Auszug Polizeibericht 10. September: Fahrradunfall mit Personenschaden in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Auffahrunfall mit hohem Sachschaden in Nattenhausen, Zusammenstoß mit Gegenverkehr beim Abbiegen in Neuburg/Kammel, Diebstahl eines Fahrrades in Günzburg, Alkohol- und Drogeneinfluss im Straßenverkehr in Günzburg und Bubesheim, Warenbetrug in Nornheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Heute keine Zeugenaufrufe der Polizei

Übersicht …

  • Nattenhausen: Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
  • Neuburg an der Kammel: Zusammenstoß mit Gegenverkehr beim Abbiegen
  • Günzburg: Diebstahl eines Fahrrades
  • Günzburg/Bubesheim: Alkohol- und Drogeneinfluss im Straßenverkehr
  • Nornheim: Warenbetrug
  • Günzburg: Fahrradunfall mit Personenschaden

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

NATTENHAUSEN. Am gestrigen Mittwoch, den 09.09.2020 gegen 15.20 Uhr war ein 29-jähriger Pkw-Fahrer im Ortsbereich auf der Kreisstraße GZ 13 unterwegs. Beim Einbiegen in die Unterdorfer Straße bemerkte er aus Unachtsamkeit zu spät, dass ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr hinten auf. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr beim Abbiegen

NEUBURG A.D. KAMMEL. Ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro entstand am gestrigen Mittwoch, gegen 14.35 Uhr in der Bahnhofstraße. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer wollte nach links in Richtung Marktplatz abbiegen. Hierbei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden Fahrzeugs, weshalb es zum Zusammenstoß kam.

Diebstahl eines Fahrrades

GÜNZBURG. In der Zeit von Montagnachmittag bis Mittwochabend wurde am Fahrradabstellplatz des Bahnhofes Günzburg ein Pedelec der Marke Focus gestohlen. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad am Montagnachmittag gegen 15:00 Uhr abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Das Schloss von dem Dieb zerstört. Das Pedelec hatte einen Wert von etwa 4.500 Euro.

Alkohol- und Drogeneinfluss im Straßenverkehr

GÜNZBURG. Am späten Mittwochabend wurde die Zivilstreife auf einen in Schlangenlinien fahrenden Radler aufmerksam. Er war auf der Schlachthausstraße/Ulmer Straße in Richtung Leipheim unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 33-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Der Betroffene räumte den Konsum von Marihuana und Alkohol ein. Daraufhin wurden ein Alkoholtest sowie eine Blutentnahme durchgeführt.

BUBESHEIM. Ebenfalls unter Drogeneinfluss stand ein 29-Jähriger, den Beamte der Günzburger Polizei am Mittwochabend in Bubesheim, auf der Kötzer Straße, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Er räumte einen nur kurz zurückliegenden Cannabis-Konsum ein. Ein Drogenvortest war positiv, eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

GÜNZBURG. Bei einer Kontrolle in der Augsburger Straße gegen 19:00 Uhr, stellte eine Streife bei einem 37-Jährigen ebenfalls drogentypische Auffälligkeiten fest. Einem Drogenschnelltest wollte sich der Betroffene nicht unterziehen, war aber mit einer Blutentnahme einverstanden. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt.

GÜNZBURG. Auch in der Ulmer Straße wurden die Beamten bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf eine 21-Jährige aufmerksam. Sie gab zu, dass sie am Wochenende Marihuana konsumiert hatte und war auch mit einem Schnelltest einverstanden. Dieser fiel positiv aus und so untersagten die Beamten auch hier die Weiterfahrt, zudem wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Warenbetrug

NORNHEIM. Ein 29-jähriger Mann kaufte sich über eine Internetseite eine Spielkonsole für den Preis knapp 200 Euro. Das Geld wurde von ihm, nachdem er eine Bestätigungsmail erhalten hatte, auf das dort angegebene Bankkonto überwiesen. Danach reagierte die angebliche Firma nicht mehr und der Geschädigte erhielt weder eine Antwort noch die Ware.

Fahrradunfall mit Personenschaden

GÜNZBURG. Eine Radlergruppe von drei Personen war am Mittwochnachmittag gemeinsam unterwegs. Sie befuhren den Radweg, der parallel zur Heidenheimer Straße in Richtung Günzburg führt. Als die drei Fahrradfahrer an der Unterführung nach rechts in Richtung Donau-Kraftwerk abbiegen wollten, fuhr eine Radlerin auf das vor ihr fahrende Rad auf und stürzte. Sie kam mit leichten Verletzungen in Kreiskrankenhaus Günzburg.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü