Positiver privater Schnelltest: Landkreis bietet noch am gleichen Tag PCR-Testung an

Bei Unsicherheit beim Selbsttest zweiter Test über den Landkreis möglich

Das Bayerische Gesundheitsministerium hat angekündigt, ab kommender Woche 1,3 Millionen Schnelltests an Schulen und Kitas zu liefern. Zugleich haben u.a. Discounter angekündigt, dass sie Schnelltest zur privaten Anwendung auf den Markt bringen. Die Selbsttests sind seit Mittwoch dieser Woche (24.02.2021) zugelassen.

Nun ist es also für Jedermann möglich, zuhause zu überprüfen, ob eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt. In dem Zusammenhang stellt sich die Frage, was passiert, wenn der Test zuhause positiv ausfällt.

Der Landkreis Günzburg bietet ab Montag (1. 03.3021) die Möglichkeit, sich noch am gleichen Tag in den zwei Testzentren des Landkreises mittels PCR-Test auf das Virus zu testen. Sollte auch dieser Test positiv ausfallen, dann wird das Gesundheitsamt eine Isolation der positiv getesteten Person verhängen. Damit wird sichergestellt, dass keine weiteren Menschen angesteckt werden. Bis mittels PCR-Test Klarheit herrscht, ob der positive Befund aus dem Schnelltest korrekt ist, bittet der Landkreis dringend darum, dass sich entsprechend getestete Menschen verhalten, als wären sie in Quarantäne. Das heißt: Kein Supermarkt, keinen Freund besuchen, Abstand zu Familienangehörigen halten – im Sinne aller.

Der Termin für einen PCR-Test am gleichen Tag kann ganz regulär über die Homepage des Landratsamtes gebucht werden. Auf der Startseite führt ein Link auf die entsprechende Seite.

Bild: pixabay

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups