, ,

Auszug Polizeibericht 24. September: Auf der A 8 bei Leipheim ins Schleudern geraten

Weitere Themen des Tages: Verkehrsunfall im Kammeltal, Unfallflucht in Burtenbach, Abo-Falle in Krumbach, Verkehrsunfall in Günzburg, E-Scooter ohne Kennzeichen in Günzburg, Enkeltrickbetrug in Günzburg, fehlende Haftpflichtversicherung auf der A8 bei Leipheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Burtenbach

Übersicht …

  • Kammeltal: Verkehrsunfall
  • Burtenbach: Unfallflucht
  • A8/Leipheim: Auf der A 8 ins Schleudern geraten
  • Krumbach: Abo-Falle
  • Günzburg: Verkehrsunfall
  • Günzburg: E-Scooter ohne Kennzeichen
  • Günzburg: Enkeltrickbetrug
  • A8/Leipheim: Fehlende Haftpflichtversicherung

Verkehrsunfall

KAMMELTAL. Ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden ereignete sich am Mittwochabend in Unterrohr.
Eine 24-jährige Fahrzeugführerin, die mit ihren beiden vier und ein Jahr alten Kindern am Rohrer Berg in Richtung Ichenhausen unterwegs war, kam aus bisher nicht geklärter Ursache nach links über die Fahrbahnmitte und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Dieses Fahrzeug wurde von einer 72-Jährigen gesteuert, ihr 81 Jahre alter Ehemann saß auf dem Beifahrersitz. Durch den Zusammenstoß wurden alle beteiligten Personen leicht verletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.

Unfallflucht

BURTENBACH. Am Donnerstagmorgen gegen 05:30 Uhr war ein 33-Jähriger mit seinem Pkw zwischen Burtenbach und Dinkelscherben unterwegs. Ein entgegenkommendes Fahrzeug kam über die Fahrbahnmitte, der 33-Jährige versuchte nach rechts auszuweichen, konnte aber eine Berührung der Fahrzeuge an den Spiegeln nicht verhindern. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Burtenbach. Bei dessen Fahrzeug handelte es sich um einen kleinen Lkw oder Transporter. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Burgau unter Tel. 08222/96900.

Auf der A 8 ins Schleudern geraten

LEIPHEIM / BAB 8. Eine Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag auf der A 8 mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten. Die 24-Jährige war bei Regenschauern und nasser Fahrbahn zwischen dem Elchinger Kreuz und der Anschlussstelle Leipheim in Richtung München unterwegs und dürfte dabei ihre Fahrgeschwindigkeit nicht den herrschenden Fahrbahn- und Wetterverhältnissen angepasst haben. Sie verlor nach Aquaplaning die Kontrolle über ihren Wagen, krachte gegen die Betongleitwand zwischen den Fahrbahnen und schleuderte schließlich gegen ein Auto, das auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 12.000 Euro an. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Abo-Falle

KRUMBACH. Am Mittwoch, 23.09.2020, zeigte eine Frau bei der PI Krumbach an, dass sie einen seltsamen Anruf erhalten habe. Unter der Rufnummer „043172776966“ habe sich eine „Bonuszentrale Kiel“ gemeldet und ihr mitgeteilt, dass ihr kostenloses Drei-Monats-Abo für ein Gewinnspiel abgelaufen sei und sie nun 62 Euro monatlich bezahlen müsse. Obwohl die Frau an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte, teilte sie dem Anrufer die IBAN ihres Kontos mit. Die Beamten recherchierten, dass die genannte Rufnummer bereits mehrfach mit der gleichen Masche genannt wird. Die Polizei warnt eindringlich davor, am Telefon leichtfertig persönliche Daten wie zum Beispiel die IBAN preiszugeben.

Verkehrsunfall

GÜNZBURG. Am 23.09.20 gegen 07.00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Ichenhauser Str. – Wehrhofstraße in Günzburg ein Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw auf der Ichenhauser Straße Orts auswärts. Eine 19-jährige Frau fuhr auf der Wehrhofstraße von Wasserburg kommend und wollte nach links in die Ichenhauser Str. abbiegen. Der Mann missachtete die Vorfahrt der Frau und fuhr in den Einmündungsbereich ein. Hier kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Beide Insassen blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro.

E-Scooter ohne Kennzeichen

GÜNZBURG. Am 23.09.20 gegen 17.30 Uhr kontrollierten Beamte der PI Günzburg in der Reisensburger Straße einen 18-jährigen Mann, welcher mit einem E-Scooter unterwegs war. An dem Fahrzeug war kein vorgeschriebenes Versicherungskennzeichen angebracht. Die Überprüfung ergab, dass für den Scooter kein Versicherungsschutz bestand. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Enkeltrickbetrug

GÜNZBURG. Am 23.09.20 gegen 10.00 Uhr erhielt eine 66-jährige Frau aus Günzburg einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels. Der männliche Anrufer gab an, ihr Enkel zu sein. Er wäre in finanzielle Notlage geraten und benötige Hilfe. Die Frau gab an, dass sie gar keine Enkel habe. Daraufhin legte der unbekannte Anrufer auf.

Fehlende Haftpflichtversicherung

LEIPHEIM / BAB 8. Am 23.09.2020 kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm in den Nachmittagsstunden auf der BAB A 8, im Bereich der Tank-und Rastanlage Leipheim, einen 53-jährigen kroatischen Lkw-Fahrer. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass für den Lkw seit etwa zehn Monaten keine Haftpflichtversicherung mehr bestand. Die Kennzeichen des Fahrzeugs wurden auf Anordnung der Zulassungsstelle entstempelt und die Beamten unterbanden die Weiterfahrt.

Mehr lokale News

Benötigen Sie eine neue Website
für Ihr Unternehmen?

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü