Neue Teststation in Burgau

Stadt bietet Möglichkeit zu kostenlosen Schnelltests

Die Stadt Burgau richtet in Kooperation mit einer Fachfirma eine Corona-Teststation ein. Ab dem 24. April nimmt diese ihren Betrieb am Eisstadion auf. Wie Bürgermeister Martin Brenner erläuterte, funktioniere diese nach dem Drive-In-Prinzip, was heißt, dass der Test bei Durchfahrt mit dem Auto erfolgt, so dass dieses zum Testen nicht verlassen werden muss. Das speziell geschulte Personal nimmt den Abstrich durch die geöffneten Seitenscheiben. Nach dem Test erfolgt die Benachrichtigung über das Ergebnis per E-Mail oder als SMS auf das Handy. Somit entfallen die Wartezeiten an der Teststation. Eine Terminanmeldung ist nicht notwendig. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die Station zu Fuß zu durchlaufen. In der Station werden zunächst nur Schnelltests vorgenommen. Derzeit werden jedoch Gespräche geführt, ob zukünftig auch PCR-Tests angeboten werden können. Damit leiste die Markgrafenstadt einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie und Sicherheit ihrer Bewohner, betonte das Stadtoberhaupt.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 7 – 17 Uhr und Samstag bis Sonntag und an Feiertagen von 9 – 17 Uhr. Diese Zeiten können dem tatsächlichen Bedarf noch angepasst werden.

Weiterhin bestehen bleiben die Angebote des Landkreises, jeden Freitag beim Testmobil am Kirchplatz und jeden Montag beim Testmobil auf einem Firmengelände in Burgau (Uhrzeit und Ort werden rechtzeitig auf der Homepage bekanntgegeben) kostenlose Tests durchzuführen.

Bild: Alexandra_Koch

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü