, ,

Auszug Polizeibericht 10. November: Starke Rauchentwicklung nach technischem Defekt in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Verstoß nach dem Tierschutzgesetz in Offingen, Ladendiebstahl in Jettingen-Scheppach, Lkw-Anhänger auf der A8 umgekippt – Unfall im Rückstau, Verkehrsunfälle mit Sachschaden in Kötz und Günzburg, Falscher Polizeibeamter in Günzburg, Einbruch/Diebstahl in Hochwang, Sachbeschädigung an einem Pkw in Krumbach, Diebstahl von Gerüstteilen in Thannhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Verstoß nach dem Tierschutzgesetz in Offingen, Ladendiebstahl in Jettingen-Scheppach, Sachbeschädigung an einem Pkw in Krumbach, Diebstahl von Gerüstteilen in Thannhausen

Übersicht …

  • Offingen: Verstoß nach dem Tierschutzgesetz
  • Jettingen-Scheppach: Ladendiebstahl
  • A8/Jettingen-Scheppach: Lkw-Anhänger umgekippt – Unfall im Rückstau
  • Kötz/Günzburg: Verkehrsunfälle mit Sachschaden
  • Günzburg: Falscher Polizeibeamter
  • Hochwang: Einbruch/Diebstahl
  • Krumbach: Sachbeschädigung an einem Pkw
  • Thannhausen: Diebstahl von Gerüstteilen
  • Krumbach: Starke Rauchentwicklung nach technischem Defekt

Verstoß nach dem Tierschutzgesetz

OFFINGEN. Im Wendelinsweg fand am Montag eine Hundehalterin in ihrem Garten ein Wurststückchen, welches mit einem Nagel präpariert war. Da die Hundehalterin bereits von mehreren Vorfällen dieser Art im Bereich Offingen gehört hatte meldete sie den Fund der Polizei. Keiner der beiden Hunde hatte das Wurststück angefressen. Weitere Stücke konnten nicht aufgefunden werden. Die Polizeiinspektion Burgau ermittelt nun gegen Unbekannt und bittet die Bevölkerung, bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei Burgau unter Tel. 08222-9690-0 zu verständigen.

Ladendiebstahl

JETTINGEN-SCHEPPACH. Bereits am Donnerstag, den 05.11.2020, gegen 18.15 Uhr ereignete sich in einem Drogeriemarkt in der Messerschmittstraße ein Ladendiebstahl. Wie im Nachhinein recherchiert werden konnte, entwendeten vermutlich zwei männliche Personen Parfüm im Wert von knapp 900 Euro. Den Verkäuferinnen fiel zur Tatzeit auf, dass ein Mann mit zwei Rucksäcken sehr schnell den Laden verlies und in ein Fahrzeug mit unbekanntem ausländischen Kennzeichen sprang. Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizei in Burgau unter Tel. 08222-9690-0 melden.

Lkw-Anhänger umgekippt – Unfall im Rückstau

JETTINGEN-SCHEPPACH / BAB A8. In der Nacht von Montag auf Dienstag ist es auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen zu einem Unfall gekommen, wobei sich ein Lkw-Anhänger aufgeschaukelt hatte und umgestürzt war.
Ein 36-Jähriger war mit dem Lkw-Anhänger-Gespann kurz vor Mitternacht in Richtung München unterwegs und musste nach eigenen Angaben einem Tier, welches über die Fahrbahn lief, ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Gespann und der Anhänger stürzte um. Der rechte und der mittlere Fahrstreifen wurden blockiert. Die Feuerwehr aus Burgau und der Autobahnbetriebsdienst sicherten die Unglücksstelle ab. Der Anhänger musste mit einem Kran gehoben und abgeschleppt werden. Ab 02.20 Uhr war die Autobahn in Richtung München wieder frei befahrbar. Der 36-Jährige verletzte sich bei dem Unfall nicht. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 5.000 Euro an.
Kurz nach Mitternacht hatte im Rückstau ein Autofahrer einen bereits auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen gekommenen Sattelzug übersehen und fuhr diesem hinten auf. Das Auto des Mannes musste abgeschleppt werden, er wurde nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfälle mit Sachschaden

KÖTZ. Ein 46-jähriger Pkw-Fahrer war am Montagabend gegen 19:00 Uhr auf der B16 in Richtung Kötz unterwegs, als ihm ein Lkw entgegen kam. Als dieser etwa auf gleicher Höhe war, löste sich ein Unterlegkeil des Lkw und traf den PKW an der Frontstoßstange. Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

GÜNZBURG. Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Montagnachmittag die Augsburger Straße stadteinwärts. Sie ordnete sich an der Kreuzung zur B16 auf der Geradeausspur ein. Zur gleichen Zeit fuhr eine 47-Jährige in östlicher Richtung und ordnete sich an der Linksabbiegespur ein, um in Richtung Krankenhaus fahren zu können. Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein und wollte links abbiegen. Die 30-Jährige befuhr die Geradeausspur, obwohl ihre Ampel Rotlicht zeigte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die beide an der linken Fahrzeugfront beschädigt wurden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Falscher Polizeibeamter

GÜNZBURG. Am Montag wurden wieder mehrere Anrufe registriert, die von angeblichen Polizeibeamten handelten. Eine 25-Jährige meldete, dass der unbekannte Anrufer sich mit „Kriminalpolizei“ gemeldet hatte und dann mitteilte, dass es in der Nähe ihrer Wohnanschrift zu einem Raubüberfall gekommen sei. Die Frau hat daraufhin aufgelegt. Beinahe identisch war der Anruf bei einer 86-jährigen Frau. Auch hier gab der Anrufer an, dass er von der Kriminalpolizei sei und erzählte die Geschichte von dem angeblichen Raubüberfall. Auch dieser Anruf wurde als Betrugsversuch erkannt und noch bevor Forderungen gestellt werden konnten, von der Frau beendet.

Einbruch/Diebstahl

HOCHWANG. In der Zeit zwischen Freitagabend 21:00 Uhr und Montagmorgen 08:00 Uhr wurde in ein Schulgebäude eingebrochen. Dabei hat der unbekannte Täter das Fenster der Küche mit einem Ziegelstein eingeworfen. Der Täter gelangte über die Küche in fünf unversperrte Klassenräume und ging die Schränke der Lehrerpulte an. Dabei entwendete er, in den jeweiligen Klassenzimmern, eine blaue Geldkassette und zwei Plastikumschläge mit Geldbeträgen. Der gesamte Beuteschaden beträgt etwa 200 bis 300 Euro.

Sachbeschädigung an einem Pkw

KRUMBACH. In der Zeit von Sonntag, 21.00 Uhr, bis Montag, 03.10 Uhr, wurde an einem in der Bahnhofstraße abgestellten Transporter die vordere, rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Der Transporter stand zur Tatzeit in einem dortigen Hofraum. Der unbekannte Täter benutzte zur Tat einen Hammer, welcher vor Ort sichergestellt werden konnte. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, melden.

Diebstahl von Gerüstteilen

THANNHAUSEN. In der Zeit von Freitag, 17.30 Uhr, bis Montag, 08.30 Uhr, wurden von der Baustelle auf dem Gelände eines Unternehmens in der Edelstetter Str. in Thannhausen, Gerüstteile im Gesamtwert von circa 2.000 Euro entwendet. Es handelte sich um ein einstöckiges Gerüst mit den Maßen 16 x 5 Meter. Für den Abtransport waren mehrere Personen und ein geeignetes Fahrzeug notwendig. Zeugen, welche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905 111, melden.

Starke Rauchentwicklung nach technischem Defekt

KRUMBACH. Am Dienstag, 10.11.2020, 07.10 Uhr, löste die Brandmeldeanlage eines Unternehmens in der Robert-Steiger-Str. in Krumbach aus. Wie vor Ort festgestellt werden konnte, war dort ein sogenannter Lasercutter, vermutlich auf Grund eines technischen Defektes, durchgebrannt. Dies führte zu einer starken Rauchentwicklung in der Halle. Acht Personen mussten ärztlich versorgt und untersucht werden. Fünf davon wurden mit einer leichten Rauchvergiftung in eine Klinik verbracht. Sie sind nach derzeitigem Stand leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehr Krumbach sorgte für die Entrauchung der Halle. Ein Löscheinsatz war nicht nötig.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups