Online-Buchung: Schulung und Einzelberatung für Gastgeber

Anfang Dezember können sich Anbieter von Unterkünften für die nächste Saison fit machen

Die Sichtbarkeit der Beherbergungsbetriebe auf dem Onlinereisemarkt ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Vermarktung unserer Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg. Seit einem Jahr arbeiten Regionalmarketing und Stadt Günzburg hierbei mit der OnlineBuchungService GmbH (OBS) aus Regensburg zusammen. Die OBS ist spezialisiert auf die Betreuung von Gastgebern rund um den Bereich Onlinebuchung und ermöglicht die Darstellung von Unterkünften auf allen namhaften Buchungsportalen, wie booking.com, airbnb, fewo-direkt, e-domizil oder casamundo sowie die Präsenz auf den regionalen Internetseiten www.familien-und-kinderregion.de und www.guenzburg.de. Dabei pflegen Vermieter von Unterkünften nur an einer Stelle und werden vollumfänglich betreut – von der Anmeldung über die Darstellung ihrer Unterkunft bis hin zum gesamten Buchungsprozess.

Am 2. und 3. Dezember 2019 bieten Regionalmarketing und Stadt Günzburg gemeinsam mit OBS eine Schulungsveranstaltung „Besser präsentieren – Buchungen steigern!“ an. Im Rahmen der Veranstaltung erfahren Gastgeber, wie sie ihr Angebot auf dem Onlinereisemarkt in Szene setzen, welche Daten wie gepflegt werden müssen, wie Bilder, Beschreibungstexte, Merkmale und Konditionen am besten formuliert bzw. gestaltet werden und wie Best Practice Beispiele aussehen. Die Veranstaltung ist für alle Gastgeber geeignet, die bereits Kunden von OBS sind, aber auch neue Betriebe sind herzlich eingeladen. Gerne berät OBS mit den regionalen Partnern auch individuell über das Angebot der Onlinebuchung und bietet Einzelberatungstermine am 2. und 3. Dezember an.

Weitere Informationen zu den Schulungsveranstaltungen am 2. und 3. Dezember in Ursberg und Umgebung bzw. Günzburg und Umgebung sowie das entsprechende Anmeldeformular sind zu finden auf www.familien-und-kinderregion.de/internes. Um Anmeldung bis spätestens 25. November 2019 wird gebeten.

Bild: pixabay/ Free-Photos 

Mehr lokale News

Menü