Direkt zum Inhalt
Festnahme

Lauingen: Betrunken Ehefrau mit Messer angegriffen - 42-Jähriger in Untersuchungshaft eingeliefert

Ein erheblich betrunkener Mann hat Sonntagnacht in Lauingen versucht, seine Ehefrau mit einem Messer zu erstechen. Die Frau konnte auf die Straße flüchten. PKW-Insassen holten die Polizei, die den Mann festnahm. Er wurde heute in Untersuchungshaft eingeliefert. ...

... Die Frau hatte großes Glück; denn sie wurde nur leicht verletzt.

Am gestrigen Sonntag (10.09.2017) kurz nach 01.00 Uhr attackierte ein 42-jähriger Mann seine Ehefrau. Ersten Ermittlungsergebnissen nach kam er unter massivem Alkoholeinfluss nach Hause, während seine Frau sich bereits im Schlafzimmer befand. Dort griff er sie mit einem Küchenmesser an.

Die Frau konnte aus der gemeinsamen Wohnung auf die Straße flüchten, dort einen vorbeifahrenden Pkw anhalten und in diesem Schutz finden. Die beiden Pkw-Insassen alarmierten daraufhin die Polizei.

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, ...
Überall für dich aktiv, auch in
Deutschland

Die 42-Jährige wurde mit multiplen Schnitt- und Stichverletzungen am gesamten Körper in ein Krankenhaus verbracht und dort versorgt. Die Frau befindet sich nicht in Lebensgefahr und wurde nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Ihr Ehemann konnte von den eingesetzten Polizeibeamten an der gemeinsamen Wohnung angetroffen und widerstandslos festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung. Dieser wurde heute vom zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg erlassen und in Vollzug gesetzt.