Direkt zum Inhalt
Sanka
Hinweis zum Copyright

pixabay

Polizeibericht für den Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen vom 19. Mai 2018

Bargeldfund in Mindelheim - 14-Jährige klaut Parfüm - Tagtäglich Auffahrunfälle, meist wegen zu geringem Sicherheitsabstand: Gestern 4 Verletzte auf der A96 - 10 Personen schlägern in Memmingen (Zeugenaufruf). Einzelheiten und mehr aus dem Unterallgäu und der Stadt Memmingen erfahren Sie hier ...

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Bargeldfund in Mindelheim, Körperverletzung in Bad Wörishofen und in Memmingen, PKW in Bad Wörishofen beschädigt, Unfallfluchten in Bad Wörishofen und zwischen Dettingen und Berkheim, Räuberischer Ladendiebstahl in Drogeriemarkt in Mindelheim.

Übersicht …

  • Mindelheim: Bargeld gefunden – Wem gehört es?
  • Mindelheim: Vorfahrt missachtet – Beide Fahrerinnen verletzt
  • Bad Wörishofen: Zeugenaufruf zu Körperverletzung
  • Bad Wörishofen: Zeugenaufruf zu Sachbeschädigung an Pkw
  • Bad Wörishofen: Nach Parkunfall abgehauen - Zeugenaufruf
  • Bad Wörishofen: Jugendliche klaut Parfüm
  • Mindelheim: Zeugen zu Ladendiebstahl in Drogeriemarkt gesucht
  • Mindelheim: Rollerfahrer bei Sturz leicht verletzt
  • Memmingen: Frau bei Auffahrunfall verletzt – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt
  • Memmingen: Unbekannter Täter flüchtet nach Schlägerei - Zeugenaufruf
  • A7 – Bad Grönenbach: Fahranfänger verursacht Verkehrsunfall auf der A 7 – 47-Jähriger leicht verletzt
  • A96 – Holzgünz: Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?
  • A96 – Apfeltrach: Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz
  • A7 Dettingen – Berkheim: Pkw-Lenker verursacht Verkehrsunfall mit Lkw und flüchtet – Zeugen gesucht

Bargeld gefunden – Wem gehört es?

MINDELHEIM. Am Donnerstag wurde zur Mittagszeit von einer Frau ein Geldbetrag in Mindelheim in der Maximilianstraße aufgefunden. Die ehrliche Finderin meldete ihren Fund umgehend der Polizei.
Der Verlierer kann sich bei der Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 melden. 
 

Vorfahrt missachtet – Beide Fahrerinnen verletzt

MINDELHEIM. Eine 49-jährige Autofahrerin befuhr am Donnerstagmittag die „alte“ Memminger Straße vom Bergwald kommend und wollte an der Einmündung beim Vermessungsamt nach links in Richtung Stadtmitte abbiegen. Hierbei übersah sie eine von links kommende und vorfahrtsberechtige andere Pkw-Fahrerin und stieß mit dieser frontal zusammen. Beide Frauen wurden jeweils leicht verletzt. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. 

Zeugenaufruf zu Körperverletzung

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstag, 17.05.2018, kurz vor Mitternacht kam es zu einer Körperverletzung vor einer Gaststätte an der Hauptstraße. Ein 20-jähriger Mann sei in Begleitung seiner vier Freunde von einem unbekannten Osteuropäer mit einem Kopfstoß attackiert worden. Laut den Angaben des alkoholisierten Opfers, sei der Angriff unvermittelt und ohne Motiv geschehen. Der vermutlich ungarisch sprechende Täter sei nach der Tat mit seinen zwei männlichen Begleitern in Richtung Stadtpark davongelaufen. Eine Nahbereichsfahndung durch die Polizei verlief negativ. Der ca. 25 Jahre alte und 170 cm große Täter hatte lange blonde gelockte und schulterlange Haare. Die Bekleidung konnte lediglich als dunkelgrau beschrieben werden.
Mögliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen.

Zeugenaufruf zu Sachbeschädigung an Pkw

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagvormittag wurde ein in der Oststraße in Bad Wörishofen geparkter schwarzer Volkswagen von einem bislang unbekannten Täter am Dach verkratzt und zudem an mehreren Stellen mit Sonnencreme verschmutzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Die Polizei Bad Wörishofen bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08247/9680-0.

Nach Parkunfall abgehauen - Zeugenaufruf

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagmorgen, 17.05.2018, ereignete sich auf einem Parkplatz eines nahegelegenen Hotels an der Hermann-Aust-Straße ein Verkehrsunfall. Ein noch unbekannter Verursacher touchierte mit seinem Fahrzeug in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr einen hochwertigen, geparkten roten Pkw Mercedes und entfernte sich im Anschluss ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nach zu kommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wörishofen (Tel. 08247/96800) zu melden.

Jugendliche klaut Parfüm

BAD WÖRISHOFEN. Beim Ladendiebstahl in der Fußgängerzone wurde eine 14-Jährige aus dem Unterallgäu erwischt und der Polizei übergeben. Sie hatte Parfüm und Haarklammern im Wert von etwas über 10 Euro in einem Geschäft eingesteckt und versucht an der Kasse vorbei zu schmuggeln. Sie wurde vom dortigen Personal aber beobachtet und, kurz bevor sie das Geschäft verlassen konnte, angesprochen. Die Schülerin erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Diebstahl und wurde von der Polizei an deren Eltern übergeben. Das Jugendamt erhält Kenntnis.

Zeugen zu Ladendiebstahl in Drogeriemarkt gesucht

MINDELHEIM. Am Freitag, den 11.05.2018 kam es gegen 13.45 Uhr durch zwei syrische Asylbewerber zu einem räuberischen Diebstahl im Drogeriemarkt Müller in der Mindelheimer Innenstadt. Die flüchtigen Täter konnten im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung gefasst werden.
Zur Klärung des Geschehensablaufs werden nun Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mindelheim unter Tel. 08261/76850 in Verbindung zu setzten.
Von besonderem Interesse wäre die Aussage einer jungen Dame, die sich zur Tatzeit mit zwei Beschäftigen im Eingangsbereich des Geschäfts aufgehalten hatte, sowie die Aussage eines Mannes, der auf der gegenüber liegenden Straßenseite angeboten hatte, einen der Täter aufzuhalten.

Rollerfahrer bei Sturz leicht verletzt

MINDELHEIM. Ein 59-jähriger Motorrollerfahrer befuhr das Gelände der Futtertrocknungsanlage in Mindelheim. Er war auf dem Weg zum Lkw seiner Firma. Er rutscht mit dem Vorderrad seines Rollers weg und stürzt. Er zog sich hierbei Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Am Roller entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Frau bei Auffahrunfall verletzt – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt

MEMMINGEN. In den Mittagsstunden des 18.05.2018 kam es im Bereich der Buxheimer Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Hierbei übersah ein 27-jähriger PKW-Lenker den Rückstau von dem Kreisverkehr in der Buxheimer Straße und fuhr ungebremst auf die stehende PKW-Schlange auf. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schob der Unfallverursacher eine 62-Jährige mit ihrem PKW auf den vor ihr wartenden PKW eines 49-Jährigen. Durch den Zusammenstoß erlitt die 62-jährige Fahrerin leichte Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum verbracht werden. Insgesamt entstand an den beteiligten PKW ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000€. (PI Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren.

Unbekannter Täter flüchtet nach Schlägerei - Zeugenaufruf

MEMMINGEN. In der Nacht von Freitag, den 18.05.2018 auf Samstag den 19.05.2018 kam es gegen 01:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Der Polizei wurde über den Notruf eine Schlägerei mit zehn Beteiligten vor einer Lokalität in der Lindentorstraße gemeldet. Die Beamten vor Ort konnten im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme einen 22-Jährigen feststellen, welcher nach eigenen Angaben eine Auseinandersetzung mit einem bislang unbekannten Täter hatte. Bereits vor dem Eintreffen der Polizei entfernte sich der unbekannte Täter. Bei diesem Vorfall erlitt der 22-jährige Geschädigte leichte Verletzungen. Eine Täterbeschreibung konnte durch den Geschädigten bislang nicht erfolgen.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Memmingen um sachdienliche Hinweise unter 08331 1000.

Fahranfänger verursacht Verkehrsunfall auf der A 7 – 47-Jähriger leicht verletzt

BAD GRÖNENBACH / A7: Am Freitag, 18.05.18 befuhr gegen 07.20 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Lenker den rechten Fahrstreifen der A 7 in Richtung Würzburg. Als der vor ihm fahrende Lkw verkehrsbedingt abbremsen musste, wich der Fahranfänger reflexartig nach links aus und kollidierte dabei mit einem auf der Überholspur herannahenden Pkw. Dessen 47-jähriger Fahrer geriet dadurch ins Schleudern, stieß mit dem Lkw, der rechten Schutzplanke und der Mittelschutzplanke zusammen und kam schließlich quer auf der Überholspur zum Stehen. Er wurde lediglich leicht verletzt. Andere Personen kamen nicht zu Schaden. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 27.000 Euro. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Gegen den 18-jährigen Unfallverursacher wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.
 

Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

WESTERHEIM / A 96: Ein weiterer Verkehrsunfall mit Verletzten ereignete sich am gestrigen Freitag gegen 14.10 Uhr auf der A 96. Ein 38-jähriger Pkw-Lenker befuhr mit seinen beiden drei- und fünfjährigen Söhnen den linken Fahrstreifen. Auf Höhe der Anschlussstelle Holzgünz musste er abbremsen, da ein Lkw auf die Überholspur wechselte, um einen anderen Lkw-Fahrer das Auffahren auf die durchgehende Fahrbahn zu ermöglichen. Ein dem 38-jährigen nachfolgender 23-jähriger Pkw-Führer erkannte die Situation zu spät und fuhr dem Vordermann auf. Alle vier Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 14.000 Euro geschätzt. Gegen den 23-jährigen Unfallverursacher wird nun ebenfalls wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz

APFELTRACH / A 96: Am Freitag, 18.05.18 wurde der Autobahnpolizei Memmingen gegen 22.45 Uhr ein Klein-Lkw mitgeteilt, der auf der A 96 Richtung München wegen einer Panne liegen blieb. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 83-jährige Aushilfsfahrer die erforderlichen Tageskontrollblätter nicht vorzeigen konnte. Er und seine Firma müssen nun mit einer Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz rechnen.

Pkw-Lenker verursacht Verkehrsunfall mit Lkw und flüchtet – Zeugen gesucht

DETTINGEN / A 7: Heute Morgen, um 04.28 Uhr, wurde die 37-jährige Lenkerin eines Sattelzuges von einem unbekannten Pkw geschnitten, als sie sich auf der A 7, zwischen den Anschlussstellen Dettingen und Berkheim, in Richtung Füssen bewegte. Dadurch kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten und mehrere Felder Wildschutzzaun. Verletzt wurde sie dabei nicht. Am Sattelzug bzw. am Zaun entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro. Der Lkw musste von einer Abschleppfirma geborgen werden. Die 37-jährige konnte keinerlei Angaben zum Tatfahrzeug und dessen Lenker machen.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-311 entgegen.