezember 2018: Mann aus Raum Burgau löst Radmuttern in Erkheim

Einzelheiten zu o. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Schlägerei in Memmingen, Sachbeschädigung in Türkheim, Diebstahl in Babenhausen und in Mindelheim, Unfallflucht in Memmingen und in Westernach, Sachbeschädigung in Memmingen.

Übersicht …

  • Ottobeuren: Erfolgreiche Vermisstensuche im Umkreis von Ottobeuren nach Senior
  • Memmingen: Auseinandersetzung mit Glasflasche - Zeugenaufruf
  • Türkheim: Haustüre beschädigt – Zeugenaufruf
  • Babenhausen: Diebstahl aus Wohnhaus – wer hat etwas beobachtet?
  • Memmingen: Zeugenaufruf zu Unfallflucht
  • Memmingen: PKW zerkratzt – Zeugenaufruf
  • Mindelheim: Auffahrunfall mit leichtverletzter Person – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?
  • Mindelheim: Hinweise zu Diebstahl von Kennzeichen erbeten
  • Mindelheim: Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
  • Westernach: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht
  • Erkheim: Gelockerte Radmuttern - Täter von PKW-Halter auf frischer Tat ertappt

Erfolgreiche Vermisstensuche im Umkreis von Ottobeuren nach Senior

OTTOBEUREN: Am Freitag, den 07.12.2018, gegen 12:30 Uhr, ging bei der Polizei eine Meldung ein, dass Spaziergänger einen orientierungslos wirkenden älteren Mann im Bereich der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren gesehen haben. Kurze Zeit später ging eine Meldung ein, dass ein älterer Herr aus dem Klinikum Ottobeuren abgängig sei. Es konnte festgestellt werden, dass es sich bei der durch die Spaziergänger gesichtete Person um den abgängigen Mann handelt. Durch die Polizei wurde eine großangelegte Suchaktion rund um den Bereich der Sternwarte gestartet. Hierzu wurden mehrere Polizeistreifen sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Zudem befand sich der Rettungsdienst, die Rettungssuchhundestaffel Unterallgäu/Memmingen sowie die Feuerwehr Ottobeuren und Haitzen im Einsatz. Gegen 16.00 Uhr konnte der Abgängige im Bereich Lachen durch Feuerwehrleute angetroffen werden. Der Mann wurde medizinisch versorgt und in ein Klinikum gebracht.

Auseinandersetzung mit Glasflasche - Zeugenaufruf

MEMMINGEN: Am Freitag, den 07.12.2018, gegen 23.40 Uhr, kam es in Memmingen am Schweizerberg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 21-Jährigen, einem 39-Jährigen sowie einem 31-Jährigen. Der 21-Jährige zerschlug schließlich eine Glasflasche und verletzte mit dieser die beiden anderen Männer teilweise erheblich im Gesicht. Der 21-jährige Mann konnte gestellt werden. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die beiden Verletzten wurden in einem Krankenhaus ärztlich versorgt.
Personen, die zu dieser Auseinandersetzung sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 in Verbindung zu setzen.

Haustüre beschädigt – Zeugenaufruf

TÜRKHEIM. Am gestrigen Donnerstagabend wurde in der Maximilian-Philip-Straße die Hauseingangstüre eines Mehrfamilienhauses beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Glastüre eingeschlagen wurde. Diese war bei Eintreffen der Streife bereits notdürftig vom Hausmeister repariert worden. Eine Befragung der Nachbarschaft ergab keine Hinweise auf einen Täter.
Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 zu wenden. 

Diebstahl aus Wohnhaus – wer hat etwas beobachtet?

BABENHAUSEN. Am Donnerstag tagsüber wurde in der Frauenstraße aus einem Wohnhaus insgesamt 4000 Euro Bargeld entwendet. Als der Geschädigte von der Arbeit heimkam, stand die Wohnungstüre offen. Wie der oder die Täter in die Wohnung gelangten, ist bislang nicht ermittelt.
Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000. 

Zeugenaufruf zu Unfallflucht

MEMMINGEN. Am Donnerstag tagsüber wurde in der Eislebenstraße ein dort geparkter blauer PKW der auf einer Parkbucht stand von unbekanntem Fahrzeug angefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro.
Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000. 

PKW zerkratzt – Zeugenaufruf

MEMMINGEN. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, wurde in der Buxheimerstraße ein dort geparkter PKW rundum zerkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro.
Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000. 

Auffahrunfall mit leichtverletzter Person – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

MINDELHEIM. Am Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr kam es in Mindelheim zu einem Auffahrunfall. Ein 36-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Landsberger Straße stadteinwärts und musste auf Höhe der Post verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein ihm nachfolgender 83-jähriger Pkw-Lenker zu spät und fuhr dem stehenden Fahrzeug hinten auf. Durch den Zusammenstoß wurde der 36-Jährige leicht verletzt. Der Rentner blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf insgesamt ca. 6.000 Euro geschätzt. 

Hinweise zu Diebstahl von Kennzeichen erbeten

MINDELHEIM. Im Zeitraum vom 05.12.2018 bis 06.12.2018 wurden von einem Pkw im Mindelgarten in Mindelheim beide Kennzeichen entwendet.
 Wer sachdienliche Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08261/76850 bei der Polizei Mindelheim zu melden, Tel. 08261 76850.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

MINDELHEIM. Am 06.12.2018 gegen 22.10 Uhr wurde ein 28-jähriger Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße B 16 nördlich von Mindelheim von der Polizei kontrolliert. Die Beamten stellten schnell drogentypische Auffälligkeiten fest. Nachdem ein Drogentest verweigert wurde, wurde gleich eine Blutentnahme angeordnet, welche im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

WESTERNACH. Am Abend des 06.12.2018 wurde in Westernach in der Schwabenstraße von einem bisher unbekannten Fahrzeug ein Gartenzaun angefahren und leicht beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim zu melden, Tel. 008261-7650.

Gelockerte Radmuttern - Täter von PKW-Halter auf frischer Tat ertappt

ERKHEIM. Am 12.11.2018 stand ein VW-Fahrer aus Augsburg gegen Mittag auf dem Pendlerparkplatz bei Erkheim, um Brotzeit zu machen. Gegen 13.30 Uhr fuhr ein Pkw BMW auf den Parkplatz und hielt nebenan an. Kurz darauf bemerkte der Augsburger „komische“ Geräusche an seinem Pkw. Er stieg aus und konnte einen Mann beobachten, der sich an seinem VW zu schaffen machte und bereits eine der Radmuttern des hinteren rechten Rades komplett gelockert hatte. Der Augsburger sprach den Täter darauf an und bekam zur Antwort, dass ja nichts passiert sei. Der BMW-Fahrer befestigte die gelöste Schraube wieder und fuhr weg. Da der Geschädigte sich das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte der Fahrer des BMW leicht von der Polizei festgestellt werden. Es handelt sich um einen 56-jährigen aus dem Bereich Burgau, der inzwischen auch schon als Beschuldigter vernommen wurde. Warum der Mann in Erkheim war, warum er die Radmuttern löste und ob er das schon öfter gemacht hat, wollte er nicht sagen. Den Mann erwartet jetzt jedenfalls eine Anzeige wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, was absolut kein Kavaliersdelikt ist, wenn man die möglichen Folgen bedenkt.