Direkt zum Inhalt

Memmingen: Schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten verursacht und geflüchtet

Einen schweren Verkehrsunfall zwischen Volkratshofen und Memmingen verursachte am Freitag ein Autofahrer. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete zwar, konnte aber ermittelt werden. Seinen Führerschein dürfte er wohl los sein.

Einen schweren Verkehrsunfall zwischen Volkratshofen und Memmingen verursachte am Freitag ein Autofahrer. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete zwar, konnte aber ermittelt werden. Seinen Führerschein dürfte er wohl los sein.

Freitagmittag kam es auf der Staatsstraße 2009 zwischen Volkratshofen und Memmingen zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten Personen.Ein 40-jähriger Fahrzeugführer wollte in einen Feldweg nach rechts abbiegen, unterschätzte jedoch die Entfernung und bremste deshalb abrupt ab und kam zum Stillstand. Nachfolgende Fahrzeuge mussten daraufhin ebenfalls stark abbremsen um dem abbiegenden Fahrzeug nicht aufzufahren. Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin musste sogar auf die Gegenfahrbahn ausweichen da sie sonst dem vor ihr fahrendem Pkw aufgefahren wäre. Hier kommt es jedoch zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden 28-jährigen Pkw-Fahrer. Hierbei wurde die Frau schwer und der entgegenkommenden Pkw-Fahrer leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Der Unfallverursacher verließ umgehend den Unfallort ohne sich um die Verletzten zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Er konnte jedoch aufgrund seines Kennzeichens ermittelt werden.