Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gelobt sei Gott als vhs Film des Monats

12. Februar 2020 | 20:00

Alexandre Guérin lebt mitsamt Frau und Kindern in Lyon. Mit den tragischen Ereignissen aus seiner Kindheit hat er soweit abgeschlossen – bis er eines Tages erfährt, dass eben jener Priester, der ihn zu seiner Pfadfinderzeit missbraucht hat, Jahrzehnte später immer noch mit Kindern arbeitet und so billigend in Kauf genommen wird, dass er sich weiterhin an seinen Schützlingen vergeht. Also beschließt Alexandre, sein Schweigen zu brechen und sich für die Sicherheit der unschuldigen Kinder einzusetzen. Francois Ozon stellt sich in seinem eindringlichen Missbrauchsdrama „Gelobt sei Gott“ (Frankreich 2018) auf die Seite der Opfer und formuliert eine ruhige und doch mitreißende filmische Anklage, die keinen Raum für zwei Meinungen lässt. Die verstörten Missbrauchsopfer erwachen Jahrzehnte nach den Taten langsam aus ihren Traumata und formieren sich zu einem Widerstand, der zur Lawine wird.

Die vhs Günzburg zeigt den Film als ihren Film des Monats am Mittwoch, 5. Februar und Mittwoch 12. Februar im Günzburger BiiGZ jeweils in einer Nachmittags- und Abendvorstellung (genaue Termine im Internet oder Tagespresse) sowie in den Donau-Lichtspielen in Offingen (Leonhardstr. 4) am Mittwoch, 19. und Dienstag, 25. Februar, jeweils um 20:15 Uhr.

Details

Datum:
12. Februar 2020
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü
So automatisieren Sie Marketing Aufgaben
Kostenfreies E-Book
Zum Marktplatz
Jetzt lesen
Or
Powered by MasterPopups
Preisrechner starten