, ,

Auszug Polizeibericht 14. November: Spielendes Kind stürzt in Günzburg gegen vorbeifahrendes Auto

Weitere Themen des Tages: Unfallflucht in Burgau, Verkehrsunfall in Jettingen-Scheppach, Pkw beschädigt in Krumbach, auf Grund von Unachtsamkeit Streifkollision mit Lkw bei Leipheim, Verstoß gegen die Corona-Verordnung in Günzburg, Auffahrunfall führt zu Sachschaden in Bubesheim, Fahren ohne Fahrerlaubnis in Ichenhausen, Anruf eines falschen Polizeibeamten in Günzburg, Vorfahrtsverstoß führt zu Sachschaden in Leipheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Burgau, Pkw beschädigt in Krumbach

Übersicht …

  • Burgau: Unfallflucht
  • Jettingen-Scheppach: Verkehrsunfall
  • Krumbach: Pkw beschädigt
  • Leipheim: Auf Grund von Unachtsamkeit Streifkollision mit Lkw
  • Günzburg: Verstoß gegen die Corona-Verordnung
  • Günzburg: Spielendes Kind stürzt gegen vorbeifahrendes Auto
  • Bubesheim: Auffahrunfall führt zu Sachschaden
  • Ichenhausen: Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Günzburg: Anruf eines falschen Polizeibeamten
  • Leipheim: Vorfahrtsverstoß führt zu Sachschaden

Unfallflucht

BURGAU. Am 13.11.2020, im Zeitraum von 10:15 bis 11:45 Uhr wurde ein auf dem Kirchplatz geparkter Pkw Audi angefahren. Nachdem der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Schaden an der hinteren linken Fahrzeugseite fest. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Verkehrsunfall

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am 13.11.2020, 16:00 Uhr befuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Sattelzugs die Umgehungsstraße in Richtung Burtenbach. Der Sattelzug wollte ein vor ihm fahrendes, langsameres Microcar überholen. Hierbei bemerkte er nicht, dass er im gleichen Moment bereits von einem Pkw überholt wurde. Durch des ausscheren des Sattelzugs nach links wurde der überholende Pkw zwischen Sattelanhänger und linker Leitplanke eingeklemmt. Hierdurch wurde der Pkw an beiden Seiten stark beschädigt. Am Sattelanhänger entstand nur geringer Schaden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 10.500 Euro.

Pkw beschädigt

KRUMBACH. Am Freitag wurde in der Zeit zwischen 14:30 Uhr – 14:40 Uhr ein geparkter Pkw beschädigt. Der Pkw stand auf dem Parkplatz des Friedhofes in der Südstraße. Der Kotflügel vorne links wurde von einer unbekannten Person verkratzt. Es entstand dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Beschädigung geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282/905111, melden

Auf Grund von Unachtsamkeit Streifkollision mit Lkw

LEIPHEIM. Am 13.11.2020 gegen 21:00 Uhr befuhr ein 25-jähriger mit seinem Pkw die Umfahrung Leipheim in nordwestliche Richtung. In einer langgezogenen Rechtskurve kam der Pkw-Fahrer auf Grund von Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden Kleintransporter eines 24-jährigen. Der Gesamtschaden wird auf 4500 Euro geschätzt.

Verstoß gegen die Corona-Verordnung

GÜNZBURG. Am 13.11.2020 gegen 18:00 Uhr wurde durch die Sicherheitswacht Günzburg eine Ansammlung von 5 Jugendlichen im Alter von 14 bis 21 Jahre im Hofgarten unter einem Pavillon festgestellt. Trotz Aufforderung die bestehenden Kontaktbeschränkungen zu beachten, kamen die Jugendlichen der Aufforderung nicht nach. Durch die hinzugerufene Polizeistreife wurde das Treffen aufgelöst. Gegen die Jugendlichen wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Spielendes Kind stürzt gegen vorbeifahrendes Auto

GÜNZBURG. Am 13.11.2020 gegen 14:30 Uhr befuhr ein 74-jähriger Autofahrer die Otto-Geiselhart-Straße in östliche Richtung. Plötzlich rannte ein 8-jähriges Kind aus einem angrenzenden Grundstück auf den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Gehweg. Dort kam das Kind alleinbeteiligt zu Sturz und prallte gegen die linke Fahrzeugseite. Der 8-jährige Junge wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und kam vorsorglich zur Untersuchung in ein naheliegendes Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Auffahrunfall führt zu Sachschaden

BUBESHEIM. Am gestrigen Freitag gegen Mittag befuhr ein 60-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Kötzer Straße in nordwestliche Richtung. An der Kreuzung zur Günzburger Straße musste er verkehrsbeding abbremsen. Dies bemerkte ein dahinter fahrender 33-jähriger Pkw-Lenker zu spät und fuhr auf den bremsenden Pkw auf. Der Schaden beläuft sich auf 750 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

ICHENHAUSEN. Am gestrigen Freitag gegen 08:13 Uhr wurde ein 47-jähriger Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden. Den 47-jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Anruf eines falschen Polizeibeamten

GÜNZBURG. Am Donnerstag, den 12.11.2020, gegen 17:30 Uhr erhielt eine 82-jährige Günzburgerin einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten eines Raubdezernats. Dieser befragte die Günzburgerin nach ihren Vermögensverhältnissen. Die 82-jährige reagierte vorbildlich, gab keinerlei persönliche Daten preis und beendete das Gespräch. Auch ein folgender Anruf des angeblichen Vorgesetzten blieb erfolglos.

Vorfahrtsverstoß führt zu Sachschaden

LEIPHEIM. Am Vormittag des gestrigen Freitag ereignete sich in der Theodor-Heuss-Straße in Leipheim ein Verkehrsunfall. Eine 78-jährige Autofahrerin befuhr die Albert-Einstein-Straße in südwestliche Fahrtrichtung und bog nach rechts in Theodor-Heuss-Straße ab. Dabei übersah sie den von links kommenden bevorrechtigten 30-jährigen Pkw-Lenker, wodurch des zum Zusammenstoß der beiden Pkws kam. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1400 Euro.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups