Auszug Polizeibericht 4. Juni: Fahren unter Alkoholeinfluss in Leipheim

Weitere Themen des Tages: Fahrraddiebstahl in Burgau, versuchter Trickbetrug in Günzburg, Diebstahl in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, dankeFahrraddiebstahl in Burgau, Diebstahl in Günzburg

Übersicht …

  • Burgau: Fahrraddiebstahl
  • Günzburg: Diebstahl
  • Leipheim: Fahren unter Alkoholeinfluss
  • Günzburg: Versuchter Trickbetrug
  • Günzburg: Fahren unter Drogeneinfluss

Fahrraddiebstahl

BURGAU. In der Nacht auf den vergangenen Montag wurde von einem bisher nicht bekannten Täter aus einer unversperrten Garage in der Donaustraße in Burgau ein schwarzes Fahrrad der Marke Gudereit entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 650 Euro. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Diebstahl

GÜNZBURG. Am 04.06.2019 um 21:48 Uhr bemerkte die Geschädigte, dass ihr Mobiltelefon nicht mehr auf der Bank eines Parks in Reisensburg liegt. Sie hatte es dort hingelegt und hielt sich in unmittelbarer Nähe auf. In Tatortnähe hielt sich eine Gruppierung von Jugendlichen auf, welche für den Diebstahl in Frage kommen. Bei einer Kontrolle konnte das gestohlene Mobiltelefon aber nicht aufgefunden werden. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Telefonnummer 08221/919-0, erbeten. 

Fahren unter Alkoholeinfluss

LEIPHEIM. Am 03.06.2019 um 21:24 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg eine allgemeine Verkehrskontrolle in Leipheim durch. Dem 64-jährigen Fahrzeugführer wurde ein freiwilliger Atemalkoholvortest angeboten. Dieser Vortest ergab den Verdacht einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz. Der im Anschluss durchgeführte gerichtsverwertbare Atemalkoholtest auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Günzburg bestätigte den Verdacht. Der Fahrzeugführer erhielt aufgrund von knapp 0,6 Promille eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und muss mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. 

Versuchter Trickbetrug

GÜNZBURG. Am 31.05.2019 gegen 15:30 Uhr erhielt die Geschädigte einen Anruf einer bislang unbekannten Dame, welche ihr mitteilte, dass sie 49.900 Euro gewonnen hätte. Die Unbekannte verlangte von der Geschädigten, dass diese für 900 Euro Steam-Karten erwerben solle und diese dann im Anschluss den Gewinnüberbringern übergeben solle. Der Geldgewinn würde dann unverzüglich ausgezahlt. Die Geschädigte erkannte den versuchten Betrug und erstattete Anzeige. 

Fahren unter Drogeneinfluss

GÜNZBURG. Am 03.06.2019 um 09:50 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg eine allgemeine Verkehrskontrolle in Günzburg durch. Dabei entstand bei dem 17-jährigen Mofafahrer der Verdacht von Drogenkonsum. Ein freiwilliger Vortest bestätigte dies. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss der Fahrzeugführer mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. 

GÜNZBURG. Am 03.06.2019 um 09:40 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg eine allgemeine Verkehrskontrolle in Günzburg durch. Dabei entstand bei dem 41-jährigen Pkw-Fahrer der Verdacht von Drogenkonsum. Ein freiwilliger Vortest wurde verweigert. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss der Fahrzeugführer mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. 

Mehr lokale News

Menü