Auszug Polizeibericht 23. August: Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Unangepasste Geschwindigkeit auf der A8, Trunkenheit im Verkehr in Bubesheim, Unfall auf einem Parkplatz in Günzburg, Auffahrunfall mit zwei leicht Verletzten in Günzburg, Unfall mit betrunkenem Fahrer in Günzburg, Auffahrunfall in Mindelzell, Verkehrsgefährdung beim Überholen in Nattenhausen, Körperverletzung in Balzhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Verkehrsgefährdung beim Überholen in Nattenhausen

Übersicht …

  • Günzburg: Brand in einer Asylbewerberunterkunft
  • A8/Günzburg und Burgau: Unangepasste Geschwindigkeit
  • Bubesheim: Trunkenheit im Verkehr
  • Günzburg: Unfall auf einem Parkplatz
  • Günzburg: Auffahrunfall mit zwei leicht Verletzten
  • Günzburg: Unfall mit betrunkenem Fahrer
  • Mindelzell: Auffahrunfall
  • Nattenhausen: Verkehrsgefährdung beim Überholen – Zeugen gesucht
  • Balzhausen: Körperverletzung

Brand in einer Asylbewerberunterkunft

GÜNZBURG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einer Asylbewerberunterkunft für unbegleitete Jugendliche des LRA Günzburg zu einem Brand. Das Feuer brach offensichtlich in der Küche der Gemeinschaftsunterkunft aus. Ein Bewohner sowie zwei weitere Personen waren zum Zeitpunkt des Brandes in dem Anwesen, konnten sich jedoch ins Freie retten und wurden nicht verletzt. Die alarmierte Feuerwehren Günzburg, Deffingen und Leinheim konnte den Brand, welcher sich bereits auf das gesamte Erdgeschoss ausgebreitet hat löschen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, es liegen jedoch keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die ersten Ermittlungen am Tatort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Die weitere polizeiliche Sachbearbeitung wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm durchgeführt.

Unangepasste Geschwindigkeit

GÜNZBURG. In den frühen Mittagsstunden fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Wagen auf der A8 in Richtung Stuttgart. Kurz vor der Anschlussstelle Günzburg geriet das Auto bei nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug krachte zuerst in die Betonschutzwand und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der totalbeschädigte Unfallwagen musste vom Abschleppunternehmen aus dem Straßengraben geborgen werden. Die Feuerwehr Burgau sicherte die Unfallstelle ab. Der Sachschaden wird von der Autobahnpolizei Günzburg mit rund 10000 Euro angegeben.

BURGAU. Am späten Samstagvormittag wurde einem 21-Jährigen auf der A8 in Richtung Stuttgart seine nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn zum Verhängnis. Er geriet nach Aquaplaning ins Schleudern und kollidierte mit der Betonschutzwand. Anschließend kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Der stark beschädigte Wagen wurde abgeschleppt. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 11000 Euro an. Das THW Günzburg unterstützte die Streife vor Ort.

Trunkenheit im Verkehr

BUBESHEIM. Ein 46-Jähriger Pkw-Fahrer wurde am 23.08.2020 kurz nach Mitternacht in Bubesheim einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein hierbei durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt unterbunden und sein Führerschein beschlagnahmt. Zudem wurde bei dem 46-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige.

Unfall auf einem Parkplatz

GÜNZBURG. Am 22.08.2020 kam es kurz nach 13:00 Uhr in der Dillinger Straße auf einem Supermarkt-Parkplatz zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-Jähriger Opel-Fahrer übersah beim rückwärts Ausparken den rechts neben ihm parkenden Pkw. Als dieser aus der Parklücke herausfuhr und nach links eingeschlagen hatte, fuhr er mit der rechten Frontseite gegen die Fahrertüre des neben ihn parkenden Pkw. Dabei wurde ein Sachschaden von ca. 1500 Euro verursacht.

Auffahrunfall mit zwei leicht Verletzten

GÜNZBURG. Am 22.08.2020 befuhren gegen 15:00 Uhr zwei Pkw-Lenker den Kötzer Weg in Richtung Wasserburg. Der 19-Jährige VW-Fahrer fuhr vor einem 36-Jährigen Audi-Fahrer. Als der VW-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr der 36-Jährige ihm hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden im Pkw des 36-Jährigen alle sechs Airbags ausgelöst, dennoch blieb der Fahrer unverletzt. Der 19-Jährige und dessen 18-Jähriger Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 26.000 Euro.

Unfall mit betrunkenem Fahrer

GÜNZBURG. Am 22.08.2020 kam es gegen 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Der 75-Jährige Pkw-Lenker fuhr im Ortsteil Leinheim an einem am Straßenrand parkenden Pkw links vorbei. Zeitgleich fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw entgegen. Der 75-Jährige missachtete die Vorrang des entgegenkommenden Pkw-Lenkers, woraufhin es zum Zusammenstoß kam. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem 25-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Daher wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von über 1,1 Promille ergab. Daraufhin wurde eine Blutentnahme und der vorläufige Entzug seines Führerscheins angeordnet. Dem 25-Jährigen wird nun eine Gefährdung des Straßenverkehrs vorgeworfen. Der Gesamtschaden beider Pkw beläuft sich auf ca. 9.000 Euro.

Auffahrunfall

MINDELZELL. Am Samstag, gegen 12.15 Uhr, kam es in der Raunauer Straße zu einem Auffahrunfall. Ein 44-jähriger Pkw-Lenker bremste wegen eines ihm entgegenkommenden Traktors ab. Dies bemerkte der ihm nachfolgende 25-jährige Pkw-Lenker zu spät und fuhr auf den Pkw des 44-jährigen auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro.

Verkehrsgefährdung beim Überholen – Zeugen gesucht

NATTENHAUSEN. Am Samstag, gegen 17.40 Uhr befuhr eine 53-jährige Pkw-Lenkerin die Staatsstraße 2018 von Nattenhausen Richtung Krumbach. Ein hinter ihr fahrender Pkw-Lenker fuhr ihr über eine längere Strecke extrem nah auf. Anschließend setzte er zum Überholen an und übersah dabei den Gegenverkehr. Um einen Zusammenstoß zwischen den drei Fahrzeugen zu verhindern musste die 53-jährige eine Vollbremsung machen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizeiinspektion Krumbach nach Zeugen. Insbesondere der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs sollte sich unter der Tel. 08282/905-0 mit der Polizeiinspektion Krumbach in Verbindung setzen.

Körperverletzung

BALZHAUSEN. Am Sonntag, gegen 4.00 Uhr kam es in der Nähe eines Bauwagens zu einem Körperverletzungsdelikt. Drei junge Männer schlugen auf einen 18-jährigen ein. Der Auslöser für den Streit hierfür ist noch unbekannt. Der 18-jährige wurde durch die Schläge so verletzt, dass er vorsorglich ins Krankenhaus verbracht werden musste. Die drei Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Mehr lokale News

Benötigen Sie eine neue Website
für Ihr Unternehmen?

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü