Platz 2 für den DonAUwald-Wanderweg

Bei der Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg landet der DonAUwald auf Anhieb unter den TOP 3

Im Herbst 2019 wurde der DonAUwald-Wanderweg, als erster Premiumwanderweg in Bayerisch-Schwaben, eröffnet. Somit gehörte der flachste Premiumweg Deutschlands zu den, eher noch unbekannten Wanderwegen in Deutschland, als er Anfang des Jahres von einer Expertenjury des Wandermagazins für “Deutschlands Schönsten Wanderweg” nominiert wurde. „Wir haben uns sehr über die Nominierung gefreut“, so Angelika Tittl, Projektmanagerin beim Team Tourismus von Donautal-Aktiv e.V. „allerdings haben wir uns bei der starken Konkurrenz nur geringe Chancen auf einen der vorderen Plätze ausgerechnet.“

Bereits zum 16. Mal richtete das Wandermagazin die Publikumswahl aus. „63 Wege aus ganz Deutschland haben sich beworben“, fügt Tittl hinzu. Davon gingen zehn Mehrtagestouren und 14 Tages- und Halbtagestouren ins finale Rennen um den Titel “Deutschlands Schönster Wanderweg 2020”.

Jarle Sänger (Wandermagazin), Angelika Tittl (Donautal-Aktiv e.V.), Carina Huch (Regionalmarketing Günzburg GbR), Michael Sänger (Wandermagazin)
Bild: A.Tittl – Donautal-Aktiv e.V

Im Januar startete der Wahlkampf

Pünktlich zum Start in die Messesaison auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart startete das Donautal-Aktiv-Team mit der analogen Abstimmung per Stimmzettel. Auch auf der afa in Augsburg konnten die Besucher ihre Stimme für den DonAUwald abgeben. Anfang Februar wurde das Online-Wahlstudio eröffnet, welches aufgrund der Corona-Pandemie, in den kommenden Monaten, sehr wichtig für die Wahl wurde. Die Ende Februar in den Rathäusern, Tourist-Informationen und Landratsämtern eingerichteten kleinen Wahllokale, waren ab Mitte März aufgrund des Lockdowns nicht mehr öffentlich zugänglich. „Somit mussten wir uns voll und ganz auf den Online-Wahlkampf konzentrieren“, erläutert Angelika Tittl.

Platz 2 ist ein großer Erfolg

Bis Ende Juni konnte abgestimmt werden. Anschließend wurden die eingereichten Stimmzettel und die Online-Stimmen ausgewertet. „Vor Kurzem erreichte uns dann das Ergebnis. Platz 2 in der Kategorie Mehrtagestour. Ein toller Erfolg auf den die gesamte Region und alle Beteiligten stolz sein können.“ betont Tittl. Den Kampf um Platz 1 hat mit 30 % aller Stimmen der, seit vielen Jahren etablierte Panoramaweg Baden-Baden gewonnen. 20% der insgesamt rund 15.000 abgegebenen Stimme entfielen allerdings auf den noch recht „jungen“ DonAUwald-Wanderweg. Die offizielle Preisverleihung, an der Angelika Tittl gemeinsam mit Carina Huch vom Kooperationspartner Regionalmarketing Günzburg teilnahm, fand am 27. August auf dem Siegerweg in Baden-Baden statt. Die beiden Touristikerinnen nahmen die Urkunde stolz entgegen und bedankten sich bei allen Unterstützern. Ein ganz besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Wegepaten, die regelmäßig die Wegequalität und Beschilderung prüfen und somit für ein sicheres Wandererlebnis durch den Auwald sorgen.

Erfolgreiche erste Wandersaison auf dem DonAUwald

Im Frühjahr und Sommer waren bereits zahlreiche Wanderer aus Nah und Fern zwischen Günzburg und Schwenningen unterwegs um die Faszination Auwald zu genießen. „Mit der ersten Saison sind wir sehr zufrieden.“ freuen sich Angelika Tittl und Carina Huch. Von März bis Mai waren unzählige Tagesausflügler auf den Etappen unterwegs. Ab Juni waren wieder touristische Übernachtungen möglich. Auch hier verzeichneten die Gastgeber in den Etappenorten bereits gute Buchungszahlen. „Vom goldenen Herbst erwarten wir uns ebenfalls Übernachtungsgäste am Weg.“ Tittl und Huch sind überzeugt, dass der DonAUwald mit dieser Auszeichnung auf dem deutschen Wandermarkt große Aufmerksamkeit erlangen wird und freuen sich bereits auf die kommende Wandersaison.

Manuel Andrack (Wanderexperte), Angelika Tittl (Donautal-Aktiv e.V.), Carina Huch (Regionalmarketing Günzburg GbR), Michael Sänger (Wandermagazin)
Bild: A.Tittl – Donautal-Aktiv e.V

Der DonAUwald-Wanderweg begeistert nicht nur durch den faszinierenden Naturraum Auwald, sondern auch durch sein völlig flaches Profil. Das heißt: Hundert Prozent Konzentration auf die Natur fernab von Zivilisation, ohne große Belastung der Gelenke. Eine weitere Besonderheit des rund 60 km langen Wanderweges ist die hervorragende Anbindung an die Donautalbahn. Dadurch sind alle Streckenorte problemlos zu erreichen und die Etappen frei kombinierbar. Einem klimaschonenden Wanderausflug inklusiver Anreise steht also nichts im Wege.

Die Planung, Entwicklung und Umsetzung des Projektes „DonAUwald-Wanderweg“ dauerte fast 6 Jahre und wurde unter anderem mit Hilfe von Mitteln aus dem EU-Förderprogramm LEADER und chance.natur des Bundes finanziert.

Bilder: A.Tittl – Donautal-Aktiv e.V

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups