Direkt zum Inhalt
Huchen
Hinweis zum Copyright

Florian Guthknecht

„Der Donaulachs kehrt zurück“: Filmpremiere bei der Messe „Jagen und Fischen“ zeigt Arbeit der Fischereifachberatung

Schwabens Fischereifachberater Oliver Born weiß: Wenn der “Donaulachs”, der bis zu eineinhalb Meter lange Huchen, zurückkehrt, kann dieser das Ökosystem der bayerischen Flüsse wieder ins Gleichgewicht bringen.

Welche Bemühungen Oliver Born und seine Kollegen vom Schwäbischen Fischereihof des Bezirks Schwaben in Salgen (Landkreis Unterallgäu) für dieses Ziel unternehmen, ist im neuen Film „Der Donaulachs kehrt zurück“ des bekannten Naturfilmers Florian Guthknecht zu sehen. Am Samstag, 20. Januar 2018 um 17 Uhr wird der Film im Anglerforum auf der Messe „Jagen und Fischen“ in Augsburg zum ersten Mal vorgeführt.

Bei der Premiere werden Florian Guthknecht sowie der BR-Redakteur Bernd Strobel anwesend sein. Das BR-Fernsehen wird den Film aus der Reihe „Bayern erleben“ am Montag, 22. Januar 2018 um 21 Uhr ausstrahlen.

Angebote der Fischereifachberatung auf der Messe
Neben dem Film informiert die Fischereifachberatung an allen vier Messetagen (18. bis 21. Januar 2018) in der Halle 7 über ihre Arbeit für die schwäbischen Gewässer und für die Vielfalt der heimischen Fischarten.

Mit einem Regensimulator zeigt sie, wie Starkregen auf landwirtschaftlich genutzten Flächen zu Bodenerosion führt, wie das abgeschwemmte Feinmaterial die Gewässerfauna beeinträchtigt und durch welche Maßnahmen die Bodenerosion wirkungsvoll vermindert werden kann.

Die Entwicklung von Fischen vom Ei bis zum Brütling wird in einer Erbrütungsrinne gezeigt. Auf leicht begreifliche und vor allem für Kinder und Jugendliche eindrucksvolle Weise lässt sich daran sehen, wie der Schwäbische Fischereihof bedrohte Fischarten nachzieht und schützt.

Einen Einblick in die Artenvielfalt der schwäbischen Gewässer gibt die Fischereifachberatung in einer Aquarienausstellung. Auch seltene Fisch-, Krebs- und Muschelarten sind darin zu bestaunen.