Direkt zum Inhalt
Blaulicht
Hinweis zum Copyright

Pixabay

Polizeibericht für den Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen vom 13. Oktober 2018

Von der Sonne geblendet war ein PKW-Fahrer in Breitenbrunn. Anstatt deswegen die Geschwindigkeit seiner Sichtweite anzupassen fuhr er quasi "blind" weiter und stieß deshalb auf einem Bahnübergang mit der Regionalbahn zusammen. Er wurde dabei leicht verletzt.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallfluchten in Bad Wörishofen, Erkheim und zwischen Unterkammlach und Oberrieden, Diebstahl in Mindelheim, Fahrraddiebstahl in Sontheim,.

Übersicht …

  • Bad Wörishofen: Zeugenaufruf zu Unfallflucht
  • Memmingerberg: Haftbefehl durch Zahlung von Geldstrafe abgewendet
  • Wolfertschwenden: Beide Fahrer bei Auffahrunfall verletzt – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?
  • Wiedergeltingen: Essen auf dem Herd vergessen – Anzeige erstattet
  • Bad Wörishofen: Bei Beifahrer von Kleintransporter bei Wohnungsdurchsuchung Rauschgift sichergestellt
  • Mindelheim: Drogenfahrt
  • Breitenbrunn: Von Sonne geblendet - Pkw-Fahrer wird bei Zusammenstoß mit Zug leicht verletzt
  • Sontheim: E-Bike entwendet - Zeugenaufruf
  • Erkheim/ Unterkammlach – Oberrieden: Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufruf
  • Mindelheim: Kennzeichen entwendet – Hinweise erbeten
  • Mindelheim: Vorfahrt missachtet

Zeugenaufruf zu Unfallflucht

BAD WÖRISHOFEN. Bereits am Dienstag parkte eine 71-jährige Wörishoferin ihren Pkw Audi in der Promenadenstraße vor der Gärtnerei Wolf. Dort wurde die linke vordere Ecke ihres Pkws angefahren. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beim verursachenden Fahrzeug könnte es sich um ein grünes Fahrzeug handeln.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel: 08247/96800.

Haftbefehl durch Zahlung von Geldstrafe abgewendet

MEMMINGERBERG. Ein 43 Jahre alter Mann, konnte im Rahmen einer Einreisekontrolle eines Fluges aus Kiev festgestellt werden, bei dem ein offener Haftbefehl vorliegt. Diesen konnte er durch eine Zahlung der offenen Geldstrafe von 1.145 Euro abwenden. 

Beide Fahrer bei Auffahrunfall verletzt – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

WOLFERTSCHWENDEN. Ein 56 Jahre alter Mann fuhr am Donnerstag in der Mittagszeit, die Kreisstraße MN 19 von Bad Grönenbach kommend in Fahrtrichtung Wolfertschwenden, als ein vor ihm fahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 56-Jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem Pkw. 
Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrtüchtig. Beide Unfallbeteiligten begaben sich alleinverantwortlich in das Klinikum Memmingen. 
Den Unfallverursacher erwartet ein Strafverfahren.

Essen auf dem Herd vergessen – Anzeige erstattet

WIEDERGELTINGEN. Ein 47-jähriger Wiedergeltinger beschloss am Freitagabend kurzfristig einen Bekannten zu besuchen. Er verließ seine Wohnung und vergaß, dass er kurz vorher etwas auf dem Herd erwärmen wollte. Ein Nachbar wurde wegen der Rauchentwicklung aufmerksam, was die Feuerwehr und Polizei auf den Plan rief. Glücklicherweise kam es noch nicht zu einem Brand. Das erwärmte Essen war jedoch nicht mehr genießbar. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes zum Verhüten von Bränden.

Bei Beifahrer von Kleintransporter bei Wohnungsdurchsuchung Rauschgift sichergestellt

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagmorgen wurde durch die Polizei in Bad Wörishofen ein Kleintransporter kontrolliert. Der Fahrer des Lkw konnte dabei nicht beanstandet werden. Der Beifahrer jedoch machte einen sichtlich nervösen Eindruck und machte daher auf sich aufmerksam. Bei der Überprüfung dieser Person stellte sich heraus, dass der 22-Jährige im Besitz von Rauschmittel war. Er bewahrte es an seiner Wohnadresse auf. Der junge Mann muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Drogenfahrt

MINDELHEIM. Am 11.10.2018 wurde in den Mittagsstunden eine 36- jährige Unterallgäuerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sie während der Kontrolle den Konsum von Marihuana einräumte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Von Sonne geblendet - Pkw-Fahrer wird bei Zusammenstoß mit Zug leicht verletzt

BREITENBRUNN. Am Abend des 12.10.2018 gegen 18.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Breitenbrunn. Ein 46-jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw an den Bahnübergang heran und übersah dabei vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne beim Überqueren des Bahnübergangs den herannahenden Personenzug, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Pkw-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Im Einsatz befanden sich zudem 34 Männer der Freiwilligen Feuerwehren Breitenbrunn und Bedernau.

E-Bike entwendet - Zeugenaufruf

SONTHEIM. Im Tagesverlauf des 09.10.2018 wurde am Bahnhof Sontheim ein E-Bike der Marke Cone durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Der Täter knackte hierzu ein angebrachtes Schloss und entkam auf dem schwarz-blauen Fahrrad unerkannt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 1500€.
Wer hier Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Mindelheim unter Tel.: 08261-76850 in Verbindung zu setzen. 

Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufruf

ERKHEIM. Am 04.10.2018 wurde auf dem Parkplatz der Firma Baufritz in Erkheim ein geparkter Pkw im Bereich der hinteren Stoßstange angefahren. Dabei entstand an dem PKw ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne zuvor seine Unfallbeteiligung einer berechtigten Person mitzuteilen.
Die Polizei in Mindelheim bittet um Hinweise.
OBERRIEDEN. Am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Unterkammlach und Oberrieden ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 25-jährige Pkw-Lenkerin musste verkehrsbedingt bremsen und wollte nach links abbiegen. Ein hinter ihr fahrender Transporter mit Anhänger erkannte dies und bremste ebenfalls. Als der Transporter bereits stand, fuhr ein weiteres Fahrzeug auf diesen auf. Durch den Aufprall wurden die beiden ersten Fahrzeuge aufeinander geschoben. Der Unfallverursacher flüchtete sodann unerkannt von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro beziffert.
Die Polizei Mindelheim bittet hierzu um Zeugenhinweise zum gesuchten Fahrzeug des Unfallverursachers oder zum Fahrzeugführer. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen oder hat Beobachtungen gemacht, die den Richtung Oberrieden fahrenden Unfallverursacher betreffen?
Das Verursacherfahrzeug müsste im Frontbereich seines Fahrzeugs mittig einen deutlichen Schaden aufweisen. 
Hinweise sind an die Polizei Mindelheim (08261-76850) erbeten. 

Kennzeichen entwendet – Hinweise erbeten

MINDELHEIM. In der Nacht vom 10.10.2018 auf den 11.10.2018 wurden an einem Kundenfahrzeug des Autohauses Opel in der Allgäuer Straße in Mindelheim die beiden Kennzeichen entwendet.
Hinweise sind an die Polizei Mindelheim (08261-76850) erbeten. 

Vorfahrt missachtet

MINDELHEIM. Am Mittwochabend, 10.10.2018, wollte ein 64-jähriger Autofahrer an der Kreuzung von der Allgäuer Straße nach links in die Günzburger Straße abbiegen. Dabei missachtete dieser die Vorfahrt eines bevorrechtigten Pkw, welcher auf der Landsberger Straße fuhr und die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.