Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VHS-Vortrag “Demenz” in Gundremmingen

12. Februar 2020 | 20:00

Demenz ist der medizinische Ausdruck für eine meist nicht heilbare Hirnleistungsstörung. Dieser geistige Abbau betrifft Erkennen, Gedächtnis, Sprache, Lernen und Planen. Die Betroffenen verlieren die Kontrolle über ihr Denken und damit über sich selbst. Auch die Persönlichkeit der Erkrankten leidet, dadurch ändern sich auch ihr Verhalten und ihre grundlegenden Wesenseigenschaften.

Am Mittwoch, 12. Februar, veranstalten vhs Gundremmingen und AOK Günzburg einen Vortrag zum Thema „Demenz“.

Dr. med. Andreas Wiborg, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie aus Neu-Ulm, stellt Hypothesen zu Krankheitsentstehung, Symptomen, Diagnosestellung und Therapie vor: „Es gibt verschiedene Formen der Demenz, wobei die Alzheimer-Erkrankung sicherlich die bekannteste ist. Die genauen Ursachen sind gerade bei dieser Form der Demenz nicht bekannt, so dass aktuell symptomatische Therapien im Vordergrund der Behandlung stehen.“

Der Vortrag beginnt um 20.00 Uhr im Mehrzweckraum der Grundschule Gundremmingen in der Schulstraße 1.

Der Eintritt ist frei.

Details

Datum:
12. Februar 2020
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü
So automatisieren Sie Marketing Aufgaben
Kostenfreies E-Book
Zum Marktplatz
Jetzt lesen
Or
Powered by MasterPopups
Preisrechner starten