Direkt zum Inhalt
WERTA 2017

WERTA 2017: Wertingen richtet zum 9. Mal die Landkreisausstellung aus

Von Samstag, 30. September bis Dienstag, 3. Oktober 2017 findet in Wertingen rund um das Schloss die Landkreisausstellung WERTA mit ca. 25.000 bis 30.000 Besuchern statt. Der Eintritt ist frei.

Bereits zum 9. Mal richtet die Stadt Wertingen die Landkreisausstellung aus. Durch vier Jahrzehnte hindurch hat sich die in den 70er-Jahren rein als Informations-Ausstellung aufgestellte Veranstaltung über die Jahre hinweg entwickelt zu einem Event, der Jung und Alt anspricht, bei dem sich ein Ausflug für die ganze Familie lohnt und wo sich Kinder wie auch die ältere Generation wohlfühlen und einen Tag voll schöner Überraschungen erleben.

„Heute – im Zeitalter von Internet und einem Überfluss an Websites – steht nicht mehr die reine Informationsbeschaffung im Vordergrund“ betont Hauptorganisatorin Alexandra Killisperger, die schon seit über einem Jahr am Konzept der WERTA 2017 feilt. Jede Firma lässt sich „googeln“, Dienstleistungen sekundenschnell online vergleichen und buchen. Sei es der Um- oder Ausbau, die Gestaltung des Gartens, ein neues Fahrzeug oder die Ausstattung für die Kleinsten – online ist alles abrufbar und die langwierige Recherche vor Ort entfällt und wird entspannt Zuhause von der Wohnzimmer-Couch aus getätigt.

Somit haben sich über die Jahre die Ansprüche und das Kaufverhalten der Konsumenten verändert. Und somit auch die Anforderungen an eine junge und attraktive Veranstaltung, wie es die WERTA war und bleiben soll.

„Selbstverständlich ist das Herz der Ausstellung nach wie vor die Gewerbeausstellung“ betonen die Organisatoren rund um Bürgermeister Willy Lehmeier. Aber es geht in erster Linie darum, sich den Besuchern zu präsentieren, die Menschen, die hinter dem Produkt und den Dienstleistungen stehen, vorzustellen. Und somit Vertrauen beim Verbraucher zu wecken, wohin er investiert. Denn gerade in der anonymen Welt des Internets ist es wichtig, kompetente Fachleute aus der Region zu haben, die rundum gut beraten, liefern, montieren und auch nach der bezahlten Rechnung noch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gerade in einer Stadt wie Wertingen ist es wichtig, dass Kaufkraft vor Ort bleibt, somit Arbeits- und Ausbildungsplätze gesichert sind und der Kontakt zwischen Kunde und Händler nicht per Mouse-Klick stattfindet sondern noch per Händedruck. Weil man sich hier kennt und die Beratung vor Ort schätzt und unterstützt.

„Die WERTA ist eine optimale Möglichkeit, sich den Verbrauchern ins Gedächtnis zu rufen und unsere Möglichkeiten und die Vielschichtigkeit der Dienstleistungen und Produkte, die es hier vor Ort gibt, vorzustellen“ betont Jonas Ziegler vom Foto-Studio Zolleis aus Wertingen, der sich und sein handwerkliches Know-How auf der WERTA im neuen „Hochzeitspavillon“ präsentiert.

Auch Andreas Gerblinger von der Buchhandlung Gerblinger ist sich sicher: „Die WERTA ist ein Gewinn für uns, da wir Wertingern und Be-suchern aus der Umgebung zeigen können, dass wir weit mehr als Bücher und Schreibwa-ren bieten. Wir sind ein junges, innovatives Unternehmen mit modernen Artikeln und Sinn für die neuesten Trends. Die WERTA gibt uns perfekt die Möglichkeit mit einem auffallenden Stand speziell unsere Gerblinger Kulinarik zu präsentieren - selbstverständlich wird es alles zum Probieren geben.“

Und auch Thorsten Artinger vom gleichnamigen Elektrofachgeschäft betont: „Auf der WERTA können ich und mein Team zeigen, dass nicht nur die großen Elektro-Märkte, die man aus der Werbung kennt, Top-Marken zum guten Preis bieten. Wir stehen in Angebot und Auswahl keinem Großmarkt nach und sind preislich nahezu identisch. Nur dass bei uns das Gerät auch geliefert und von ausgebildeten Fachkräften installiert wird und danach auch fehlerfrei läuft. Und sollte ein Gerät nicht mehr einwandfrei funktionieren – ob bei uns gekauft oder woanders – wir reparieren Geräte in der hauseigenen Werkstatt und bilden zudem unsere Nachwuchsmitarbeiter selbst aus.“ So ist es für ihn klar, dass er als einer der ersten seinen Stand in der Stadthalle der WERTA bei Hauptorganisatorin Alexandra Killisperger gebucht hat, um sein breites Spektrum und die Vielseitigkeit seines Unternehmens auf der Messe vorstellen zu können.

illisperger bekräftigt auch nochmals, wie wichtig es ist, neben der Gewerbeausstellung den Besuchern auch Unterhaltung und Vielseitigkeit zu bieten. „Wir mischen in optimaler Weise neue Ideen mit bewährten Konzepten“.

Das Rahmenprogramm ist bei dieser WERTA anders. Dies macht sich vor allem kulinarisch bemerkbar. Ein Food-Truck-Roundup sorgt für Verpflegung der anderen Art. Warum nicht einmal Wildgerichte, Grupfte Sau, Sushi-Burritos oder veganen Burger probieren? Oder dann doch lieber traditionell Bratwurstsemmel oder Fischbrötchen? Bei der Organisation hat man versucht, Trends aufzugreifen aber auch das Bewährte nicht zu vergessen.

  • Alles in allem erwartet die Besucher an allen vier Messetagen ein abwechslungsreiches Programm, begleitet und untermalt von Musik und Straßenkünstlern, Streetlife und -food, kulinarischen Köstlichkeiten, jeder Menge Informationen für jede Altersklasse und die Möglichkeit, im Städtle und rund ums Wertinger Schloss mit den Menschen in Kontakt zu kommen.

Rahmenprogramm 

  • Gewerbeausstellung in der Stadthalle und auf dem Freigelände.
  • Präsentation der Binswanger Unternehmen in der Grundschule.
  • den Hochzeitspavillon.
  • das Zelt „Soziales & Gesundheit“.
  • den Kunsthandwerkermarkt und Gartengestaltung im Wertinger Schloss.
  • Präsentation der Vereine und von Schulprojekten auf dem Freigelände.
  • ein Foodtruck roundup. Kulinarische Erlebnisse und internationale Gaumenfreuden, gefertigt aus hochwertigen regionalen Zutaten auf Rädern – von der südamerikanischen Küche, über Wild bis hin zu Burgern und Kartoffelspezialitäten.
  • das 6. Internationale Gitarrenfestival.
  • Interessante Vorträge im Festsaal des Schlosses.
  • Streetlife – Straßenkünstler/Akrobaten werden Sie mehrmals täglich mit Ihren Kunststücken begeistern.
  • die Kinderspielwiese mit Hüpfburg, Spiel & Spaß und „Schnullerbaum“ für Kleinkinder.
  • den Berufsinformationstag am Montag, den 2.10.2017.

Mehr unter https://werta-wertingen.de/