, ,

Auszug Polizeibericht 15. Januar: Lkw fährt im Kammeltal gegen Gartenzaun und Verteilerkasten und flüchtet

Weitere Themen des Tages: Fahrzeug beim Überholen übersehen in Langenhaslach, Unfallfluchten in Burgau, Ichenhausen und Krumbach; Ladendiebstähle in Günzburg und Leipheim, möglicher Unfallgeschädigter gesucht in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallfluchten in Burgau, Ichenhausen und Krumbach; Diebstahl eines Fahrrades in Dürrlauingen, Lkw fährt gegen Gartenzaun und Verteilerkasten und flüchtet im Kammeltal

Übersicht …

  • Röfingen: Seniorin fällt nicht auf Gewinnversprechen herein
  • Burgau/Ichenhausen/Krumbach: Unfallfluchten
  • Dürrlauingen: Diebstahl eines Fahrrades
  • Kammeltal: Lkw fährt gegen Gartenzaun und Verteilerkasten und flüchtet
  • Burgau: Smartphone gekauft, aber nicht erhalten
  • Günzburg: Körperverletzung
  • Günzburg: Zwei Ladendiebstähle in Verbrauchermarkt
  • Leipheim: Ladendiebstahl
  • Leipheim/Günzburg: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Möglichen Unfallgeschädigten gesucht
  • Langenhaslach: Fahrzeug beim Überholen übersehen

Seniorin fällt nicht auf Gewinnversprechen herein

RÖFINGEN. Nicht hereingefallen ist eine 70-jährige Seniorin auf ein Gewinnversprechen. Eine männliche Person hatte sie am Dienstagnachmittag angerufen und behauptet, sie habe zwischen 30.000 und 40.000 Euro gewonnen. Um den Gewinn zu erhalten, sollte sie jedoch einen Geldbetrag bereithalten. Die Frau wusste jedoch von der Betrugsmasche und legte auf. Ein Schaden ist deshalb nicht entstanden. Der Mann rief auch nicht wieder an.

Unfallfluchten

BURGAU. Nach dem Besuch des Eisstadions stellte eine Autofahrerin am Dienstag fest, dass ihr brauner Mercedes Viano angefahren wurde. Sie hatte ihn während der Eislaufzeit von 17:15 Uhr bis 18:30 Uhr am Parkplatz des Eisstadions abgestellt. Nach der Spurenlage stieß ein anderer Pkw beim Ausparken gegen das Heck des ordnungsgemäß abgestellten Mercedes. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 3.000 Euro. Die Beamten der Polizeiinspektion Burgau bitte Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08222 96900 zu melden.

ICHENHAUSEN. Gestern Morgen zwischen 07.15 Uhr und 07.30 Uhr fuhr der Fahrer eines Lkws auf der Staatsstraße 2022 aus Richtung Autenried kommend in Richtung Biberberg. Hierbei kam er teilweise auf die linke Fahrbahnseite und stieß dabei gegen den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 63-Jährigen gefahren wurde. Dabei wurde der Außenspiegel des Pkws beschädigt. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort ohne anzuhalten und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Außenspiegel des Pkws entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Lkw-Fahrer bzw. zu dem Lkw selbst machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

KRUMBACH. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr am vergangenen Montag, den 13.01.2020 zwischen 16.30 Uhr und 18:00 gegen einen Pkw, der auf dem Großparkplatz in der Stadtmitte in der Bahnhofstraße abgestellt war. Obwohl der Verursacher einen Schaden von 1.000 Euro hinterlassen hatte, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0.

Diebstahl eines Fahrrades

DÜRRLAUINGEN. Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Montagvormittag bis Dienstagvormittag in der Dürrlauinger Pfarrer-Philipp-Straße ein Fahrrad aus einem Carport. Bei dem Rad handelt es sich um ein mattschwarzes Cityrad der Marke Winora, Typ Holiday, mit tiefem Einstieg. Am Rad ist vorn ein Korb angebracht. Der Wert wurde mit ca. 80 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burgau, Telefon 08222 96900 zu melden.

Lkw fährt gegen Gartenzaun und Verteilerkasten und flüchtet

KAMMELTAL. Am Dienstag zwischen 06:50 Uhr und 07:10 Uhr befuhr ein Lkw mit Sattelauflieger den Maienweg in Ettenbeuren und bog nach links in den Tulpenweg ab. Dabei streifte er mit dem Auflieger den Zaun des Eckgrundstückes und beschädigte diesen, ebenso einen Verteilerkasten. Einer Anwohnerin kam zur Tatzeit eine Sattelzugmaschine mit einem Auflieger entgegen. Auffallend war die hell erleuchtete Fahrerkabine. Der Schaden beträgt jeweils 1.000 Euro. Autofahrer oder Anwohner, die Beobachtungen zum Lkw gemacht haben, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau unter der Telefonnummer 08222 96900 melden.

Smartphone gekauft, aber nicht erhalten

BURGAU. Ein Smartphone im Wert von 800 Euro kaufte ein Mann aus Burgau über eine Handelsplattform im Internet. Obwohl er das Geld vereinbarungsgemäß auf das Konto der Verkäuferin überwies, hat er das Mobiltelefon nicht erhalten. Nachdem der Kontakt mit der Frau abgebrochen und ihr Account gelöscht war, erstattete der Geschädigte Anzeige bei der Polizei in Burgau.

Körperverletzung

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass ein 18-Jähriger von einem 21-Jährigen am vergangenen Sonntag gegen 03.00 Uhr in einer Diskothek in der Wilhelm-Maybach-Straße mutmaßlich mit einem Hartplastikgegenstand (näheres ist nicht bekannt) zweimal auf den Kopf geschlagen wurde. Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Zwei Ladendiebstähle in Verbrauchermarkt

GÜNZBURG. Gestern Mittag entwendete ein 42-Jähriger in einem Verbrauchermarkt in der Violastraße mehrere Akkus im Wert von mehr als 150 Euro. Hierbei wurde er von einem Detektiv beobachtet. Als dieser ihn anhalten wollte, flüchtete der Tatverdächtige. Er konnte jedoch letztlich von dem Detektiv, der ihn verfolgte, gestellt und der Polizei übergeben werden. Am frühen Abend entwendete dann ein 43-Jähriger im gleichen Verbrauchermarkt zwei Flaschen Whiskey und einen sogenannten E-Scooter. Der eingesetzte Detektiv konnte dies beobachten und den Täter letztlich festhalten. Anschließend wurde er der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergeben. Die von dem 43-Jährigen entwendeten Gegenstände haben einen Wert von mehr als 300 Euro.

Ladendiebstahl

LEIPHEIM. Am gestrigen Dienstag gegen 13.00 Uhr entwendete eine 27-Jährige in einem Supermarkt in der Augsburger Straße Elektronikartikel und Spielwaren im Wert von ca. 60 Euro. Die Dame wurde bei der Tat von einem Detektiv beobachtet, der sie schließlich anhielt und sie der Polizei übergab.

Verkehrsunfälle

LEIPHEIM. Am gestrigen Morgen bremste eine 50-jährige Pkw-Fahrerin in der Ulmer Straße ab, um einem Fußgänger das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Dies bemerkte ein nachfolgender 37-jähriger Pkw-Fahrer zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 50-Jährigen auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

GÜNZBURG. Ein 81-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gestern von Denzingen kommend auf die Bundesstraße 16 in Richtung Ichenhausen ein. Dabei übersah er einen auf der Bundesstraße herannahenden Lkw, welcher von einem 42-Jährigen gefahren wurde. Es kam zwischen beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß, bei welchem ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand.

Möglichen Unfallgeschädigten gesucht

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag erschien ein 46-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion Günzburg und teilte mit, dass er im Laufe des gestrigen Dienstags an seinem Pkw eine leichte Beschädigung im Bereich der Stoßstange festgestellt hat. Der Mann wollte dies nun vorsorglich melden, da er am Vortag in der Straße „Am südlichen Burgfrieden“ gegen 18.00 Uhr einparken wollte und er nun nicht mehr ausschließen kann, dass er bei diesem Einparkvorgang möglicherweise leicht gegen einen bereits geparkten Pkw gestoßen ist. Hierbei handelte es sich um einen dunklen Pkw der Marke VW. Der Fahrer bzw. Eigentümer dieses VW wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden, falls er einen Schaden an seinem Fahrzeug festgestellt hat.

Fahrzeug beim Überholen übersehen

LANGENHASLACH. Gestern, den 14.01.2020 gegen 17:45 Uhr überholte eine 27-jährige Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2023 auf einem überschaubaren Streckenabschnitt einen Sattelzug. Aus ungeklärter Ursache übersah sie hierbei einen entgegen kommenden Pkw. Die 69-jährige Fahrerin dieses Fahrzeuges reagierte reaktionsschnell und konnte nach rechts ausweichen, sodass es nur zu einem Streifzusammenstoß kam. Die überholende Frau touchierte beim Zurücklenken auf ihre Fahrbahnhälfte noch den Lkw. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü