Direkt zum Inhalt
Feuerwehr
Hinweis zum Copyright

pixabay

Polizeibericht für den Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen vom 20. Oktober 2018

Cannabisfund bei Feuerwehreinsatz in Memmingen - Gülle läuft in Haselbach und in die Hasel - Fahrzeugbrand in Eppishausen. Mehr dazu und was sonst noch im Unterallgäu und in Memmingen passierte ...

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Zigarettenautomat in Unterauerbach gesprengt, Handydiebstahl in Bad Wörishofen.

Übersicht …

  • Memmingen: Zwei Männer beim Schnaps klauen erwischt – Jeder muss 175 Euro bezahlen
  • Memmingen: Cannabis bei Feuerwehreinsatz in benachbarter Wohnung gefunden und sichergestellt
  • Unterauerbach: Zigarettenautomat gesprengt - Zeugenaufruf
  • Eppishausen: 25.000 Euro Schaden bei Fahrzeugbrand – Zeugenaufruf wegen Verdacht der Brandstiftung
  • Haselbach: Gülle verunreinigt Straßen und die Hasel
  • Bad Wörishofen: Nach Handydiebstahl Diebesgut weggeworfen – Hinweise erbeten

Zwei Männer beim Schnaps klauen erwischt – Jeder muss 175 Euro bezahlen

MEMMINGEN. Am 19.10.2018, gegen 13.15 Uhr, beobachtete ein Detektiv zwei ausländische Männer im Illerpark Memmingen, wie sie jeweils eine Flasche Schnaps entwendeten. Da sie keinen Wohnsitz in Deutschland haben, wurden sie vorläufig festgenommen. Erst nach Bezahlung der entwendeten Waren, sowie jeweils 75 Euro Bearbeitungsgebühr und jeweils 100 Euro Sicherheitsleistung wurden sie wieder entlassen. 

Cannabis bei Feuerwehreinsatz in benachbarter Wohnung gefunden und sichergestellt

MEMMINGEN. Am 19.10.2018, kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus im Memminger Osten. Wie sich herausstellte, hatte eine Familie einen Topf mit Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen und die Wohnung verlassen. Als der Brandmelder anschlug und Nachbarn den Brandgeruch im Treppenhaus wahrnahmen, verständigten sie die Feuerwehr.
Über eine Nachbarwohnung bzw. den Balkon wurde versucht in die Brandwohnung zu gelangen. Dabei konnten die Beamten in dieser Wohnung im Wohnzimmer einen 30-jährigen Besucher antreffen, der gerade sein Marihuana vom Tisch räumte. Die Drogen wurden sichergestellt, eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz wird erstellt. Die Brandwohnung musste schließlich doch gewaltsam geöffnet werden. Es entstand aber kein Brandschaden. Das verkohlte Essen/Topf wurde einfach vom Herd gezogen. 
Diesen Mieter erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Zigarettenautomat gesprengt - Zeugenaufruf

UNTERAUERBACH. In den letzten Tagen wurde in der Ortsstraße in Unterauerbach versucht, einen Zigarettenautomaten zu sprengen. Der Täter leitete wohl Gas ein und entzündete dies. Der Automat hielt der Explosion zwar stand, hatte allerdings eine deutliche Wölbung. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2500.-- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 entgegen.

25.000 Euro Schaden bei Fahrzeugbrand – Zeugenaufruf wegen Verdacht der Brandstiftung

EPPISHAUSEN. In der Nacht des 19./20.10.2018 mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Fahrzeugbrand in Eppishausen ausrücken. Eine vorbeifahrende Zeugin stellte in der Hofeinfahrt eines freistehenden Einfamilienhauses einen brennenden Pkw fest. Die Feuerwehr Eppishausen brachte das Feuer schnell unter Kontrolle, konnte aber den Totalschaden des Pkws nicht verhindern. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Schadens auf ca. 25.000 Euro. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 entgegen.

Gülle verunreinigt Straßen und die Hasel

EPPISHAUSEN. Am Freitagabend, 19.10.2018, befüllte ein Landwirt sein Güllefass. Dieser bemerkte nicht, dass dieses Güllefass schon voll war. Auch die automatische Endabschaltung reagierte nicht. Das Güllefass kam zum Überlaufen und überschwemmte mehrere Straßen in Haselbach. Die Gülle mündete letztendlich in der Hasel. Wie stark das fließende Gewässer verschmutzt wurde, wird durch das Wasserwirtschaftsamt Kempten überprüft. Durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehren Eppishausen und Haselbach konnte eine schlimmere Verschmutzung des Baches verhindert werden. Die stark verschmutzten Straßen wurden durch die beiden beteiligten Feuerwehren gereinigt.

Nach Handydiebstahl Diebesgut weggeworfen – Hinweise erbeten

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitag, 19.10.2018, gegen 13.45 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter in einer Eisdiele in der Ludwig-Geromiller-Straße unbemerkt das iPhone der Geschäftsinhaberin. Als diese den Diebstahl bemerkte, stellte sie auf Grund der sofort aktivierten iCloud-Such-Funktion am Tablet PC fest, dass der Täter sich noch in unmittelbarer Nähe, in der Hauptstraße, befand. Kurze Zeit später warf der Täter das Gerät in der „Maul-Passage“ weg, wo die Bestohlene es unbeschädigt fand.
Die PI Bad Wörishofen bittet in diesem Zusammenhang um Mitteilung entsprechender Wahrnehmungen unter der Rufnummer. 08247/9680-0.