, ,

Auszug Polizeibericht 02. November: Sachbeschädigung durch Graffiti in Reisensburg und Günzburg

Weitere Themen des Tages: Diebstahl in Ettenbeuren, Vandalismus in Krumbach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung durch Graffiti in Reisensburg und Günzburg, Diebstahl in Ettenbeuren, Vandalismus in Krumbach

Übersicht …

  • Reisensburg/Günzburg: Sachbeschädigung durch Graffiti
  • Ettenbeuren: Diebstahl
  • Krumbach: Vandalismus

Sachbeschädigung durch Graffiti

REISENSBURG. Eine Anwohnerin in stellte in der Nacht vom Sonntag, gegen 00:30 Uhr, mehrere Jugendliche auf der Straße vor ihrem Fenster fest. Am nächsten Morgen entdeckte sie dann in blauer Sprühfarbe, ein Herz und den Namen ihres Sohnes in der Hofeinfahrt aufgesprüht.

GÜNZBURG. In der Zeit zwischen 02:00 Uhr und 08:15 Uhr ereignete sich in der Rebaystraße/Am Mittleren Stadtbach ebenfalls eine Graffitibeschädigung an zwei Kraftfahrzeugen. Die Geschädigten hatten die PKW‘s an der Örtlichkeit abgestellt. Das erste Fahrzeug wurde an der rechten Fahrzeugseite, über die gesamte Länge, mit grüner Farbe besprüht. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Der zweite PKW, der ebenfalls in dieser Straße abgestellt war, wurde mit derselben Farbe, mit unflätigen Ausdrücken besprüht. Der Sachschaden beträgt bei diesem Fall etwa 5.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu diesen Sachbeschädigungen oder den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion in Günzburg unter Telefon 08221/919-0 zu melden.

Diebstahl

ETTENBEUREN. In der Zeit von Mittwoch, den 28.10.2020 bis Sonntag, 01.11.2020, 08:00 Uhr, wurden von einem Grab drei Grabgestecke im Wert von ca. 100 Euro von einem bislang unbekannten Täter entwendet. Die Polizei Burgau sucht hierzu unter Tel. 08222-9690-0 Zeugen.

Vandalismus

KRUMBACH. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes warf ein bislang unbekannter Täter eine Fensterscheibe am Kinderhort in der Adolf-Kolping-Straße mit einem faustgroßen Stein ein. Hierbei war die Wucht des Steines so groß, dass außerdem noch eine Glastür im dahinter befindlichen Raum beschädigt wurde. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups