Auszug Polizeibericht 20. Juni: Sachbeschädigung an Schule in Burgau

Weitere Themen des Tages: Unfall beim Rückwärtsfahren in Ichenhausen, Unfallflucht in Krumbach, Auffahrunfälle in Günzburg, Diebstahl in Jettingen-Scheppach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Diebstahl aus Rohbau in Günzburg, Verkehrsunfallflucht in Krumbach, Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug in Thannhausen, Sachbeschädigung an Schule in Burgau

Übersicht …

  • Kötz: Abo-Falle
  • Günzburg: Diebstahl aus Rohbau
  • Günzburg: Betrugsmasche Gewinnbenachrichtigung
  • Günzburg: Auffahrunfälle
  • Günzburg: Fahrstreifenwechsel
  • Günzburg: Geparktes Fahrzeug angefahren
  • Ichenhausen: Unfall beim Rückwärtsfahren
  • Krumbach: Verkehrsunfallflucht
  • Ziemetshausen: Verkehrsunfall mit Personenschaden
  • Thannhausen: Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug
  • Krumbach: Telefonbetrüger
  • Jettingen-Scheppach: Fahren unter Alkoholeinfluss
  • Burgau: Sachbeschädigung an Schule
  • A8/Günzburg: Aquaplaningunfall
  • Jettingen-Scheppach: Diebstahl

Abo-Falle

KÖTZ. Bereits am Montag, 15.06.2020, ereignete sich ein sogenannter Abo-Fallen-Betrugsversuch. Ein 49-jähriger Mann wurde auf seinem Festnetzanschluss angerufen. Ihm sollte durch den Anrufer suggeriert werden, dass er ein Abo abgeschlossen hätte. Für dieses sei nun nach 3-monatiger kostenloser Laufzeit monatlich eine Gebühr von 65 EUR fällig. Durch das umsichtige Handeln und Verlangen von beleghaften Unterlagen wurde der Anrufer offensichtlich verunsichert, so dass dieser das Telefonat beendete. Es entstand kein Schaden.

Diebstahl aus Rohbau

GÜNZBURG. Im Zeitraum vom 11.06. bis 12.06.2020 wurden in der Legolandallee aus einer im Bau befindlichen Unterkunft für Mitarbeiter – Baustelle „WeberHaus“ – diverse Baumaterialien des Gewerkes Haustechnik entwendet. Hierbei handelt es sich um eine Außeneinheit für eine Wärmepumpe, 600 m Fußbodenheizungsrohr, sowie 150 Anschlussverschraubungen. Der Diebstahlsschaden dürfte sich im Bereich um die 7.000 EUR belaufen. Sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. dem Täter sowie zu verdächtigen Fahrzeugen im Tatzeitraum nimmt die Polizei Günzburg unter der Tel. Nr. 08221/919-0 entgegen.

Betrugsmasche Gewinnbenachrichtigung

GÜNZBURG. Freitagvormittag erhielt eine ältere Dame einen Anruf einer Gewinnzentrale. Im Gespräch wurde offeriert, dass die Frau glückliche Gewinnerin von 40.000 EUR wäre. Der Gewinn solle durch einen Boten überbracht werden. Für diese Dienstleistung müsse eine Gebühr in Höhe von 1.000 EUR erhoben werden. Die Forderung sollte mittels Google-Play-Guthabenkarten beglichen werden, wobei die Gutscheinnummern vorab zu übermitteln seien. Nachdem sich die Dame vor dem Begleichen der geforderten Gebühr an hiesige Dienststelle wandte, wurde sie über diese Form der Betrugsmasche aufgeklärt. Somit konnte ein Schaden vermieden werden.

Auffahrunfälle

GÜNZBURG. Am 19.06.2020, um 17:05 Uhr, bemerkte eine 20-jährige Fahranfängerin den sich stauenden Fahrzeugverkehr in der Augsburger Straße zu spät. Sie fuhr mit ihrem Pkw Renault auf den vor ihr im Abbremsen befindlichen Pkw Opel auf. Es entstanden jeweils Sachschäden in vierstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand.

GÜNZBURG. Am 19.06.2020, gegen 12:35 Uhr, befuhren ein Hyundai i20, sowie ein Fiat Punto hintereinander die Reisensburger Straße. Die Dame im erstgenannten Fahrzeug musste verkehrsbedingt abbremsen. Dies realisierte die Autofahrerin des folgenden Pkw zu spät und fuhr auf. Es entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 2.000 EUR.

Fahrstreifenwechsel

GÜNZBURG. Beim Fahrstreifenwechsel auf der Bundesstraße 16, auf Höhe der Autobahnzufahrten, kam es am 19.06.2020, gegen 22:25 Uhr, zu einer Kollision zweier Personenkraftwagen. Hierbei streife das Verursacherfahrzeug – ein VW Golf – mit seinem Außenspiegel die rechte Fahrzeugseite eines Pkw Dodge. Es entstanden Schäden nach polizeilicher Schätzung in Höhe von ca. 1.100 EUR.

Geparktes Fahrzeug angefahren

GÜNZBURG. Am 20.06.2020, um 00:30 Uhr, befuhr ein Lkw-Fahrer die Straße „Am Hohen Gstad“. Hierbei erfasste er mit dem Vorderrad seines Gefährts einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw, an welchem dadurch die Heckstoßstange beschädigt wurde. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.500 EUR.

Unfall beim Rückwärtsfahren

ICHENHAUSEN. Am 19.06.2020, 11:15 Uhr, fuhr ein rumänischer Paketzusteller mit seinem Kleintransporter aus einer Hofeinfahrt rückwärts auf die Krumbacher Straße ein. Hierbei übersah er einen herannahenden Transporter eines Elektrounternehmens. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem Blechschaden in Höhe von ca. 2.500 EUR zu beklagen war.

Verkehrsunfallflucht

KRUMBACH. Am Freitag, 19.06.2020, 07:30 Uhr, fuhr ein 85-jähriger Pkw-Fahrer von der Straße Höllgehau in ostwärtiger Richtung in den an der Bundesstraße 16 (Bahnhofstraße) befindlichen Kreisverkehr ein. Als sich dieser bereits inmitten des Kreisverkehrs befand, fuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer von der Bahnhofstraße in nördlicher Richtung in den Kreisverkehr ein und rammte dabei die rechte vordere Fahrzeugseite des 85-Jährigen, wodurch an dessen Pkw Sachschaden von ca. 5000 € entstand. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Unbekannte. Bislang liegen keinerlei Angaben zum flüchtigen Fahrzeugführer, zu dessen Pkw, oder möglichem Sachschaden vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der PI Krumbach unter Tel. 08282/905-111.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

ZIEMETSHAUSEN. Am Freitag, 19.06.2020, befuhr ein 44-Jähriger mit seinem Pkw die Krumbacher Straße in westlicher Richtung und hielt im Einmündungsbereich zur Bundesstraße 300 verkehrsbedingt an. Währenddessen fuhr ein 57-Jähriger Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit von hinten auf den haltenden Pkw auf. Durch den Unfall verletzte sich der 44-Jährige leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4.500 €.

Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug

THANNHAUSEN. In der Nacht von Donnerstag, 18.06.20, 17:00 Uhr, bis Freitag, 19.06.20, 10:30 Uhr, schlug eine bislang unbekannte Person in der Wiesenthalstraße die Scheibe eines Pkw ein, welcher zum Zeitpunkt in der unverschlossenen Garage eines Einfamilienhauses abgestellt war. Es entstand Sachschaden von ca. 500 €. Zeugen melden sich bitte bei der PI Krumbach unter Tel. 08282/905-111.

Telefonbetrüger

KRUMBACH. Am Freitag, 19.06.2020, 15:20 Uhr, erhielt ein 75-jähriger Mitbürger den Anruf einer bislang unbekannten männlichen Person, welche gegen Zahlung einer dreistelligen Geldsumme die Auszahlung eines beträchtlich hohen Gewinns versprach. Die persönliche Geldübergabe fände laut Angaben des Anrufers im Beisein von Polizeibeamten statt. Glücklicherweise war der 75-Jährige bereits im Vorfeld auf entsprechende Zeitungsartikel aufmerksam geworden und erkannte somit die Betrugsmasche, weshalb er umgehend die Polizei verständigte.

Fahren unter Alkoholeinfluss

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am 19.06.2020, gegen 21:00 Uhr, wurde in der Messerschmittstraße in Scheppach ein 29-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten der Polizeiinspektion Burgau bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,1 Promille. Den Mann erwarten nun ein Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld.

Sachbeschädigung an Schule

BURGAU. Im Zeitraum 17.06.2020, 15:30 Uhr, bis 18.06.2020, 13:30 Uhr, wurden in der Mittelschule in Burgau von einem bislang unbekannten Täter an fünf Toiletten mutwillig die Drückerplatten der Spülung beschädigt, sodass sie dadurch nicht mehr funktionstüchtig waren. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 660 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Burgau unter der Telefonnummer 08222/96900 entgegen.

Aquaplaningunfall

GÜNZBURG. Am 19.06.2020, um 08:10 Uhr, geriet ein 27-jähriger Pkw-Fahrer bei regennasser Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit auf der BAB A8 in Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor der Anschlussstelle Günzburg ins Schleudern. Das Fahrzeug kam rechts von der Fahrbahn ab und touchierte hierbei die dortige Schutzplanke. Anschließend wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 6.500 Euro

Diebstahl

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am 19.06.2020, zwischen 05:12 Uhr und 05:15 Uhr vergaß ein 50-Jähriger im Toilettenbereich der Rastanlage „Burgauer See“ seine Umhängetasche. Bis der 50-Jährige das bemerkte, wurde sie schon von einer unbekannten Person entwendet. Der Wert der Tasche beträgt 25 Euro.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups