Auszug Polizeibericht 15. Mai: Einsatzfahrzeug mit Blaulicht übersehen in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Fahrraddiebstähle in Krumbach und Offingen, ohne Führerschein unterwegs in Jettingen-Scheppach, Ladendiebstahl in Leipheim, Verkehrsunfälle in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Fahrraddiebstahl in Krumbach, zwei gestohlene Fahrräder in Offingen, Auto angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert in Burgau, Sachbeschädigung in Kötz

Übersicht …

  • Krumbach: Fahrraddiebstahl
  • Günzburg: Einsatzfahrzeug mit Blaulicht übersehen
  • Offingen: Zwei gestohlene Fahrräder
  • Jettingen-Scheppach: Ohne Führerschein unterwegs
  • Jettingen-Scheppach: Auto wegen zu lauten Auspuff bemängelt
  • Burgau: Auto angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert
  • Leipheim: Ladendiebstahl
  • Kötz: Sachbeschädigung
  • Günzburg: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Jugendliche durch Unbekannten angesprochen

Fahrraddiebstahl

KRUMBACH. Am gestrigen Donnerstag, den 14.05.2020 gegen 10:10 Uhr entwendete ein unbekannter Täter ein Fahrrad, das versperrt vor einem Geschäft in der Babenhauser Straße abgestellt war. Die Besitzerin des Rades war ca. 20 Minuten abwesend und fand bei der Rückkehr nur noch das beschädigte Fahrradschloss vor. Vom Mountainbike mit einem Wert von ca. 300,- Euro fehlte jede Spur. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter 08282/905-0.

Einsatzfahrzeug mit Blaulicht übersehen

GÜNZBURG. Zu einem Unfall mit einem Streifenfahrzeug der Autobahnpolizei und dem Auto eines 21-Jährigen ist es am Donnerstagabend auf der B 16 zwischen Günzburg und der Anschlussstelle der A 8 gekommen. Die beiden Beamten wurden leicht verletzt. Der Sachschaden dürfte rund 20.000 Euro betragen.
Der 21-Jährige war mit seinem Wagen aus Richtung Wasserburg gekommen und wollte nach rechts auf die B 16 auffahren. Vor dem Mann fuhr auf dem dortigen Einfädelungsstreifen eine Autofahrerin, welche ebenfalls in Richtung Kötz auf die B 16 auffahren wollte. Der 21-Jährige fuhr vom Einfädelungsstreifen über den rechten und sofort auf den linken der beiden Fahrstreifen. Er übersah dabei den Streifenwagen, welche mit Blaulicht und Martinshorn bei „grün“ über die sog. Deffinger Kreuzung zu einem Einsatz in Richtung Autobahn fuhr. Der Beamte konnte trotz einem eingeleiteten Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der stark beschädigte Streifenwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Acker stehen. Das Einsatzfahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Unfallaufnahme wurde durch eine Streifenbesatzung der Inspektion Neu-Ulm übernommen.

Zwei gestohlene Fahrräder in Offingen

OFFINGEN Am vergangenen Donnerstag erstatteten innerhalb kurzer Zeit zwei Offinger Bürger Anzeige wegen Diebstahles eines Fahrrades. Das erste wurde in der Zeit vom 20. bis 25. März im Wendelinsweg aus dem Hof des Geschädigten gestohlen. Dabei handelte es sich um ein gelbes Rad im Wert von etwa 130 Euro. Das weitere Rad wurde in der Zeit vom vergangenen Mittwochabend auf Donnerstagmittag in der Offinger Jahnstraße entwendet. Auch dieses Rad wurde vom Grundstück der Geschädigten entwendet. Bei diesem Rad handelte es sich um ein lilafarbenes. Den Wert wurde auf ca. 100 Euro geschätzt. Anwohner, die zum Tatzeitraum Beobachtungen zum Fahrraddiebstahl gemacht haben, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau, Telefon 08222 96900, melden.

