ProWIN-Beraterinnen unterstützen Menschen mit Behinderungen mit insgesamt 1.000 Euro

Spende für das Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg

Eine Spende von 1.000 Euro geht an das Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg. Über jeweils 500 Euro dürfen sich die heilpädagogische Tagesstätte sowie ein Bewohner der Kinder- und Jugendwohneinrichtung St. Franziskus in Ursberg freuen.

Die ProWIN-Beraterinnen Bianca Maier und Andrea Weyer übergaben die beiden Spendenschecks jetzt im Garten der heilpädagogischen Tagesstätte Haus Lukas in Ursberg. „Aufgrund der guten Umsätze im Januar und Februar hat proWIN uns die Spende zur Verfügung gestellt. Damit möchten wir das Dominikus-Ringeisen-Werk finanziell unterstützen,“ sagte Bianca Maier und dankte gleichzeitig ihren Kunden, die dies möglich gemacht hätten.

Susanne Drexel, Leiterin der Tagesstätte, freute sich über die Spende und hatte auch schon eine Verwendung dafür: „Wir sind sehr dankbar für dieses Engagement. Damit werden wir zwei Hängesesselschaukeln beschaffen. Diese unterstützen unser Ziel, den jungen Besucherinnen und Besuchern der Tagesstätte ein ganzheitliches Angebot mit viel Bewegung im Freien zu ermöglichen.“

Auch Minel Sudzuka freut sich über die finanzielle Unterstützung. Der junge Mann lebt in der Kinder- und Jugendwohneinrichtung St. Franziskus und erhält die Spende im Rahmen einer Einzelförderung.

Zum Bild (Markus Landherr/DRW): Über die Spende von proWIN-Beraterin Bianca Maier (2. v. l.) freuten sich Minel Sudzuka (l.) und Susanne Drexel, Leitung der Tagesstätte (r.) mit Tagesstättenbesucherin Mona, die schon mal in der Hängeschaukel probesitzen durfte.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü