Direkt zum Inhalt
Blaulicht
Hinweis zum Copyright

Bo Valentino - fotolia.com

53-jährige PKW-Fahrerin stirbt bei Frontalzusammenstoß - Zwei Personen schwer verletzt

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ereignete sich heute auf der B16. Die Unfallverursacherin kam dabei ums Leben. Die Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden schwer verletzt.

Kurz nach 16.30 Uhr befuhr ein Pkw die Bundesstraße 16 von Krumbach aus in nördlicher Richtung. Nahe des „Bleicher Berg“ geriet die Fahrerin des Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw.

Durch den Verkehrsunfall erlitt die 53-jährige Unfallverursacherin derart schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Die 37-jährige Fahrerin eines entgegen kommenden Fahrzeuges konnte trotz eines Ausweichversuchs einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte frontal gegen die Beifahrerseite des Kleinwagens. 

Die Unfallverursacherin musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und erlitt derart schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. 
Die Fahrerin des entgegen kommenden Fahrzeuges und deren 12-jährige Tochter erlitten schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. 

Der Sachschaden an den total beschädigten Fahrzeugen beträgt ca. 30.000 Euro.

Die ersten Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben, dass die 53-Jährige mit ihrem Pkw nach rechts auf das Bankett geriet, beim Gegenlenken die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr schleuderte.

Die Bundesstraße war für ca. zwei Stunden komplett gesperrt. 
Die örtlichen Feuerwehren waren mit der Verkehrsregelung betraut und an der Unfallstelle eingesetzt.