, ,

Auszug Polizeibericht 8. Februar: Beim Abbiegevorgang Verkehrszeichen umgefahren in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Diebstahl einer Kettensäge in Ichenhausen, Butterflymesser bei Verkehrskontrolle aufgefunden in Günzburg, Nach Streit auch noch Polizeibeamte beleidigt in Krumbach, Streifschaden beim Um bzw. Ausparken in Leipheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Fahrraddiebstahl am Mindelaltheimer Bahnhof , Diebstahl einer Kettensäge in Ichenhausen

Übersicht …

  • Dürrlauingen: Fahrraddiebstahl am Mindelaltheimer Bahnhof
  • Günzburg: Butterflymesser bei Verkehrskontrolle aufgefunden
  • Ichenhausen: Diebstahl einer Kettensäge
  • Günzburg: Beim Abbiegevorgang Verkehrszeichen umgefahren
  • Günzburg: Auf den Vordermann aufgefahren
  • Leipheim: Streifschaden beim Um bzw. Ausparken
  • Krumbach: Nach Streit auch noch Polizeibeamte beleidigt
  • Thannhausen: Fahrt unter Drogeneinfluss
  • Krumbach: Unfallflucht
  • Krumbach: Ladendiebstahl

Fahrraddiebstahl am Mindelaltheimer Bahnhof

DÜRRLAUINGEN. Am Freitag dem 07.02.2020 zwischen 05 und 17 Uhr entwendete ein Unbekannter an den Fahrradständern des Bahnhofes Mindelaltheim ein schwarzes Mountainbike der Marke Cube im Wert von etwa 200 Euro, nachdem er zuvor das Schloss aufbrach. Personen welche Hinweise zu dem Vorfall machen können werden gebeten sich unter 08222-96900 bei der Polizei Burgau zu melden.

Butterflymesser bei Verkehrskontrolle aufgefunden

GÜNZBURG. Am gestrigen Freitag gegen 18:15 Uhr wurde ein 21-jähriger Fahrer eines Kleintransporters einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte in Mittelkonsole ein Butterflymesser festgestellt werden. Dies wurde sichergestellt. Bei einem Butterflymesser handelt es um einen generell verbotenen Gegenstand. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Diebstahl einer Kettensäge

ICHENHAUSEN. Im Tatzeitraum vom Dienstag, den 04.02.2020, bis Freitag, den 07.02.2020, wurde aus einem offenstehenden Anbau einer landwirtschaftlichen Stallung in der Straße „An der Günz“ im Ortsteil Hochwang eine Kettensäge der Marke Stihl entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 750 Euro.
Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei in Günzburg unter 08221/919-0 erbeten.

Beim Abbiegevorgang Verkehrszeichen umgefahren

GÜNZBURG. Am Freitag, den 07.02.2020, gegen 17:00 Uhr ereignete sich in der Augsburger Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 91-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Augsburger Straße stadtauswärts. Im Bereich der Kreuzung zur B16 bog der 91-jährige nach links in Richtung B16 ab und touchierte dabei frontal das auf der Verkehrsinsel befindliche Verkehrszeichen, sowie die dortige Straßenlaterne. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15000 Euro. Auf Grund der starken Beschädigungen musste der Pkw abgeschleppt werden.

Auf den Vordermann aufgefahren

GÜNZBURG. In der Ulmer Straße in Günzburg kam es am gestrigen Nachmittag gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 52-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Kastenwagen die Ulmer Straße in Richtung Leipheim und musste an der dortigen Ampel verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte ein dahinter fahrender 22-jährige Pkw-Fahrer zu spät und prallte mit seiner Front gegen das Heck des 52-jährigen Fahrzeugführers. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Streifschaden beim Um bzw. Ausparken

LEIPHEIM. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Rudolf-Wanzl-Straße in Leipheim kam es am gestrigen Vormittag zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 23-jähriger Pkw-Lenker und ein 36-jähriger Lkw-Fahrer fuhren jeweils mit ihren Fahrzeugen auf dem Parkplatz rückwärts um aus- bzw. umzuparken. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Heckstoßstangen. Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Nach Streit auch noch Polizeibeamte beleidigt

KRUMBACH. Am Samstag wurden Beamte der Polizeiinspektion Krumbach gegen 02.30 Uhr zu einem lautstarken Streit eines Pärchens mit einhergehender Ruhestörung gerufen. Im Rahmen der Streitschlichtung in der Wohnung wurde nicht nur die 21-jährige in Beisein der Beamten, sondern auch ein Beamter selbst, mehrfach von dem 28-jährigen beleidigt. Dies wurde auch durch die mitgeführte Body-Cam der Beamten dokumentiert. Den Beleidiger erwarten nun entsprechende Strafanzeigen.

Fahrt unter Drogeneinfluss

THANNHAUSEN. Am Samstag wurde gegen 00.15 Uhr in der Bgm.-Raab-Str. ein 20-jähriger mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen bei diesem festgestellt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges konnten eine kleine Menge an Cannabis und Betäubungsmittelutensilien aufgefunden werden. Diese wurden sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme bei dem Fahrer durchgeführt. Ihn erwartet nun Anzeigen wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und der Fahrt unter Drogeneinfluss.

Unfallflucht

KRUMBACH. Am Freitag befuhr gegen 07.20 Uhr eine 21-jährige mit ihrem Pkw den Kreisverkehr an der Bahnhofstraße und verlies diesen in die Hans-Lingl-Str. Hierbei kam der Pkw auf die Verkehrsinsel und überfuhr die dortigen Verkehrszeichen. Anschließend stieg die Fahrerin aus, schaute sich den Schaden an und fuhr ohne sich um ihre rechtlichen Verpflichtungen zu kümmern weiter. Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei, welche die Unfallflüchtige mit ihrem Pkw kurze Zeit später im Nahbereich feststellen konnte. Die Fahrerin muss sich nun des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Ladendiebstahl

KRUMBACH. Am Freitag wurde gegen 11.00 Uhr ein 37-jähriger in einem Geschäft in der Michael-Faist-Str. vom Ladendetektiv beobachtet, wie er ein Spielzeugauto und eine Flasche mit Alkohol in den Hosenbund steckte. Beides bezahlte er nicht an der Kasse und wollte das Geschäft verlassen. Der Ladendetektiv verhinderte dies und übergab den Dieb an die Polizei.

Mehr lokale News

Menü