Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

vhs-Vortrag in Ichenhausen: von Hieronymus Bosch bis Salvador Dali

3. Februar 2020 | 18:30

Eine Ausnahmeerscheinung in der Geschichte der Kunst ist der Maler Hieronymus Bosch (um 1450 – 1516), der „Meister der Hirngespinste“. Am Beginn der Neuzeit schuf der Niederländer eine von überbordender Fantasie geprägte Bildwelt. Erklärungsversuche sind immer wieder gescheitert, seine Kunst bleibt rätselhaft. Das Phantastische durchzieht seitdem die Kunst wie ein roter Faden. Im 20. Jahrhundert  ist der prominenteste Vertreter einer Kunst, die nicht das Sichtbare wiedergibt, sondern „Träumen, Ängsten und Fantasien“ Gestalt verleiht, der Surrealist Salvador Dali. Die Kunstpädagogin Barbara Pfeuffer aus Höchstädt wird am Montag, 3. Februar, bei der vhs Ichenhausen den Träumen, Ängsten und Fantasien der Künstler in einem Lichtbildervortrag nachgehen.

Beginn ist um 18.30 Uhr in der Fachklinik Ichenhausen (Krumbacher Str. 45).

Details

Datum:
3. Februar 2020
Zeit:
18:30
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:
Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Neuigkeiten
Menü