Direkt zum Inhalt
Blaulicht
Hinweis zum Copyright

Bo Valentino - fotolia.com

Senior biegt von Feldweg in Staatsstraße ein und übersieht Sattelzug - 88-Jähriger erliegt im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen

Zwischen Bad Wörishofen und Türkheim hat sich heute ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 88 Jahre alter PKW-Fahrer schwerst verletzt wurde. Er starb wenig später im Krankenhaus. Ein am Zusammenstoß beteiligter LKW-Fahrer blieb äußerlich unverletzt.

Heute Nachmittag (Samstag, 28.07.2018) fuhr ein 51-jähriger mit seiner Sattelzugmaschine auf der Staatsstraße 2015 von Bad Wörishofen in Richtung Türkheim. Ein 88-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von einem Feldweg auf die Staatsstraße 2015 zu und blieb zunächst an einer dortigen Einmündung stehen.

Anschließend fuhr er unvermittelt nach links auf die Staatsstraße ein und wurde vom herannahenden Sattelzug frontal erfasst. Der 88-jährige erlitt schwerste Verletzungen und kam zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus, wo er wenig später verstarb. Der Lkw Fahrer blieb unverletzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde zudem ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro.

Die Staatsstraße war von 16:00 Uhr bis 20:30 Uhr gesperrt.