Kommunale Jugendarbeit und Kreisjugendring blicken positiv auf diesen ganz besonderen Sommer zurück

Rückblick auf die Ferien 2020

Normalerweise heißt es in den Sommerferien: Spaß, Action, Zeltlager und natürlich Spielmobil. Im Landkreis Günzburg ist nicht nur in den Sommerferien sondern auch während des ganzen Jahres viel geboten. Wegen der Corona-Pandemie war in diesem Jahr jedoch alles anders. Viele geplante Aktivitäten wie Tagesangebote, die Spielmobil-Tour 2020, Freizeiten und auch die Kinderspielstadt „MiNi Günzburg“ konnten aufgrund der Einschränkungen nicht stattfinden.

Die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring Günzburg sahen aber den dringenden Bedarf für Kinder wie auch für Eltern, nach dem Corona-Lockdown mit Homeschooling und Homeoffice „Endlich raus von Zuhaus“ zu kommen. Deshalb wurde kurzfristig ein komplett neu konzipiertes Programm erarbeitet und organisiert, welches auch unter den erschwerten Coronavorgaben durchgeführt werden konnte.

Unter dem Motto „Endlich raus von Zuhaus“ fand diese besondere Freizeitmaßnahme eine Woche in Thannhausen und zwei Wochen in Günzburg im Zeitraum vom 10. – 28.08.2020 statt. Ziel war es, den Kindern zwischen 7 und 12 Jahren ein buntes, interessantes und abwechslungsreiches Programm anzubieten und das alles unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften. Dies gelang durch das Einrichten unterschiedlicher Spielstationen und durch die Rotation der Corona-gerechten Kinderkleingruppen. Die Kids konnten so in ihren festen Gruppen täglich eine neue Projekt-Station entdecken, viele unterschiedliche Bereiche kennenlernen und Tätigkeiten ausprobieren.

Bei der Station „Natur pur“ wurde beispielsweise eine Spitzwegerich-Insektenstich-Salbe und Lippenbalsam hergestellt. Bei „Kreatives aus dem Spielmobil“ wurden Mund-Nasen-Bedeckungen genäht, Körbe geflochten und Taschen mit Früchte- oder Kartoffelstempeln bedruckt. In der „Medienwerkstatt“ gab es für die Kids neben Fotokursen und Mandala-Zeichnungen am Tablet noch die Möglichkeit, coole Fotos mit Green-Screen-Technik zu schießen. Action im Wald war an der Outdoor-Action-Station „Aktiv und Draußen“ geboten. Hier konnten die Kinder eine Murmelbahn mit Naturmaterialien bauen und tolle Waldspiele erleben. Aktivitäten wie Tanzen, kreative Jam-Sessions und Musikinstrumente selber bauen war bei der Station „Musik und Bewegung“ angesagt.

Bei der Station „Kreatives aus dem Spielmobil“ entstanden kleine Meisterwerke.
Foto: Hartinger Nina, Landratsamt Günzburg

Trotz der vorgegebenen Einschränkungen hatten die teilnehmenden Kinder und alle Ehrenamtlichen sehr viel Spaß. Es gab viel Tolles und Neues zu entdecken und es entstanden in dieser Zeit auch jede Menge kleine „Meisterwerke“. Sicherlich werden sich alle Beteiligten noch lange an diese 3 Wochen Ferienaktion der besonderen Art in einer besonderen Zeit erinnern.

Bildunterschrift: Tanz bei der Station „Musik und Bewegung“

Fotos: Hartinger Nina, Landratsamt Günzburg

LTE All Bundles
LTE All Bundles

Mehr lokale News

Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Moderne Web- präsenz für lokale Anbieter.
locally Herbstangebot
Gratis-Monat sichern