Ohne Führerschein unterwegs

JETTINGEN-SCHEPACH: Am Donnerstagabend kurz nach 21:00 Uhr wurde der Fahrer eines Kleinkraftrades in der Messerschmittstraße in Scheppach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der junge Fahrer war mit einem Kleinkraftrad unterwegs. Bei der Kontrolle konnte er jedoch lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vorlegen. Zudem wurde festgestellt, dass an der Drosselung des Fahrzeuges manipuliert worden war. Der 15-jährige Fahrer wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Auto wegen zu lauten Auspuff bemängelt

JETTINGEN-SCHEPPACH Wegen lauten Röhrens des Auspuff‘ wurde am späten Donnerstagnachmittag ein Autofahrer in der Hauptstraße in Jettingen-Scheppach kontrolliert. Dabei konnten die Beamten feststellen, dass der Endschalldämpfer an seinem Toyota durch ein durchgehendes Rohr ersetzt wurde. Der 19-jährige Fahrer wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt und seine Weiterfahrt mit dem Auto unterbunden.

Auto angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert

BURGAU Eine Autofahrerin meldete sich Donnerstag kurz vor Mittag bei der Polizeiinspektion Burgau. Sie hatte ihren schwarzen Golf um 10:20 Uhr auf dem Parkplatz am so genannten Ärztehaus in der Kapuzinerstraße in Burgau abgestellt. Als sie gegen 11:05 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam musste sie einen Schaden am hinteren linken Radkasten feststellen. Dabei handelte es sich um einen weißen Lackabrieb sowie eine leichten Delle. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Die Geschädigte vermutet als Verursacher den Fahrer bzw. die Fahrerin eines weißen Sportwagens, der bei ihrer Ankunft auf dem Parkplatz neben ihr stand. Zeugen sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau, Telefon 08222 96900, melden.

Ladendiebstahl

LEIPHEIM. Gestern Nachmittag entwendete eine 59-Jährige in einem Verbrauchermarkt in der Maximilianstraße Lebensmittel im Wert von ca. 20 Euro. Die Dame wurde bei der Tatausführung von einer Beschäftigten beobachtet und anschließend angehalten. Im Anschluss wurde die Dame der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergeben. Gegen die 59-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Diebstahls eingeleitet.

Sachbeschädigung

KÖTZ. In der Ichenhauser Straße in Großkötz wurden mutmaßlich zu Beginn des letzten Wochenendes ein Schaukasten, das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr, ein Trafohaus und ein Elektrokasten unter anderem mit dem Wort „Dope“ von einem bislang unbekannten Täter beschmiert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können oder die in den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Abend befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesstraße 16 aus Richtung Günzburg kommend in Richtung Ichenhausen. Auf Höhe der Anschlussstelle zur Autobahn musste der 41-Jährige an der dortigen Lichtzeichenanlage anhalten. Eine ihm nachfolgende 58-jährige Pkw-Lenkerin erkannte dies zu spät und fuhr auf das Heck des Pkws des 41-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

GÜNZBURG. Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin fuhr am gestrigen Abend von einem Parkplatz auf die Ichenhauser Straße ein. Dabei stieß sie gegen einen auf dem Gehweg angebrachten Absperrpfosten, den sie übersehen hatte. Durch den Aufprall wurde der Absperrpfosten aus dem Boden gerissen. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 1700 Euro.

Jugendliche durch Unbekannten angesprochen

GÜNZBURG. Gestern gegen 17:00 Uhr wurde eine Jugendliche im Bereich Durchgang Frauengässchen von einem unbekannten Dunkelhäutigen angesprochen und gefragt, ob sie alleine unterwegs sei und nicht mit zu ihm kommen wolle. Die Jugendliche verließ daraufhin zügig die Örtlichkeit. Zu weiteren Handlungen seitens des Unbekannten, der einen Nasen-Mund-Schutz trug, kam es nicht.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups